Schock-Beichte TV-Koch Herrmann: Wölbung am Arm entpuppte sich als Krebs

Alexander_Herrmann

Sterne-Koch Alexander Herrmann ist auch bekannt aus der TV-Sendung „The Taste”. Das Foto zeigt ihn 2019 in Wirsberg.

Nürnberg – Jahrelang behielt er dieses schreckliche Geheimnis für sich – jetzt ist es endlich raus: Der fränkische TV-Koch Alexander Herrmann (49) hat eine Hautkrebs-Erkrankung überstanden.

Alexander Herrmann: Darum erzählte er keinem von seiner Krebs-Diagnose

Kurz vor seinem 40. Geburtstag habe er eine Wölbung am Oberarm entdeckt, die sich als bösartiger Tumor herausstellte, schreibt er in seiner Autobiografie „… und eine Prise Wahnsinn“.

„Wäre der Tumor nur zwei Millimeter größer gewesen, hätte er gestreut. Ich hatte riesiges Glück, musste zur Bestrahlung, aber nicht zur Chemotherapie”, sagte er der „Bild”.

Der „The Taste”-Star habe die Krankheit damals verschwiegen aus Angst, dann an einer Fernsehsendung nicht mehr teilnehmen zu können.

TV-Koch hat Hautkrebs überstanden: „Mein Laden funktioniert, auch wenn ich nicht da bin“

„Die Krebserkrankung hat mich zu einem besseren Chef gemacht“, so Herrmann. „Meine Mitarbeiter sollen eigenverantwortlich arbeiten. Mein Laden funktioniert, auch wenn ich nicht da bin.“

Nach der Krebs-Operation habe Herrmann heute noch eine Fehlhaltung der rechten Schulter. „Ich ziehe sie etwas nach hinten. Früher war es extremer. Heute fällt es kaum mehr auf.“

Mittlerweile habe er den Krebs überwunden, gehe aber trotzdem regelmäßig zur Vorsorgeuntersuchung. (dpa/cf)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.