Video zeigt brutalen Angriff „Hollywood“-Star auf offener Straße niedergeschlagen

063_667811796

Rick Moranis, hier bei einem Event am 12. April 2017, wurde von einem Unbekannten niedergeschlagen.

New York – Brutaler Angriff auf 80er-Jahre-Star. Am Donnerstagmorgen (1. Oktober 2020) wurde Schauspieler Rick Moranis (67), bekannt aus dem „Ghostbusters“-Filmen, auf dem Weg zum Central Park auf offener Straße niedergeschlagen.

Das Video einer Überwachungskamera zeigt, wie ein Unbekannter auf dem 67-Jährigen zugeht und ihm einen Schlag versetzt, worauf der Schauspieler zu Boden geht und der Angreifer flüchtet.

„Ghostbusters“-Star schafft es selbst in Klinik

Rick Moranis schafft es aus eigener Kraft in eine Klinik und danach zu einer Polizeiwache, um Anzeige zu erstatten. Detective Kaz Daughtry von der New Yorker Polizei erklärte: „Ihm geht es gut. Er ist stark. Er erholt sich.“ Der 67-Jährige habe demnach über Schmerzen an Rücken, Hüfte und Nackenbereich und über Kopfschmerzen geklagt.

Nun fahndet die Polizei nach dem Täter. Dazu wurde das Video einer Überwachungskamera auf Twitter veröffentlicht. Der mutmaßliche Schläger trug einen schwarzen Hoodie mit einem roten Aufdruck, „I Love New York“. 2500 Dollar Belohnung wurden für die Ergreifung des Schlägers ausgesetzt. Die Hintergründe zu der Tat sind derzeit vollkommen unklar.

Das ist der Schauspieler Rick Moranis

Der Schauspieler Rick Moranis spielte in den 80er-Jahren die Rolle des Louis Tully in den beliebten „Ghostbusters“-Filmen. Darüber hinaus feierte er Erfolge mit Kinostreifen wie „Spaceballs“, „Liebling, ich habe die Kinder geschrumpft“ oder „Familie Feuerstein“.

Nach dem Tod seiner Frau im Jahr 1991, sie verstarb an den Folgen einer Krebserkrankung, zog er sich immer mehr aus dem Filmgeschäft zurück, um sich um seine Kinder zu kümmern. Das letzte Mal stand er 1997 vor der Kamera, bei den Dreharbeiten zu „Liebling, jetzt haben wir uns geschrumpft“. (mie)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.