Schwanger, Mutter, Influencerin Was machen Heidis GNTM-Gewinnerinnen eigentlich heute?

GNTM_2020_Siegerin_Jacky

Jacky (21) hat das GNTM-Finale 2020 gewonnen.

Köln – Fashion, Show und Drama – seit 2006 läuft die Erfolgsshow von Heidi Klum auf ProSieben: „Germany's next Topmodel”.

Über mehrere Wochen durchlaufen Nachwuchs-Models eine harte Challenge. Heidi Klum fordert von ihren „Meeedchen“, die ihre Modelqualitäten in aufwändigen Shootings, Videodrehs sowie auf dem Catwalk beweisen müssen, die totale Hingabe. Das ist auch in der aktuellen Staffel 2020 so. In diesem Jahr ist Jacky (21) aus dem Rheingau-Taunus-Kreis zur Siegerin gekürt worden.

Doch was wurde eigentlich aus den Gewinnerinnen der vergangenen Staffeln? Wie blicken zurück:

Alles zum Thema Social Media

Lena Gercke gewann GNTM 2006

In Staffel 1 gewann die damals 16-jährige Lena Gercke. Nach ihrem Sieg erhielt sie einen Modelvertrag von der Agentur „IMG Models“ und zierte einige deutsche sowie internationale Magazin-Cover.

Auch auf dem Laufsteg der Berlin Fashion Week war Gercke für verschiedene Designer zu sehen. 

Hier lesen Sie mehr: Lena Gercke bei Modeljob sexuell belästigt

Die erste GNTM-Siegerin machte außerdem, wie ihr Model-Vorbild Heidi Klum, Werbung für Katjes und moderierte später „Austria's next Topmodel”, die österreichische Version der Modelcasting-Show. 

Es folgten weitere Fernsehauftritte, unter anderem bei DSDS, „Das Supertalent” oder „The Voice of Germany”. Aktuell freut sich Lena auf ihr erstes Kind.

Hier lesen Sie mehr: GNTM-Gewinnerin Lena Gercke ist schwanger

Lena_Gercke_Topmodel

Lena Gercke, hier vor einer Modenschau 2018 in Berlin.

Barbara Meier siegte 2007

2007 wurde die exzentrische Rothaarige zu „Germany's next Topmodel” gekürt. Die Mathematik-Studentin nahm ganz zufällig an der Show teil. Sie wurde in einem Einkaufszentrum gecastet und hatte keinerlei Modelerfahrung. 

Hier lesen Sie mehr: Barbara Meier feiert Traumhochzeit in Venedig

Nach ihrem Sieg wurde sie für Editorials der Vogue und für viele weitere namhafte Magazine abgelichtet. Auch in der Werbung hatte Meier Erfolg. Unter anderem war sie das Gesicht von Pantene, C&A und Müller Milch. 

In Berlin, LA, New York, Paris und Bangkok lief sie über die Laufstege. 

Später bildete Meier sich noch als Schauspielerin weiter – auch hier mit Erfolg. Sie stand sogar für einen Kinofilm („The Aspern Papers“) vor der Kamera. 2018 nahm Meier an „Let's Dance“ teil.

Barbara_Meier_GYI_1199296955

Barbara Meier im Januar 2020 auf einer Veranstaltung in Berlin.

Jennifer Hof: GNTM-Siegerin 2008

2008 gewann die einstige Brünette, die in der Sendung zur Blondine umgestylt wurde. Die Rodgauerin erhielt nach ihrem Sieg eine eigene Parfümmarke („Jenny K.L.“) und lief außerdem über die Laufstege namhafter Designer wie Philip Plein, Talbot Runhof oder Marcel Ostertag. 

2014 gab sie allerdings bekannt, dass ihre Modelkarriere beendet sei und sie eine Ausbildung zur Steuerfachangestellten mache. Hof wolle ein ganz normales Leben mit ihrer Familie führen und wurde im selben Jahr noch Mutter einer Tochter. 

Neuer Inhalt (6)

2008 gewann sie bei GNTM, 2017 posierte Jennifer Hof für dieses Foto auf einer Veranstaltung in Palma de Mallorca.

GNTM-Gewinnerin 2009: Sara Nuru 

In Staffel 4 gewann die Erdingerin mit äthiopischer Abstammung die Show und räumte im Anschluss Werbekampagnen von C&A, Maybelline, Reebok und Lufthansa ab. 

Auch für hochkarätige Designer wie Roberto Cavalli schlenderte die hübsche Gewinnerin in New York und Co. über die Laufstege. 

Neben ihrer Modeltätigkeit moderiert Nuru regelmäßig Events und Galas. 

Sara_Nuru_Fashion_Week_Berlin_2011

Sara Nuru auf der Mercedes-Benz Fashion Week in Berlin im Jahr 2011.

Alisar Aliabouni siegte bei GNTM 2010

Nachdem sie ihren Vertrag mit der GNTM-Agentur ONEeins vorzeitig beendete, wechselte die gebürtige Syrerin zu diversen anderen Agenturen. Sie lief auf der London und der New York Fashion Week über den Catwalk.

Außerdem war sie beteiligt an „Project Runway”, Heidi Klums amerikanischer Model-Show. 

Jana Beller entschied GNTM-Finale 2011 für sich

Die gebürtige Russin gewann 2011 die beliebte Casting-Show. Im Anschluss sagte sie jedoch mehrere Termine bei der Berliner Fashion Week ab, löste ihren Vertrag mit der Agentur ONEeins auf.

Seit 2012 wird sie von anderen Agenturen repräsentiert und ist das Gesicht des Make-up-Labels Misslyn. Beller war darüber hinaus in der griechischen Cosmopolitan sowie in der InStyle zu sehen. 

Außerdem stand sie für Hugo Boss und Esprit vor der Kamera. 

Luisa Hartema: 2012 gewann sie GNTM

Nach ihrem Sieg ergatterte die Ostfriesin Kampagnen mit Emmi Caffe Latte, dem Kosmetik-Hersteller Maybelline Jade und Zalando. Auch für Schwarzkopf warb Hartema.

Außerdem spielte sie in einem Musikvideo der Band Hurricane Dean mit und modelte für den britischen Online-Versand Asos.com sowie für Escada. 

Heute lebt sie in New York und Ostfriesland – wenn das mal kein Kontrastprogramm ist. 

Lovelyn Enebechi GNTM-Gewinnerin 2013

Die Hamburgerin holte sich in Staffel 8 den Sieg. Im Anschluss machte die Halb-Nigerianerin ihr Abitur und stand in Günther Klums Agentur ONEeins unter Vertrag.

Hier lesen Sie mehr: Warum Experten GNTM-Gewinnerin Lovelyn für zu dick halten.

Sie übernahm einige Modeljobs, beispielsweise für die Modeschöpferin Anne Görtz und Breuninger. 

Stefanie Giesinger: GNTM-Siegerin im Jahr 2014 

Nach ihrem Sieg bei GNTM 2014 wirkte Giesinger in Matthias Schweighöfers Film „Der Nanny“ mit, der 2015 in deutschen Kinos lief.

Stefanie_Giesinger_Model

Stefanie Giesinger gewann die Casting-Show von Heidi Klum im Jahr 2014. Hier ist sie 2017 bei den Filmfestspielen in Berlin zu sehen.

Außerdem ist sie als Influencerin in sozialen Medien unterwegs und repräsentiert die Marke L'Oréal in Print- und Onlinemedien. 

Aber auch als klassisches Laufstegmodel ist die schöne GNTM-Gewinnerin aktiv.

Hier lesen Sie mehr: Stefanie Giesinger dramatischer Rückblick auf das Jahr 2019

Vanessa Fuchs aus Bergisch Gladbach gewann 2015 

2015 gewann die in Bergisch Gladbach geborene Schulabbrecherin die Casting-Show.

Vanessa_Fuchs_GNTM_Finale_2015

Vanessa Fuchs beim GNTM-Finale 2015 in Mannheim.

Nachdem ihr Vertrag mit Günther Klums Agentur nach zwei Jahren auslief, verlängerte sie ihn nicht und ging ihren eigenen Weg, wie sie uns damals verriet. 

GNTM-Finale 2016 ging an Kim Hnizdo

Die Bad Homburgerin gewann 2016 die elfte Staffel, war danach in einem Pferdemagazin zu sehen und spielte eine Gastrolle in Christian Ulmens Serie „jerks“ (ProSieben/Maxdome).

Besonders viel Aufmerksamkeit erhielt auch ihr damaliger Freund Alexander „Honey“ Keen, der auch in der Sendung auftrat. Hnizdo beendete die Beziehung zu ihm allerdings noch während der Staffel. 

imago78072037h

Kim Hnizdo auf dem roten Teppich der Echo-Verleihung 2017 in Berlin.

Außerdem war Hnizdo bei „Promi Shopping Queen” zu sehen (hier mehr dazu lesen).  

Celine Bethmann gewann GNTM 2017

2017 gewann keine geringere als Celine Bethmann das Topmodel-Casting. Auch die damals 18-Jährige wollte schnellstmöglich aus der Agentur ONEeins entlassen werden. Allerdings kam es hier zu Zoff mit Günther Klums Anwälten. 

Außerdem ist Bethmann als Influencerin auf Instagram und Co. aktiv. 

2018 siegte Toni Dreher-Adenuga bei GNTM

Toni_GNTM

Oluwatoniloba „Toni“ Dreher-Adenuga gewann das GNTM-Finale 2018 in Düsseldorf, bei dem sie unter anderem mit Engelsflügeln posierte.

Die Stuttgarterin Toni wurde 2018 als „Germany's next Topmodel“ gekürt. Sie erhielt einen Vertrag mit der Modelagentur ONEeins fab Management, ein Auto sowie ein Preisgeld von 100.000 Euro.

Toni steht zwar noch ganz am Anfang ihrer Karriere, auf Instagram zeigt sie ihren Fans aber deutlich, dass sie es bei Shootings schon jetzt mit den ganz Großen aufnehmen kann. 

Simone Kowalski ist GNTM-Gewinnerin 2019 

Nach ihrem Erfolg in der Show absolvierte sie zunächst einige Pflicht-Jobs. Dann sorgte sie auf der Berliner Fashion Week für Aufsehen: Simone war für einen Job gebucht, erschien aber nicht. Anschließend wurden gesundheitliche Gründe angegeben.

Simone_Kowalski_30012020

Simone Kowalski gewann „Germanys next Topmodel“ 2019. Beim Finale in Düsseldorf trug sie unter anderem dieses Kleid.

Das Model ziert nun den Titel der Mai-Ausgabe 2020 des deutschen „Playboy“. (jri)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.