Corona in NRW Bittere Entwicklung: Zahl der Covid-Patienten in Kliniken steigt immer höher

DSDS Silbereisen mit Jury-Debüt – und Dieter drückt ihm den ersten Spruch

Neuer Inhalt

Zwischen Dieter Bohlen und Florian Silbereisen gab es am Samstagabend die ein oder andere Auseinandersetzung. 

Köln – Gleich zwei Dinge waren bei DSDS am Samstagabend anders: Das Publikum war nun komplett abwesend. Der vierte Jury-Sessel aber wieder besetzt.

Auf diesem saß zum ersten Mal Schlager-Star Florian Silbereisen (38). Und der schien sich in seiner neuen Rolle pudelwohl zu fühlen: Bereits während der ersten Gesangs-Performance der Kandidaten wippte er mit dem ganzen Körper mit. 

DSDS: Florian Silbereisen ist neuer Juror

Und auf die Frage von Moderator Alexander Klaws (36), ob er sich wohl fühle, sagte er: „Ja, es wird immer besser.”

Es dauerte natürlich trotzdem nicht lang, bis Silbereisen den ersten Seitenhieb von DSDS-Urgestein Dieter Bohlen einstecken musste.

Auslöser war Kandidatin Chiara d'Amico, die den Song „Mein Herz” von Beatrice Egli performte. 

Den Nummer-Eins-Hit hatte Dieter damals für die Schlagersängerin geschrieben. Er nutzte die Gelegenheit, um seinen Mit-Juror Silbereisen gleich ein bisschen zu piesacken: „Tja, dieser Titel hat ja eins, das seine Ex nie hatte”, begann er mit Blick auf Silbereisen.

DSDS: Dieter Bohlen mit Seitenhieb gegen Florian Silbereisen

„Eine Nummer Eins in den Single-Charts, ja”, erklärte der Pop-Titan dann.

Tatsächlich seien viele Menschen der Meinung, dass der Song „Atemlos” von Silbereisens Ex-Freundin Helene Fischer ein Nummer-Eins-Hit gewesen sei. Dies sei aber nicht der Fall gewesen, so Dieter. Bei dem Song habe es damals nur für Platz zwei in den deutschen Single-Charts gereicht. 

Silbereisen reagierte gelassen auf Bohlens Seitenhieb. Er freute sich, dass die erste Kandidatin gleich einen Schlager-Song performte: „Da ist bei mir die Nervosität schon mal ein bisschen runtergefahren. Da kenn ich mich aus, da fühl ich mich wohl”, schwärmte er. 

DSDS: Paulina Wagner in zweiter Live-Show dabei

Eine der Kandidatinnen, deren Leistung Silbereisen in der zweiten Liveshow ebenfalls bewerten musste: Die Kölner Schönheit Paulina Wagner. Es war ihr großer Traum gewesen, es bis in die Live-Shows zu schaffen. 

„Ich will einmal auf dieser Bühne stehen, vor dem Publikum singen und zeigen, was ich kann“, hatte Paulina Wagner (22) EXPRESS vor dem Start der letzten Runden erzählt.

Hier lesen Sie mehr: Kölnerin erreicht DSDS-Liveshows – vor einer Sache hat Paulina mächtig Respekt

Doch in Zeiten des Coronavirus ist das anders als gedacht. Das Publikum war minimiert, nur Familie und Freunde der Kandidaten durften ins Studio.

Paulina: „Es hat sich gar nicht so angefühlt, als ob die Halle leer wäre, denn unsere Familien haben unheimlich viel Stimmung gemacht. Sie haben für jeden applaudiert. Das Feeling war richtig, richtig gut. Natürlich hätten wir uns alle gefreut, vor einem vollen Haus zu spielen, aber wegen der momentanen Lage ist das natürlich nicht möglich. Deswegen haben unsere Familien einen sehr, sehr guten Job gemacht und uns super unterstützt."

DSDS: Zweite Liveshow ohne Familien und Freunde

In der zweiten Liveshow wurde es noch ruhiger, denn auch die Angehörigen der Kandidaten durften dann nicht mehr ins Studio. Und auch auf die Unterstützung durch Tänzer während ihrer Performance mussten die Sänger verzichten.

Über die Tatsache, dass Florian Silbereisen nun auch in der Jury sitzt, war Paulina sehr froh.

„Es freut mich sehr, dass Florian Silbereisen als neuer Juror bei DSDS dabei ist. Ich bin ja Helene-Fischer-Fan und deshalb finde ich das sehr cool. Er kommt ja aus dem Genre, das ich quasi bediene – und ich hoffe sehr, dass ich ihn überzeugen kann!“, so Paulina.

DSDS: Florian Silbereisen neuer Juror

Apropos Jury: Die Juroren haben neuerdings ja auch in den Liveshows ein Wörtchen bei der Entscheidung mitzureden. Bestimmten da bisher immer nur die Zuschauer per Telefonvoting über das Weiterkommen, können Dieter Bohlen (66), Oana Nechiti (32), Pietro Lombardi (27) und Slorian Silbereisen per goldene CD Einfluss nehmen. Diese erhöht die Anzahl der Stimmen für den ausgewählten Kandidaten nämlich um fünf Prozent.

Paulina bekam genau diese Unterstützung in der vergangenen Woche von Oana. Auf wen hofft sie diesmal? „Die fünf Prozent von Oana kamen sehr überraschend, weil sie meine Performance ja schon das ein oder andere Mal kritisiert hat – deshalb hat’s mich umso mehr gefreut, dass ich sie überzeugen konnte. Dieses Mal gilt es, die gesamte Jury zu überzeugen – und das I-Tüpfelchen ist natürlich, wenn man dann fünf Prozent bekommt. Deshalb ist es auch diesmal mein Ziel, so eine zu CD zu ergattern.“

Neuer Inhalt

Paulina Wagner aus Köln hat es mit ihrer Leistung in der ersten DSDS-Liveshow in die nächste Runde geschafft.

Und falls sie keine goldene CD bekommen sollte, müssen es halt die Anrufer richten. Denn Paulinas Ziel ist weiterhin klar: „Finale!“

DSDS: Paulina Wagner will Papa zum Weinen bringen

Ihr nächster Song auf dem Weg dorthin: „Ich liebe das Leben“ von Andrea Berg. Schlager, da fühlt sich Paulina doch wohl! Wie erleichtert war sie über die Auswahl des Liedes? „Dass ich wieder Schlager singen darf, ist natürlich mega cool. Ich singe den Song 'Ich liebe das Leben'.

Das ist der absolute Lieblingssong von meinem Papa. Ich werde ihn auch für meinen Papa singen – und ich weiß, dass er zuhause auch das ein oder andere Tränchen verdrücken wird. Ich hoffe, dass ich ihn ganz stolz machen werde!“

Top 5 bei DSDS: Diese Kandidaten sind in der dritten Live-Show

Am Ende der zweiten Live-Show hat es für Chiara, Ramon, Lydia, Paulina und Joshua gereicht. Sie sind die besten fünf Kandidaten der diesjährigen Staffel „Deutschland sucht den Superstar”.

Marcio_DSDS2020

DSDS-Kandidat Marcio ist bei der 2. Live-Show am 21. März bei DSDS ausgeschieden.

Für Marcio Pereira Conrado ist das Abenteuer DSDS nach Samstagabend (21. März) vorbei. (sku/ta)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.