„Du bist ein Bastard“  Kölnerin sieht Ex bei „First Dates“ und bricht in Tränen aus

First_Dates_Jacqueline_Özcan_19022021

Bei „First Dates Hotel“ trifft Jacqueline auf ihren Ex Özcan. Das endet in einem Drama.

Köln/Zagreb – Diese Liebessuche endet in einem Tränenmeer. Zumindest vorerst. Die Kölnerin Jacqueline (32) ist Kandidatin in der aktuellen Staffel der Vox-Show „First Dates Hotel“. Doch dann taucht plötzlich ihr Ex in derselben Show auf – und hat ein Date mit einer anderen. Zuviel für Jacqueline, die den Mann zur Rede stellt.

  • Kölnerin Jacqueline bei „First Dates Hotel“
  • Plötzlich taucht Ex Özcan auf und Jacqueline bricht in Tränen aus
  • Am Ende findet sie Trost in den Armen eines anderen Mannes

Gut gelaunt und mit großer Hoffnung kommt Jacqueline in Kroatien an. „Ich erhoffe mir, dass da mein Traumprinz kommt. Am besten ist es Ken, und ich bin die Barbie“, strahlt sie.

Das erste Date hat sie mit Volkan (27) aus Bergisch Gladbach. Der entspricht zwar optisch ihrem Typ („türkischer Mann – ich liebe deren braungebrannte Hautfarbe, die braunen Augen“, so Jaqueline), aber ein zweites Date machen die beiden nicht aus. Vielleicht, weil da noch ein anderer in Jacquelines Kopf herumspukt?

„First Dates Hotel“: Kölnerin sieht Ex und bricht in Tränen aus

Währenddessen wird auch Özcan (35) bei seinem „First Date“ mit der Kamera begleitet. Der Gummersbacher trifft auf Kathi (25) und die beiden verstehen sich so gut, dass er die Brünette am Abend noch zu einem spontanen Spaziergang einlädt.

Dann passiert es: Jacqueline sitzt gerade draußen vor dem Hotel, als Özcan und Kathi vorbeikommen. Zur großen Überraschung von Kathi platzt es plötzlich aus der Kölnerin heraus: „Ich habe eigentlich gedacht, ich bekomme Gesellschaft.“ Und zwar von Özcan. Doch der geht lieber mit Kathi weiter – Jacqueline bleibt tränenüberströmt zurück. Kennen sich die beiden etwa?

Jacqueline_First_Dates_19022021

Jacqueline aus Köln ist Kandidatin bei „First Dates Hotel“. Zwischendurch vergeht ihr das sympathische Lachen.

Das will auch Kathi von Özcan wissen. Der grinsen: „Nein. Ich kenne sie nicht.“ Eine Lüge.

Am nächsten Tag schüttet Jacqueline ihr Herz bei Barkeeper Rocco (35) aus. Und sie erzählt: „Özcan (35) hat mir richtig das Herz gebrochen. Er hat mich irgendwo aufgegabelt in Köln. Und dann lief das schon ein paar Wochen.“

Sie habe ihm auch von ihrer „First Dates“-Teilnahme erzählt und angeboten, abzusagen. Stattdessen bewarb sich Özcan selbst. Jacqueline: „Weil er mit mir ein schönes Date haben, das ganze rocken und mit mir dann glücklich werden will.“

„First Dates“: Jacquelines Treffen mit Ex endet im Drama

Özcan sieht das ein bisschen anders. „Wir sind nicht zusammen, führen keine Beziehung. Wir kennen uns, haben uns ein paar Mal gedatet“, gibt er zu. Das „klärende Gespräch“ mit Jacqueline am Pool endet dann aber im großen Drama.

„Ich bin dir nicht verpflichtet“, sagt Özcan und bringt die Blondine immer mehr auf die Palme.

Letztlich schimpft Jacqueline unter Tränen: „Du kleiner Lügner, hör bloß auf. Sonst knalle ich dir hier so eine. Du hättest es verdient – weil du bist ein Bastard!“

Das endgültige Ende von was-auch-immer-die-beiden-für-eine-Beziehung hatten.

Jacqueline weint sich in den Armen von Barkeeper Rocco aus – und findet bei ihm Trost. EXPRESS weiß: Die beiden werden sich im Verlauf der Show (immer montags, 20.15 Uhr bei Vox und auf Abruf bei TVNOW) noch näher kommen… (sku)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.