Vermummte stürmen den Platz FC-Ultras sorgen für Eklat bei Youth-League-Spiel in Genk

„Grill den Henssler“ Vernichtendes Urteil für Evelyn Burdecki und Steffen Henssler

1703341

Evelyn Burdecki brachte Star-Koch Steffen Henssler (re.) am Sonntagabend zum Kochen.

Köln/Düsseldorf – Da ist Chaos programmiert – aber mindestens genauso viel Spaß! Sonntagabend (17. Mai, 20.15 Uhr, Vox) trat Dschungelkönigin Evelyn Burdecki (31) bei „Grill den Henssler“ an. Und sie brachte Profi-Koch Steffen Henssler (47) so richtig zum Kochen.

Dabei trat die Ex-Dschungelkönigin beim Dessert mit einem Gebäck gegen Henssler an – und das brachte ihn völlig zur Verzweiflung. Denn er hatte keine Ahnung, woraus der Teig der Churros, die Evelyn mit Schokoladensoße servierte, bestand. 

Hier lesen Sie mehr: „Grill den Henssler“ – Zuschauer zwingen Vox in den ersten Minuten zu Reaktion

Aber auch bei Evelyn herrschte Hektik in der Küche. Schließlich resümierte Moderatorin Laura Wontorra völlig zu Recht: „Das war kein Grande Finale, das war eine Grande Katastrophe!“

Evelyn Burdecki kocht gegen Steffen Henssler

Hatte die Blondine sich denn vorher genau überlegt, wie sie Henssler aus dem Konzept bringen könnte? „Ich bin ja nicht so der Planungstyp und agiere lieber spontan. Lasst euch überraschen“, grinste sie gegenüber EXPRESS.

Ungeplant sind auch ihre Sprüche – dementsprechend auch oft wenig geistreich. Beispiel gefällig? „Anfeuern ist gut für die Endrophyne“, sagte Evelyn am Sonntagabend. Ähm... ja. 

Noch ein Beispiel gefällig? Evelyn stellte in der Show klar: „Essen geht durch den Magen!“ Stimmt – aber ob sie das wirklich meinte?

Zwischen ihr und Steffen Henssler ging es bei ihrem letzten Besuch in der Show, 2018, heiß her. Steffen neckte die Blondine immer wieder, hielt ihr schließlich eine scharfe Peperoni vor den Mund – von der Evelyn gutgläubig ein ordentliches Stück abbiss. Und diesmal?

Evelyn erzählt uns: „Beim letzten Mal war Steffen schon sehr fies zu mir, da hatte er wohl schon sein ganzes Pulver verschossen, dieses Mal war er nett, still und leise für seine Verhältnisse.“

Burdecki_Henssler_13052020

Evelyn Burdecki (hier mit Moderatorin Laura Wontorra) sorgt für Chaos in der „Grill den Henssler“-Küche.

Wahrscheinlich, weil er so mit seinem Churro-Problem beschäftigt war. Henssler gestand etwas genervt: „Ich hab keine Ahnung, wie man die macht.“

Evelyn hingegen hat momentan viel Übung im Kochen. Corona-bedingt. „Ich koche gerade wie ein Weltmeister, da das gekochte dann auch gegessen werden muss, habe ich mir obendrein ein paar neue Kilos angefuttert“, erzählte sie vor ihrem Auftritt bei Henssler. 

Evelyn Burdecki und Steffen Henssler: Hartes Jury-Urteil für Nachtisch

Trotzdem zeigte sie sich unter Druck ziemlich verpeilt in der TV-Küche. „Ey, zuhören“, brüllte ihr Koch-Coach Frank Bucholz schließlich genervt zu. „Frank, das ist das erste Mal bei Grill den Henssler, dass du gebrüllt hast“, stellte Laura Wontorra schmunzelnd fest, um dann in Richtung Evelyn zu ergänzen: „Ich glaube, sie weiß nicht, was aufkochen heißt.“ Chaos pur bei der Dschungelkönigin.

Die Jury überzeugte das Ergebnis auch nicht. Im Gegenteil. Mirja Boes und Christian Rach vergaben jeweils nur einen mageren Punkt für Burdecki und Henssler. „Das war eine reine Frechheit“, urteilte TV-Koch Rach über Evelyns Teller. Auch das Gericht von Kollege Henssler „war gar nichts“, so Rach. „Das ist das schlechteste Ergebnis ever“, kommentierte Laura Wontorra ungläubig.

Nur Reiner Calmund sah das ein bisschen milder, auch wenn er Evelyns Teig einfach „besch***en“ fand, immerhin schmeckten ihm die Himbeeren. Er gab Evelyn Burdecki daher gnädige fünf Punkte und Steffen Henssler immerhin vier Punkte. Damit gewann Evelyn das katastrophale Duell mit 7:6.

Am Ende half das aber nicht viel. Der Gesamtsieg ging dennoch an Steffen Henssler mit 71:61 Punkten.

„Grill den Henssler“: Evelyn Burdecki hat Höschen vergessen

Übrigens wollte Evelyn in der Show ihre angefutterten Pfunde eigentlich verstecken, hätte sie das nur nicht – genau – verplant... Evelyn: „Ich habe mein Bauch-weg-Höschen vergessen.“

Kein großes Problem für die sympathische Düsseldorferin: „Ich mag meine Rundungen, aber ich möchte jetzt schon wieder versuchen auf mein Wohlfühlgewicht zu kommen“, erzählte sie EXPRESS.

Hier lesen Sie mehr: „Grill den Henssler“ – Zuschauer-Seele kocht über beim Debüt von Laura Wontorra am Herd

Einen Beauty-Tipp verriet sie in der Show übrigens auch: Eine Haar-Kur mit Olivenöl. Die stellte sich allerdings als nicht Dating-tauglich heraus. Evelyn: „Das stinkt nach Pups.“

Apropos Dating: Mit welchem Essen könnte ein Mann Evelyns Herz gewinnen? „Vorspeise Trüffelpasta, Hauptgang Trüffelpasta und Nachspeise Spaghetti-Eis mit Trüffel – ich liebe Trüffelpasta.“ 

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.