Jeder Krimi-Fan kannte ihn Trauer um Kölner Schauspieler Arved Birnbaum

Was sagt man dazu? Liebescomeback von Helena Fürst und Ennesto Monté

RTL_Sommerhaus_II_HelenaErnesto_#11

„Sommerhaus der Stars 2017“: Da war die Welt noch in Ordnung zwischen Helena Fürst und Ennesto Monté

Was sich liebt, das neckt sich? Auf kaum ein anderes Promi-Paar trifft das wohl so gut zu wie auf Trash-Queen Helena Fürst (43) und On-/Off-Freund Ennesto Monté (42).

Wobei „necken“ in diesem Fall noch ziemlich harmlos ausgedrückt ist! Im „Sommerhaus der Stars“ haben sie sich vor laufenden Kameras verbal zerfleischt. Helena weinte, er beleidigte sie unentwegt (hier können sie alles über das Beziehungs-Drama mit Ennesto nachlesen).

Riesen-Zoff auch nach der Trennung

Noch vor Ende der Sendung folgte die Trennung. Auch danach hatten die beiden kein gutes Wort für den anderen übrig (wir berichteten).

Helena stellte damals klar: „Ich bin darüber hinweg… Eine Beziehung würde ich heute nicht mehr mit ihm eingehen.“

Der Vorsatz hat offenbar nicht lange gehalten. Auf ihrer Facebookseite verkündete Helene das Liebescomeback des skurrilen Paares.

Sie schreibt: „Hallo zusammen, es tut uns sehr leid, dass Ihr unseren Streit miterleben musstet. Wir haben uns gegenseitig verletzt und das wollen wir nicht! Daraus haben wir beide gelernt und uns vertragen! Schwamm drüber!“

Ihre Facebook-Fans bewerten die neu entfachte Liebe alles anderes als positiv. „Ihr seid echt krank“ schreibt eine Userin. „So lächerlich..“ kommentiert eine andere.

Ihren Beziehungsstatus hat Helena allerdings noch nicht geändert. Auf Ennestos Seite ist die Rede von einer „komplizierten“ Beziehung.

Es bleibt abzuwarten, wann und ob sich die beiden auf einen einheitlichen Status einigen werden.

(dhu)

Das könnte Sie auch interessieren:

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.