Silbereisen-Show Zuschauer zerreißen „Das große Schlagerjubiläum” in der Luft

Florian_Silbereisen_65296538

Florian Silbereisen, hier bei einer TV-Show im Januar 2020, moderiert derzeit eine Schlager-Sendung nach der nächsten – so wie am 24. Oktober 2020 „Das große Schlagerjubiläum”.

Köln – Zu Schlager gibt es nur zwei Meinungen. Entweder man liebt die deutsche Musik – oder man hasst sie.

  • „Silbereisen gratuliert: Das große Schlagerjubiläum!” mit Florian Silbereisen und Hape Kerkeling
  • Zuschauer lästern über ARD-Show
  • Am 28. November gibt es „Das Adventsfest der 100.000 Lichter”

Obwohl am Samstagabend (24. Oktober 2020) erneut Millionen Zuschauer in der ARD bei „Silbereisen gratuliert: Das große Schlagerjubiläum!” eingeschaltet haben, ließen viele bereits in der ersten von mehr als drei Stunden kaum ein gutes Haar an der Unterhaltungssendung und zerrissen diverse Darbietungen in der Luft.

Florian Silbereisen moderiert „Das große Schlagerjubiläum”

Alles zum Thema Florian Silbereisen
  • DSDS-Hammer RTL holt „Let's Dance“-Star in die Jury
  • Wechsel in der DSDS-Jury Geheimplan enthüllt: Ex-Finalistin soll Quoten retten
  • „Verrückt nach Meer“-Käpt'n an Bord Wird Florian Silbereisen auf dem „Traumschiff“ entmachtet?
  • Marco Schreyl Comeback bei DSDS, aber etwas nervte die Zuschauer gewaltig
  • DSDS Ex-Jurorin zeigt sich sexy in Dessous – „Göttin“
  • DSDS Was Bohlen wohl denkt: 80er-Ikone wird Juror in der ersten Finalshow
  • Beatrice Egli und Florian Silbereisen Sängerin spricht Klartext zu Baby-Gerüchten
  • Helene Fischer, Nena, Vanessa Mai Hätten Sie es gewusst? So heißen die Stars wirklich
  • Vanessa Mai Klartext über TV-Shows mit Florian Silbereisen: „Hat für mich nicht gepasst“
  • Florian Silbereisen ZDF-Moderator Jan Böhmermann teilt gegen Schlager-Star aus

Der von Florian Silbereisen (39) moderierte Abend hatte zahlreiche Promi-Gäste wie Beatrice Egli (32), die sich neulich erneut sehr sexy präsentierte, oder Nino de Angelo (56), der gerade erst ankündigte, dass er nur noch fünf Jahre zu leben habe.

Als Silbereisen, Egli und Andy Borg (59) zusammen tanzten, begann das große Lästern der Zuschauer in den sozialen Medien. „Nun ja, zumindest die Moderatoren scheinen Spaß an dem Quatsch zu haben. Oder sie stehen unter Drogen”, hieß es etwa.

Zuschauer lästern über ARD-Show mit Florian Silbereisen

Stefan Mross (44) und seine Ehefrau Anna-Carina (27) nannten die Zuschauer aufgrund des Bühnebildes „zwei Vögel zwischen zwei Schwänen”, und als Giovanni Zarrella (42) Hits des 2014 im Alter von 80 Jahren verstorbenen Udo Jürgens zum Besten gab, meinte der ein oder andere, dass die Schlager-Legende „sich im Grab umdrehen” würde.

Immerhin: Als Hape Kerkeling nach sechs Jahren sein TV-Comeback in einer großen deutschen Abend-Show gab, war die Freude groß. 

Hape Kerkeling und Bläck Fööss bei „Das große Schlagerjubiläum”

Zusammen mit den Bläck Fööss sang Hape Kerkeling ein Lied aus dem Jubiläums-Album der kölschen Formation und huldigte sie anschließend ausgiebig.

„Die Bläck Fööss kenne ich seit meiner Kindheit, das sind die Beatles von NRW”, sagte der 55-Jährige. „Da ist jedes Lied ein Gassenhauer.”

Während die Fööss nach ihrer Darbietung die Bühne wieder verließen, durfte Kerkeling noch bleiben und bekam mehr Sendezeit.

Hape Kerkeling erkennt eigenes Lied nicht

An der Seite von Silbereisen durfte er noch Lieder wie „Moskau” von Dschinghis Kahn erraten, die ihm vorgesummt wurden.

Ähnlich wie Florian Silbereisen einen Helene-Fischer-Song vor einer Woche in „Klein gegen Groß” nicht direkt erkannte, war auch Hape Kerkeling ob des Gesummes beim dritten und letzten Lied überfordert. Dabei war es sein eigenes Lied, dass er einst als sein Alter Schlager-Ego Uschi Blum intonierte („Sklavin der Liebe”).

„Das ist von mir”, sagte er fast schon erschrocken, zumal er auf Roland Kaiser (68) tippte, der später natürlich auch noch in der Show auftreten sollte.

Hape Kerkeling noch 2020 in Film mit Michael Bully Herbig zu sehen

Die wichtigste Frage des Abends stellte Silbereisen dann auch Kerkeling, den man im deutschen Fernsehen so sehr vermisst wie Stefan Raab (54), der immerhin noch seine Finger in Formaten wie „Famemaker” im Spiel hat.

Ob man ihn denn nun häufiger im TV sehen würde, wollte der Moderator wissen. 

Immerhin ließ Kerkeling wissen, dass er Ende des Jahres im Film „Der Boandlkramer und die ewige Liebe” als Teufel an der Seite von Michael Bully Herbig (52) zu sehen sein wird.

Samstagabend-Shows im Öffentlich-Rechtlichen wie eben „Das große Schlagerjubiläum” zeigen bei aller Liebe zu Tausendsassa Florian Silbereisen, warum man ein TV-Comeback von Hape Kerkeling mehr als herbeisehnt.

Am 28, November steht eine weitere ARD-Show mit Florian Silbereisen an. Dann wird „Das Adventsfest der 100.000 Lichter” um 20.15 Uhr ausgestrahlt. (spol)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.