Früher „Let's Dance“-Abgang Als die Kameras ausgingen, zeigte Steffi ihr wahres Ich

Let's_Dance_Steffi_Jones_close

Steffi Jones, ehemalige Fußballerin, und ihr Partner Robert Beitsch liegen sich in der RTL-Tanzshow „Let's Dance” in den Armen. 

Köln – Nachdem sich in der Auftaktshow der aktuellen „Let's Dance“-Staffel die Paare gefunden hatten, musste am Freitagabend (28. Februar 2020) das erste Tanz-Paar die Show verlassen. 

Für Ex-Nationalspielerin und- Trainerin Steffi Jones (47) hat es sich nach der zweiten Show ausgetanzt. So früh musste sie ein Turnier in ihrer Karriere wohl noch nie verlassen. 

Nur elf Punkte von der Jury, dazu nicht genug Anrufe der Zuschauer – und schon war es vorbei. „Da gingen ein Paar Sachen schief”, urteilte Motsi Mabuse (38) übert den Quickstep mit Robert Beitsch (28).

Alles zum Thema Joachim Llambi

„Es macht eigentlich keinen Unterscheid, ob man in der ersten, zweiten oder dritten Show rausfliegt. Das ist einfach immer schade. Es ist einfach ein schönes TV-Format, das ich auch selber gerne gucke”, so Jones nach ihrem Aus niedergeschlagen.

Und weiter: „Es waren schöne Momente. Auch, wenn sie kurz waren. Es ist ein tolles Team, tolle Tänzer, tolle Teilnehmer und wir sind schon zu einem Team gewachsen.”

Nach ihrem Aus bei „Let's Dance”: Steffi Jones ruft alle zusammen

Das zeigte auch eine Aktion, die sie sich noch direkt auf dem Parkett nicht nehmen ließ. Sobald die Kameras aus waren, rief Jones – ganz die Trainerin – ihr „Team” zur Mannschaftsbesprechnug zusammen. Im Kreis, quasi noch auf dem Rasen.

Let's_Dance_2020_28022020_Jones

Mussten am Ende die Show verlassen: Steffi Jones und ihr Partner Robert Beitsch

„Rockt auf dem Parkett, habt Spaß und gebt Alles”, gab sie den übrig gebliebenen Promis und Profis mit auf den Weg. Tolle Aktion, nach der sie von allen noch einmal geherzt wurde.

Niedergeschlagen war aber auch Jones' Tanzpartner Beitsch. In der vergangenen Staffel schaffte er es mit GZSZ-Schauspielerin Ulrike Frank (51) immerhin bis in Show sechs. Diesmal kam das Ende noch früher.

Ist das Aus gerechtfertig? Jones: „Das vermag ich überhaupt nicht zu berurteilen. Ich bin froh, wenn ich meine Schritte hinkriege. Doch dann ist da noch die Jury, und die Anrufe. Ich bin ausgeschieden und akzeptiere das und freue mich für alle, die weiter gekommen sind.”

„Let's Dance”: So haben die anderen Kandidaten getanzt

Die Jury jedenfalls war zu Beginn der Show noch recht milde gestimmt. Die Schweizer Latino-Hüfte Luca Hänni hatte mit Christina Luft vorgelegt. Ihre Salsa-Darbietung riss die Jury geradezu vom Hocker.

Luca_Hänni_Lets_Dance5FA0B800E1D2ED62

Luca Hänni (25) und Christina Luft (29) legten gut vor in der ersten regulären Show der neuen „Let's Dance“-Staffel.

Im Gegensatz zum Wiener Walzer von Sabrina Setlur und Nikita Kuzmin. Da musste Juror Joachim Llambi einen Punkt vergeben – weniger ging für ihn nicht.

Hier lesen Sie mehr: Aus Sorge wegen Coronavirus: Kuschelverbot bei Let's Dance

Let's_Dance_2020_28022020_Klempnow

Martin Klempnow and Marta Arndt tanzten Cha Cha Cha zu „Küssen verboten”.

Auch für Martin Klempnow (46) gab es nur einen mageren Llambi-Zähler. Für Steffi Jones zog Llambi immerhin zwei Punkte. Das Publikum war natürlich immer auf Seiten der Tänzer.

Let's Dance: Standing Ovations für Lili Paul-Roncalli und Massimo Sinató

Erstmals Standing Ovations gab es bei Lili Paul-Roncalli (21) und Massomi Sinató (39). Der heiße Tango machte nicht nur die Zuschauer, sondern auch die Jury rasend. „Absolut sensationell“, fand Motsi Mabuse. „Boh! Toll!“, stammelte Jorge Gonzales über die „Sexinet“ von Lili.

Lili_Paul_Roncalli_Massimo_Sinato5FA0B8006BC9F6A7

Ihr Tango machte die Zuschauer rasend: Lili Paul-Roncalli und Massimo Sinato.

Und Joachim Llambi? Der war für seine Verhältnisse ganz aus dem Häuschen: „An dieser Performance wird sich die ganze Staffel und alle Teilnehmer messen lassen müssen.“ In Punkten waren das 10 von Jorge Gonzales, 9 von Motsi Mabuse und 8 von Joachim Llambi.

Let's Dance: Ailton: Training mit Felix Magath ist härter

Den Spaßfaktor brachte vor allem Ailton (46) in die Show. Der gab in „Werder“-Grün von sich: „Training mit Felix Magath ist härter.“ Wenn er das mal nicht bereut. Seine Partnerin Isabel Edvardsson (37) wird ihn hart rannehmen.

Let's Dance: Ilka Bessin zeigt emotionalsten Tanz der Show

Tränen kullerten im Publikum und auf der Bühne, als Ilka Bessin (48) und Erich Klann (32) ihren Walzer absolviert hatten. Denn Ilka hatte zum Titel „Rot sind die Rosen“ früher mit ihrem Papa im Garten getanzt.

Die Emotionen fanden sogar den Weg in die Jury. Selten herrschte so eine Einigkeit. Das Trio vergab jeweils sechs Punkte.

Hier lesen Sie mehr: Kurvige Herausforderung - was Erich Klann und Ilka Bessin verbindet

Let's_Dance_2020_28022020_Mueller_Polanc

Laura Müller und Christian Polanc

Als Vorletzte durfte an diesem Abend Laura Müller (19) ran. „Ich bin einfach so froh, dass ich einen ganz starken Mann an meiner Seite hab“, ließ Laura wissen – und meinte damit ausnahmsweise nicht ihren Freund Michael Wendler, sondern Tanzpartner Christian Polanc (41).

Let's Dance: Wird Laura Müller die härteste Rivalin von Lili Paul-Roncalli?

Im superknappen Goldkleidchen fegte Laura zu einem Cha Cha Cha über die Bühne. Wird sie in dieser Staffel die härteste Rivalin von Lili Paul-Roncalli? Geht es nach Publikum und Jury, hat Lili die Nase klar vorn. (susa)

Let's Dance: Die Tänze der Show am 28. Februar 2020

Luca Hänni (25) und Christina Luft (29)

  • Salsa, Hot In Herre, Nelly

Sabrina Setlur (46) und Nikita Kuzmin (22)

  • Wiener Walzer, Dangerous Woman, Ariana Grande

Moritz Hans (23) und Renata Lusin (32)

  • Cha Cha Cha, Sucker, Jonas Brothers

Steffi Jones (47) und Robert Beitsch (28)

  • Quickstep, Let's Get Loud, Jennifer Lopez

Martin Klempnow (46) und Marta Arndt (30)

  • Cha Cha Cha, Küssen verboten, Die Prinzen

Ulrike von der Groeben (62) und Valentin Lusin (32)

  • Langsamer Walzer, Imagine, Eva Cassidy, Cover John Lennon

Lili Paul-Roncalli (21) und Massimo Sinató (39)

  • Tango, Maintenant, Rupa & the April Fishes

Loiza Lamers (25) und Andrzej Cibis (32)

  • Quickstep, Born This Way, Lady Gaga

Ailton (46) und Isabel Edvardsson (37)

  • Salsa, Ai Se Eu Te Pego, Michel Teló

Ilka Bessin (48) und Erich Klann (32)

  • Wiener Walzer, Rot sind die Rosen, Semino Rossi

Sükrü Pehlivan (47) und Alona Uehlin (30)

  • Tango, Skyfall, Adele

John Kelly (52) und Regina Luca (31)

  • Wiener Walzer, La Valse D'Amelie, Yann Tiersen

Laura Müller (19) und Christian Polanc (41)

  • Cha Cha Cha, Hot2Touch, Felix Jaehn

Tijan Njie (28) und Kathrin Menzinger (31)

  • Tango, Bad Guy, Billie Eilish

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.