Rauchwolke über Sylt Feuerwehr im Großeinsatz – Brandgeruch auf der ganzen Insel

Schnell ausverkauft Böhmermann bringt Klatsch-Magazin raus – Ebay-Preis explodiert

Jan_Böhmermann_17042021

Jan Böhmermann hat am 16. April 2021 in seiner ZDF-Show verkündet mit „Freizeit Magazin Royal“ ein eigenes Klatsch-Blatt auf den Markt zu bringen.

Köln – Er treibt seine Satire gerne auf die Spitze und hält sich auch mit Kritik nicht zurück. Jan Böhmermann hat jetzt ein eigenes Klatsch-Magazin gegründet und damit selbst seine Chancen auf einen eigentlich begehrten Preis wohl zerstört. Das Magazin selbst wird im Internet bereits für horrende Preise angeboten.

  • Jan Böhmermann bringt eigenes Klatsch-Magazin raus
  • Böhermann kritisiert Macher von Klatsch-Blättern
  • „Freizeit Magazin Royal“: Preise bei „Ebay“ explodieren

Am Freitagabend (16. April 2021) hatte Jan Böhermann das „Freizeit Magazin Royal“ in seiner ZDf-Show vorgestellt. „Eine bittere Abrechnung mit der Yellow Press“ nennt es „dwdl.de“.
Auf 32 Seiten nimmt Böhmermann da vor allem Verlags-Chef Hubert Burda auf's Korn, der auch auf dem Cover zu sehen ist. Sein Verlag verdient mit verschiedenen Klatsch-Heften Millionen.

Alles zum Thema Internet
  • Erste Website überhaupt Vor über 30 Jahren: Diese Domain veränderte die Welt
  • Köln Mann (43) will Wohnmobil kaufen – bei der Polizei kommt die böse Überraschung
  • Absoluter Wahnsinn Kreisliga-Klub aus Berlin lockt 4500 Zuschauer an – zu einem Testspiel
  • „Mir reicht es“ Kundinnen und Kunden meldeten Probleme bei Telekom – Störung beim Mobilfunk
  • Hip-Hop vom Feinsten BONEZ MC mit RAF Camora in der LANXESS arena
  • 4 Feinde „Die unbekanntesten Menschen, die jemals in der Arena gespielt haben“
  • Ukraine-Krieg und Gas-Engpass Scholz dämpft Erwartungen vor G7-Gipfel: „Werden keine Berge versetzen“
  • Heißes Phänomen Urologe erklärt, warum der Penis im Sommer größer aussieht
  • Achtung, Fake-Anrufe Bundesbehörde warnt vor fieser Betrugsmasche und gibt unseriöse Nummern bekannt
  • Eklat bei French Open Unterbrechung im Halbfinale: Aktivistin kettet sich ans Netz – das ist ihre Botschaft

Jan Böhmermann bringt „Freizeit Magazin Royal“ raus

Böhmermann kritisierte in einer Show, dass diese Magazine berichteten, „was gerade eben noch juristisch erlaubt“ sei. Mehr spekulativ als qualitativ. Einige Beispiele dafür nannte er in seiner Show.

Böhmermanns neues Heft war an vielen Stellen schnell ausverkauft. Laut dem Moderator wurden „500.000 Stück“ ausgeliefert. Es sei ihnen aus den Händen gerissen worden, sagte etwa eine Verkäuferin im Kölner Hauptbahnhof zu „dwdl“.

Und genauso schnell wie das Heft aus den Läden verschwunden war, explodierten die Preise dafür auf Online-Verkaufsportalen wie „Ebay Kleinanzeigen“. Die meisten Ausgaben werden zwischen neun und 30 Euro angeboten – bei einem Original-Verkaufspreis von 99 Cent.

Auf „Ebay“: 400 Euro für Klatsch-Blatt von Böhmermann

Ein „Ebay“-Verkäufer aus Radevormwald ruft gar 400 Euro für sei Heft auf. „Jetzt hier zum einmaligen unverschämten Sonderpreis zuschlagen“, schreibt er dazu. Immerhin: „Porto schon inklusive“.

Böhmermann selbst gab seinen Fans den Hinweis, dass sein Heft auch Online bestellbar ist – für 99 Cent plus Versand. Außerdem twitterte der Moderator noch am Freitagabend: „Das war's mit dem Bambi fürs ZDF-Magazin.“ Dass er den Preis mit seiner Show abräumt, glaubt er nicht. Der Medienpreis „Bambi“ wird nämlich von „Hubert Burda Media“ verliehen. (sku)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.