Energie-Hammer in Deutschland Habeck überrascht mit Wende und trifft Entscheidung

„Goodbye Deutschland“-Stars Ennesto Monté attackiert die Robens unter der Gürtellinie

Neuer Inhalt

Caro und Andreas Robens haben die „Faneteria“ übernommen und das Wandgemälde von Danni und Jens Büchner übermalt. Das sorgt jetzt für Zoff mit Dannis Ex Ennesto Monté. Das Selfie veröffentlichte das Paar im Mai 2020 auf seinem Instagram-Account.

Cala Millor – Heftiger Krach auf Mallorca: Nachdem Caro (41) und Andreas Robens (53) die „Faneteria“, das ehemalige Lokal von Jens (†49) und Danni Büchner (43) übernommen hatten, knallt es jetzt gewaltig mit Dannis Ex-Freund Ennesto Monté (46). Der scheut sich auch nicht vor einer Attacke unter der Gürtellinie.

  • Ennesto Monté attackiert die Robens – Andreas Robens habe Anabolika-Problem
  • Caro und Andreas Robens haben „Faneteria“ der Büchners übernommen
  • Wandbild von Danni und Jens Büchner übermalt

Angriff auf die Robens wegen „Faneteria": Ennesto Monté verteidigt Ex Danni Büchner

Obwohl Ennesto und Danni kein Paar mehr sind, nimmt der 46-Jährige seine Ex weiter in Schutz. Der Grund: Nachdem Caro und Andreas Robens die „Faneteria“, das ehemalige Lokal der Büchners, übernommen hatten, war erstmal Streichen für das Muskel-Paar angesagt. Die Eheleute wollen aus der „Faneteria" ein „Iron Diner" machen. Ein ähnliches Fitness-Restaurant mit proteinreichen Gerichten gibt es in El Arenal (Palma de Mallorca).

Alles zum Thema Social Media
Ennesto Monte hetzt gegen Robens

Ist stinksauer auf die Robens: Ennesto Monté (hier auf einem Archivfoto von 2020 beim Promiboxen auf Sat.1) ätzt gegen das Muskelpaar, weil sie sich einen Scherz in der ehemaligen „Faneteria" mit Danni Büchner erlaubt haben.

Beim Streichen der neuen Örtlichkeit fiel auch das Wandgemälde von Danni und Jens Büchner dem Pinsel zum Opfer. Doch bevor die Robens‘ das Bild ganz überstrichen hatten, erlaubte sich Andreas Robens einen Scherz – er malte Danni Büchner Vampirzähne. Geht gar nicht, findet Dannis Ex-Freund Ennesto Monté. Deswegen macht er seinem Ärger Luft.

Ennesto Monté wettert gegen Andreas Robens: „Problem mit Anabolika"

Gegenüber „RTL.de“ schießt der 46-Jährige jetzt heftig gegen den Muskelmann. „Der Herr Robens hat anscheinend nicht nur ein Problem mit Anabolika, sondern er hat auch Charakter-Mangel“, schimpft er.

Ennesto findet, dass die Aktion der Robens‘ respektlos gegenüber der Familie Büchner ist. „Dass sie sich jetzt noch dabei zeigen, Andreas Robens grinsend mit Pinsel in der Hand, wie er das Bild übermalt, ist der Gipfel der Respektlosigkeit.“

Ennesto glaubt, dass die Caro und Andreas Robens nur die Aufmerksamkeit der Öffentlichkeit auf sich ziehen wollten: „Seitdem sie die ‚Faneteria‘ übernommen haben, geht es ihnen nur darum, Presse auf dem Rücken der Familie Büchner zu machen.“

Ennesto Monté: Ist der Zoff überhaupt nötig?

Fraglich ist nur: War die verbale Attacke gegen die Robens wirklich nötig? Danni Büchner selbst hat die Aktion der neuen Inhaber des Lokals mit Humor auf ihren Social-Media-Kanälen genommen.

Sie postete unter anderem ein Foto des Wandbilds und scherzte sogar darüber, ob Jens die Vampirzähne wohl gefallen hätten. (mie) 

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.