ING Erste Großbank ergreift überraschende Maßnahme: „Zeit der Nullzinsen jetzt vorbei“

Überraschendes Sex-Geständnis Motsi Mabuse plaudert offen über Verhütung

Motsi_Mabuse

Motsi Mabuse beim Dreh des neuen WW TV-Spots.

Frankfurt am Main – In dem YouTube-Talk „Lasst uns reden, Mädels” zeigt sich Motsi Mabuse (39) offen wie nie und lüftet sogar ein pikantes Geheimnis.

Negative Auswirkungen: Pille in der Kritik

Verhütung ist für viele Frauen ein großes Thema. Manche Methoden sind dennoch sehr umstritten. Früher hat man die Antibabypille wie Bonbons geschluckt. Heutzutage wird sie aufgrund der zahlreichen Nebenwirkungen von vielen verpönt.

Neben negativen Auswirkungen auf die weibliche Psyche kann die Pille auch körperliche Nebenwirkungen hervorrufen.

Alles zum Thema Motsi Mabuse

Hier lesen Sie mehr: Motsi Mabuse – Emotionales Geständnis: „Schmerzhafte Kindheitserinnerungen"

Auch Tanz-Profi Motsi Mabuse hat ihre Erfahrungen mit der Pille gemacht und sich vor Jahren bewusst dagegen entschieden.

„Wegen den ganzen Hormonen habe ich mich nicht wohlgefühlt”, erzählt sie im Gespräch mit Marlene Lufen (49), Saskia Valencia (55), Marijke Amado (66) und Sila Sahin (34).

Ihre Knie seien geschwollen gewesen und sie habe sie dann direkt wieder abgesetzt. 

Schwangerschaft: Möchte Motsi Mabuse ein zweites Kind?

Ob hormonell oder klassisch mit Kondomen: Eine Verhütung scheint nichts für die „Let's Dance”-Jurorin zu sein.

„Ich habe in meinem Leben noch nie verhütet”, verrät sie ganz offen. Ihr Körper sei vollkommen rein.

Hier lesen Sie mehr: Pille bedenkenlos durchnehmen? Carolin Kebekus hat wichtige Botschaft für Frauen

Trotzdem käme ein zweites Kind erst einmal nicht infrage. „Im Moment wäre es eine riesengroße Überraschung, wenn ich schwanger wäre. Ich sage nicht nein, aber wir müssen erst mal gucken, wie wir es händeln”, gesteht Motsi Mabuse und fügt hinzu: „Es ist schon nicht ohne!”

Mit ihrem Ehemann Evgenij Voznyuk (36) hat die Tänzerin schon eine kleine Tochter. (cg)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.