„Grill den Henssler” „Du bist auch so einer...”: Rach ätzt plötzlich gegen Calli

GrilldenHenssler_10112019

Die „Grill den Henssler”-Jury (v.l.): Christian Rach, Mirja Boes und Reiner Calmund 

Köln – In einer neuen Folge „Grill den Henssler”, moderiert von Annie Hoffmann, stand Profi-Koch Steffen Henssler am Sonntag (10. November, Vox, 20.15 Uhr) gegen Tanzprofi Ekatarina Leonova, Comedian Faisal Kawusi und Mallorca-Legende Mickie Krause am Herd. 

Die Promis hatten dabei Unterstützung von Ali Güngörmüs als Koch-Coach. Bewertet wurden alle Gerichte wieder von Reiner Calmund, Christian Rach und Mirja Boes.

Und innerhalb der Jury gab es am Sonntagabend mächtig Zoff zwischen Manager und Genießer Calli und Restauranttester Christian Rach. 

Alles zum Thema Reiner Calmund
  • „Grill den Henssler“ Plötzlich knutscht Bruce Darnell Reiner Calmund ab
  • „Grill den Henssler“ Lukas Podolski: „Habe Laura Wontorra beim FC groß gemacht“
  • „Muss was passieren“ Manager-Legenden um Calmund fordern Maßnahmen gegen Fußball-„Trend“
  • „FC ist in Stuttgart im Vorteil“ Reiner Calmund jubelt im Saison-Finale gleich mit drei Vereinen
  • Nach Sensationssieg beim BVB Bochum lässt es bis halb sechs morgens krachen
  • „Man verspricht viel, wenn der Tag lang ist“ Völler hält sich nach Bayer-Job nicht an Absprache mit Sabrina
  • Sport1-Doppelpass Reiner Calmund spricht bekommt plötzlich kuriose SMS
  • „Kein Freifahrtschein zum Titel“ Fußball-Experte Calmund checkt die deutschen WM-Chancen in Katar
  • Emotionaler Jahresstart Reiner Calmund lüftet Geheimnis um sein Patenkind – nun hat er Corona-Ärger
  • Bewegender Abschied eines Idols Rudi, Calli & Co.: Fußball-Familie trauert um Willibert Kremer (†82)

Grill den Henssler am 10. November mit Ekatarina Leonova, Faisal Kawusi und Mickie Krause

Alle Promis, die an diesem Abend Henssler die Stirn bieten wollten, waren schon mal in der Show dabei. Ein Vorteil? 

Zum „Warmkochen” gab es Rinderfilet, Pflaume und getrockneten Lavendel. Dabei konnte Team Blau (Promis) die Jury ebenso überzeugen wie Team Rot (Henssler). Ergebnis: Unentschieden. 

Ekatarina Leonova kocht vegetarisch bei Grill den Henssler

„Let's Dance”-Star Ekatarina Leonova entschied sich für ein Gericht nach dem Rezept ihres Koch-Coaches Ali: geschmorte Aubergine mit Maulbeer-Couscous und Babyspinat. 

Das erste Urteil von Reiner Calmund (70): „Ich muss jetzt nicht an die Decke springen, aber ich bin zufrieden. Aber: Es ist besser als ich gedacht habe.”

GrilldenHenssler_10112019_Promis

Kochcoach Ali Güngörmüs mit Mickie Krause, Ekaterina Leonova und Faisal Kawusi (v.l.)

Christian Rach (62) lobte zunächst die Wahl eines vegetarischen Gerichts. „Die hohe Kunst des Kochens liegt in der vegetarischen Küche. Wenn Gemüsezubereitung gut gemacht ist, dann schlägt es jeden Fisch und jedes Fleisch”, so der Restauranttester, der zudem betonte, dass immer noch viel zu viel Fleisch und Fisch gegessen werde. 

„Grill den Henssler”: Christian Rach stichelt gegen Reiner Calmund

Doch Rach war nicht nur moralisch unterwegs am Sonntagabend. Gegen Reiner Calmund stichelte er nicht nur einmal. Als dieser gerade seine Punkte für Faisal Kawusi begründete, sagte Rach in Callis Richtung: „Du bist auch so einer, der dann in den Arabischen Emiraten ein Schnitzel bestellt, oder?!”

Calmund sah man prompt die Erregung an, wies den Einwand seines Jurykollegen aber schnell zurück. „Wenn ich da lande, weißt du, was ich da esse? Kann ich dir genau sagen. Blaubeeren. Weißt du, was ich danach esse? Schweizer Müsli.”

GrilldenHenssler_10112019_FaisalKawusi

Faisal Kawusi bei „Grill den Henssler” am 10.11.2019

Und fügte genervt hinzu: „Der hat doch gar keine Ahnung! Der erzählt bababababab.” Dicke Luft in der Jury. 

Christian Rach genervt von Reiner Calmunds Fleischkonsum?

Möglicherweise war der Grund für Rachs Stichelei auch Callis vorherigere Kommentare. Calmund hatte mehrmals durchblicken lassen, dass er von rein vegetarischen Gerichten eigentlich wenig hält. „Ich hab ja erst gedacht 'Mensch, muss das sein..oder sollen wir den Gang ausfallen lassen?'”, gestand der 70-Jährige.

Wenig später legte Rach sogar nochmal nach. „In einer der vorigen Sendungen hat er gesagt, dass er nach Singapur fliegt, um Mozzarella zu essen! So ist er drauf!”, rief der Restauranttester in Calmunds Richtung. 

Mirja Boes bei Grill den Henssler: „Man denkt, ich bin der einzige Mann”

Mirja Boes saß zwischen den Streithähnen. Bei ihrer Bewertung des Auberginen-Gerichts von Ekatarina konnte sie sich einen Kommentar nicht verkneifen: „Ich bin ja die Frau in dieser Jury. Obwohl man es manchmal gar nicht merkt. Man denkt, ich bin der einzige Mann. Also jetzt nicht optisch...”

Später sagte Rach noch: „Sie sitzt zwischen mir und ihm. Das würde sonst nicht funktionieren.” Freunde werden die zwei Juroren wohl keine mehr. 

Hier lesen: Christian Rach sagt Gastronomie dunkle Zukunft voraus

Mickie Krause grillt Steffen Henssler

Steffen Henssler bekam am Ende zwei Punkte mehr als Ekatarina Leonova. Damit durfte der Profi-Koch die Profi-Tänzerin „grillen”. Später wurde auch Faisal Kawusi von Henssler gegrillt.

Die große Überraschung des Abends war Mickie Krause, der mit seinem Dessert die Jury vom Hocker haute. Für den Schlagersänger gab es von Christian Rach und Mirja Boes neun Punkte. Mit 26:22 fuhr Mickie Krause den Sieg ein. Damit gewann er zum ersten Mal bei „Grill den Henssler”. 

„Das einzige Rezept, das nicht von Ali war” – gemeint war das Dessert von Mickie Krause. Diesen Seitenhieb konnte sich Steffen Henssler am Ende nicht verkneifen. In der Summe landete der Profi-Koch dennoch auf dem ersten Platz. 99 Punkte gingen auf sein Konto, die Promis kamen auf 90 Punkte.

Bei TVNOW können Sie die „Grill den Henssler”-Folge vom 10. November noch einmal nachschauen. (jba)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.