Krasse Typveränderung  SO sieht „Goodbye Deutschland“-Caro jetzt nicht mehr aus

El Arenal – Na, erkennen Sie sie noch? Zugegeben, es ist ein bisschen lange her. 2010 wanderte die „Goodbye Deutschland“-Kandidatin Caro Robens nach Mallorca aus.

Seit dem hält sie ihre Fans allerdings auf dem Laufenden, was Veränderungen in ihrem Leben betrifft. Und davon gab es in der Vergangenheit zahlreiche!

Jetzt hat Caro Robens sich auch optisch drastisch verändert!

Vom Kindergarten zum Bodybuilding

Alles zum Thema Mallorca

Caro, die in Deutschland eine Ausbildung zur Erzieherin absolvierte, wollte auf Deutschlands Lieblingsinsel ein neues Leben beginnen.

Auf Mallorca angekommen hielt sie sich zunächst mit einem Thekenjob im berühmt berüchtigten „Oberbayern“ über Wasser.

Doch dann lernte sie ihren heutigen Ehemann Andreas kennen und lieben. Der Türsteher war nebenbei auch noch als leidenschaftlicher Bodybuilder unterwegs. Und das ging auch an Caro nicht spurlos vorbei.

„Die ist zwar ein bisschen pummeliger, aber aus der kannst du was machen. Die kannst du bauen. Die nimmst du mit zum Training, dann wird die gut“, kündigte der Türsteher damals charmant an.

Und wie es das Schicksal so wollte: Caro und Andreas wurden tatsächlich das Mallorca-Traumpaar unter den Schwergewichten.

2011 machten die Kraftsportler ihre Passion dann zum Beruf und eröffneten ein eigenes Fitness-Studio in El Arenal (offizieller Name für Ballermann).

Seitdem hat sich nicht nur der Körper der Kult-Blondine drastisch verändert…

„Goodbye Deutschland“-Caro Robens überrascht mit neuer Frisur

Nicht nur in Sachen Muskelaufbau, zeigte Caro Robens ihre Wandelbarkeit. Auch ihre Haare ließ sie regelmäßig umfärben. Mal rot, mal blond präsenierte Caro sich im Netz. 

Zuletzt sahen wir die Wahl-Mallorcinerin allerdings meistens mit blonden Locken. Doch auch von dieser Frisur verabschiedete sich das Schwergewicht nun, wie sie auf Facebook verriet.

Und ihre Fans waren begeistert von der mutigen Typveränderung. „Sieht super aus“, schrieb eine Userin unter dem Post. 

Eine andere Frisur-Expertin ließ Caro wissen, dass sie damit sogar jünger aussehe: „Siehst mit kurzen Haaren jünger aus...“, schrieb die Nutzerin. 

Bleibt abzuwarten, wie Caro Robens ihre Fans als nächstes überrascht...

(jri)

Das könnte Sie auch interessieren:

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.