„Höhle der Löwen“ Deal mit Judith Williams platzt nach der Show: Was war los?

1732732

Judith Williams wollte in „Sorose“ investieren. Der Deal platzte allerdings nach „Die Höhle der Löwen“.

Köln – Als Scheidungsgrund wird gerne „unüberbrückbare Differenzen“ angegeben. Auch bei „Die Höhle der Löwen“ ist es jetzt zu einer Trennung gekommen − und zwar zwischen Investorin Judith Williams und dem Ehepaar Leiter von „Sorose“. Die Gründer ließen den TV-Deal nach der Show platzen. Doch was war da los?

„Höhle der Löwen“: Gründer von „Sorose“ ergattern Deal mit Judith Williams

Seit ihrer ersten Reise 2010 nach Honkong war Lucy Leiter von der asiatischen Kosmetik begeistert. „Extrem innovativ und extrem wirksam. Ich war mir sehr schnell sicher, dass diese Vorteile auch andere Frauen in Europa schätzen und lieben werden”, so die 36-Jährige in Folge 7 von „Die Höhle der Löwen“ (12. Oktober 2020).

Alles zum Thema Judith Williams
  • „Das glaube ich nicht” Nächster Promi in RTL-Show enthüllt, Jury wundert sich
  • „Höhle der Löwen“-Deal Ralf Dümmel greift zu – und halbiert direkt den Firmenwert
  • „Die Höhle der Löwen" „Das ist nicht fair“: Investoren-Zoff um Ekel-Nudeln
  • „Höhle der Löwen“ Deal mit Judith Williams platzt nach der Show: Was war los?
  • „Höhle der Löwen“ Maschmeyer sagt Satz, plötzlich kippt die Stimmung bei Gründer-Duo
  • Staffel-Finale „Löwen“ feiern Wald-Retter und liefern sich hitzigen Kampf
  • „Da kommst du nie drauf“ ZDF: Kerner stellt Köln-Frage – Antwort kennt kaum jemand
  • „Die Höhle der Löwen” „Unfassbar”: Investor stinksauer über Verhalten seiner Kollegen
  • Davor Petrovic im Interview Der charismatische "Höhle der Löwen"-Kandidat & seine Idee
  • Im April geht's los RTL startet beliebtes Format für Kids – mit diesen Promi-Kindern

Gemeinsam mit ihrem Mann Peter Leiter (42) gründete sie die Online-Boutique Shishi Chérie für japanische und koreanische Naturkosmetik. Mittlerweile erreicht der Shop siebenstellige Jahresumsätze und so entstand der Wunsch, das Know-how in eine eigene Marke zu investieren. Das Ergebnis ist „Sorose“ – Gesichtstoner auf Basis von naturreinem Rosenwasser, asiatischen Pflanzenextrakten und natürlichen Wirkstoffen.

Besonders Judith Williams war angetan von den „Sorose“-Produkten. Für ihr Investment von 200.000 Euro erkämpfte sie sich nicht nur 20 Prozent Anteile an „Sorose“, sondern auch eine Beteiligung am Shop „Shishi Chérie“.

„Sorose“-Gründer lassen Deal mit Judith Williams nach „Höhle der Löwen“ platzen

Doch nach der DHDL-Sendung folgte das Debakel. Peter und seine Frau Lucy Leiter sagten dem Portal „Gründerszene“: „Leider konnten wir uns nicht bei der Wachstumsstrategie einigen. Der Leistungskatalog entsprach nicht unseren Vorstellungen in puncto langfristiger Markenaufbau, auch bei einer korrigierten Bewertung nicht. Letztendlich haben wir uns gegen eine Zusammenarbeit entschieden.“

1732733

Lucy und Peter Leiter stellen in Folge 7 von DHDL am Montagabend ihr Start-up „Sorose“ vor.

Judith Williams bestätigte das Aus für den Deal. Interessant: Zu den „Sorose“-Gründen wollte sie sich jedoch nicht äußern. (sp)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.