„Striptease“ bei „Grill den Henssler“ Comedian zieht blank, Vanessa Mai sticht heraus

28257466

Markus Krebs (hier bei einem Auftritt 2011 in Köln) mit Mütze und Sonnebrille: So kennt man den Komiker.

Köln – In der siebten Folge von „Grill den Henssler“  begrüßte Steffen Henssler Nicolas Puschmann, Vanessa Mai und Markus Krebs im Studio. Die drei Gäste wurden von Newcomer Yannick Stockhausen unterstützt.

Bereits zu Beginn überraschte einer der Gäste das Publikum. Markus Krebs zeigte sich erstmalig ohne seine Markenzeichen Mütze und Sonnenbrille – also oben rum blank. „Das ist Striptease auf höchster Ebene“, erklärte er seinen Küchen-Look.

Markus_Krebs

Erkannt? Markus Krebs zeigt sich bei „Grill den Henssler“ am kommenden  Sonntag ohne seine Markenzeichen Mütze und Sonnenbrille.

„Grill den Henssler“ am 23. August: Reiner Calmund ist enttäuscht

Alles zum Thema Steffen Henssler
  • Laura Wontorra TV-Koch bringt Moderatorin mit Vibrator-Frage ins Schwitzen
  • „Grill den Henssler“ Calli geht Christian Rach an den Kragen: „Herr Sternekoch im Schicki-Micki-Tempel“
  • „Grill den Henssler“ Ex-Hospitant kocht Steffen Henssler in Grund und Boden
  • „Grill den Henssler“ Chris Tall auf einmal ganz ernst: „Der kann so viel schreien, wie er möchte“
  • „Grill den Henssler“ Plötzlich knutscht Bruce Darnell Reiner Calmund ab
  • Clever oder unfair? Henssler mit peinlicher Aktion bei TV-Duell mit Mälzer – „wahnsinnig ehrlos“
  • „Grill den Henssler“ Lukas Podolski: „Habe Laura Wontorra beim FC groß gemacht“
  • „Grill den Henssler“ Starkoch hakt bei Laura Wontorra und Podolski nach: „Ging da was?“
  • „Grill den Henssler“ Um Sieg betrogen? Star-Koch flucht beim Muttertags-Special über „Schweine-Dessert“
  • „Grill den Henssler“ Star-Koch mault Laura Wontorra an: „Jetzt geh mir nicht auf den Sack!“

Außerdem kam der gebürtige Duisburger mit einem Küchengeständnis um die Ecke.

Im Gespräch mit Moderatorin Laura Wontorra gestand er nämlich: „Ich mach es tatsächlich manchmal so, dass ich mir abends eine Zwiebel schäle und die beim Fernsehgucken esse. Da ich in einer festen Beziehung bin, kann ich das.“

„Grill den Henssler“: Gnadenlos-Urteil von Christian Rach

Christian Rach ging mit dem Hauptgang schwer ins Gericht: „Schlecht sieht‘s aus – schlecht!“

„Ich bin wirklich enttäuscht von beiden Tellern.“ Doch den blauen Teller, den der Promis, konnte man laut Rach eigentlich nicht essen.

Mirja Boes hingegen, die sich selbst als „Frikadellen-Test-Esserin in den Auto-Raststätten dieses Landes“ bezeichnet, freute sich vor allem über die „beeindruckende, sehr lange Gurke“.

Die Frikadellen schmeckten ihr, bereiteten ihr jedoch nicht so eine große Freude, wie die Frikadellen an den Raststätten, da sie beide nicht schäbig genug waren und „je schäbiger, desto besser“.

Rainer Calmund: „Eine der besten Frikadellen“

Für Rainer Calmund gewann ganz klar Hensslers Frikadelle diese Runde. „Diese Frikadelle zählt für mich zu den Besten, die ich je gegessen habe.“

Steffen Henssler überzeugte jedoch nicht nur im Hauptgang die Jury. Er konnte auch alle anderen Gänge für sich entscheiden – bis auf einen. Das Dessert gewann Vanessa Mai mit 21 zu 19 Punkten.

Bei den Küchen-Competitions sah der Henssler aber nicht ansatzweise so gut aus. Er verlor alle drei gegen die Promis.

„Grill den Henssler“: Laura Wontorra kürt den Henssler zum Sieger

Moderatorin Laura Wontorra wollte es kaum wahrhaben, gab aber zu: „Er kocht in den anderen Gängen aber so genial, dass es locker wieder gereicht hat“.

Steffen Henssler besiegte die Promis um Yannick Stockhausen letztlich mit 89 zu 79 Punkten.

Die Spenden gingen unter anderem an das Tierschutz Team Europa e.V., die Stiftung Mittagskinder, den Sternentraum 2000 e.V. und die Deutsche Krebshilfe e.V.

Steffen Henssler geht zuversichtlich aus der Show. „Weißte Bescheid“, bemerkte er locker. Wie sich der Henssler in der achten Folge jedoch schlägt, wird sich nächsten Sonntag, den 30. August, um 20.15 Uhr zeigen. (mh)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.