Nächstes Unglück in Freizeitpark Dutzende Verletzte bei Achterbahn-Unfall in Legoland

„Zu nahe gekommen“ RTL rügt Günther Jauch nach Auftritt von Helene Fischer

1744251

Helene Fischer performte ihren Song „Never Enough“ bei Günther Jauch.

Köln – „Menschen, Bilder, Emotionen”: Im großen RTL-Jahresrückblick 2020 schaute Günther Jauch am Sonntag (6. Dezember) auf ein außergewöhnliches Jahr zurück.

Zu Gast war am Sonntagabend unter anderem auch Helene Fischer. Nach anderthalb Jahren Auszeit ist die Sängerin nun zurück. Schon am Samstag feierte Helene Fischer ihr TV-Comeback - mit einem tränenreichen Wiedersehen.

Tränen gab es am Sonntag nicht, dafür Irritation bei den Zuschauern. Warum?

RTL-Jahresrückblick: Helene Fischer meldet sich nach Auszeit zurück

Alles zum Thema Helene Fischer
  • Helene Fischer Mega-Comeback: Jetzt startet sie richtig durch – „ein Erlebnis, das es so noch nicht gab“
  • Helene Fischer Schlagerqueen bringt Fans mit Tanzvideo um den Verstand
  • Helene Fischer Warum Florian Silbereisen sie beim ersten TV-Auftritt anders nannte
  • Beeindruckende Fotos Helene Fischer startet Comeback: Erst zu Flori, dann gibt es ein Mega-Konzert
  • TV-Hammer Helene Fischer und Florian Silbereisen wieder vereint – Schlager-Queen feiert Mega-Comeback 
  • Helene Fischer Schlager-Star halbnackt in Sauna, als fremder Mann hereinplatzt
  • Helene Fischer Funkstille beendet – aber Fans sind von Nachricht enttäuscht
  • Helene Fischer Bühnen-Comeback mit Hosen-Patzer: „Wie sehe ich denn aus?“
  • Helene Fischer, Nena, Vanessa Mai Hätten Sie es gewusst? So heißen die Stars wirklich
  • „Der Bergdoktor“ Mark Keller verrät uns, wie seine Beziehung zu Hans Sigl wirklich aussieht

Auslöser war der Song, den die 36-Jährige auf der Bühne performte.

„Hier ist Helene Fischer mit ihrem aktuellen Hit”, kündigte Moderator Günther Jauch die Sängerin an.

Doch schon Sekunden später war klar: Der Song, den Helene Fischer beim RTL-Jahresrückblick sang, stammt gar nicht aus ihrer Feder.

Neuer Inhalt

Helene Fischer und Günther Jauch beim RTL-Jahresrückblick am Sonntag (6. Dezember). 

Es handelt sich dabei um den Song „Never Enough” von Loren Allred aus dem Hollywood-Musical „Greatest Showman” (2017). Helene Fischer hat den Song offenbar gecovert.

RTL-Jahresrückblick mit Günther Jauch: Helene Fischer singt Cover-Song

Dass dies mit keinem Wort erwähnt wurde, empörte Zuschauer der TV-Show zutiefst. Ein Zuschauer schrieb etwa bei Twitter: „Schön, dass Helene ihren neuen Hit performt, der gar nicht von ihr sondern aus 'Greatest Showman' von Hugh Jackman und Co ist.”

Ein anderer Zuschauer merkte an: „Wow, dass ein Song als ihr Song abgestempelt wird, der im großartigsten Film 'Greatest Showman' und nicht von ihr gesungen/geschrieben wurde.”

„Sie singt also einen Song von einem Soundtrack der 2018 für The Greatest Showman von Loren Allred gesungen wurde und es wird als ihr Titel angekündigt. Genau mein Humor”, echauffierte sich ein dritter Zuschauer.

Nach Auftritt von Helene Fischer: Günther Jauch von RTL gerügt

Aber auch Günther Jauch wurde am Abend gerügt - allerdings von RTL. Denn nach Fischers Auftritt kamen sie und Jauch ins Gespräch. Dabei hielten sie circa einen Meter Abstand. Zu wenig. Der Kölner Sender ermahnte den Moderator daraufhin.

„Wir wurden eben gerügt, wir seien uns zu nahe gekommen bei unserer ersten Begegnung", sagte Jauch, als er Helene Fischer nach ihrem zweiten Auftritt mit Rea Garvey einen Blumenstrauß überreichte. Helene Fischer nahm es mit Humor und lachte. (ta)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.