Horror-Unfall auf der A1 in NRW Auto nach Zusammenstoß unter Lkw begraben – Vollsperrung

Nach Drama mit Ex Das gab's noch nie – Kölnerin sorgt für Novum bei „First Dates“

First_Dates_Rocco_Jacqueline_22022021

Kölnerin Jacqueline und Bakreeper Rocco bei ihrem „First Dates Hotel“-Date.

Zagreb/Köln – So nah liegen Leid und Freud manchmal beieinander. Die Kölnerin Jacqueline (32) ist Kandidatin der Vox-Show „First Dates Hotel“ – und schafft, was noch niemand vor ihr schaffte. Sie ergattert ein Date mit einem der begehrten Barkeeper der Show. Dabei war sie kurz zuvor noch in Tränen aufgelöst.

  • „First Dates Hotel“: Jacqueline aus Köln datet Barkeeper
  • Nach Drama mit ihrem Ex heult sie sich bei Rocco aus
  • Roland Trettl arrangiert Date für Jacqueline und Rocco

Denn das Aufeinandertreffen mit ihrem Ex Özcan (35) endete für Jacqueline bei „First Dates Hotel“ im Drama. Inklusive Beleidigungen und jeder Menge Tränen. Diese trocknete sie im Arm von Barkeeper Rocco (35) – und nicht nur das!

„First Dates Hotel“: Kölnerin Jacqueline hat Date mit Barkeeper Rocco

Nachdem sie sich bei Rocco ausheulen konnte, sagt Jacqueline: „Ich fand ihn ja schon hübsch, aber er ist ja ein Barkeeper hier. Ich kann euch ja nicht die Leute abziehen.“

First_Dates_Jacqueline_22022021

Jacqueline strahlt wieder! Nach dem Drama mit ihrem Ex, ergattert sie ein Date mit „First Dates Hotel“-Barkeeper Rocco.

Sie kann! In Folge 3 der aktuellen Staffel (immer montags, 20.15 Uhr bei Vox und auf Abruf bei TVNOW) haben die beiden dann tatsächlich ein Date.

Denn auch Show-Gastgeber Roland Trettl hat bemerkt, dass die beiden sich durchaus interessant finden – und arrangiert ein Date.

Ich bin Roland dankbar, dass er das so vorgeschlagen hat. Weil das so gepasst hat. Ja, diese Harmonie. Und Roland spürt das ja. Der ist ja hier der Amor, der mit den Pfeilen schießt. Der Liebesamor Roland“, so Jacqueline jetzt wieder freudestrahlend und voller Vorfreude auf das Date. Das hat es so bei der Show übrigens noch nicht gegeben.

Auch Jacqueline hätte nicht daran geglaubt. „Ich hätte es ja nie geglaubt, dass man mit ‘nem Barkeeper auch ein Date haben kann. Das gibt’s glaube ich auch das erste Mal bei 'First Dates Hotel'.“ In der Tat!

„First Dates Hotel“: Barkeeper Rocco seit einem Jahr Single

Aber auch Rocco hätte wohl nicht damit gerechnet, plötzlich ein Date mit einem Gast zu haben. Jacqueline hat es ihm aber richtig angetan. Er schwärmt: „Jacqueline ist für mich unheimlich interessant und natürlich ist sie wahnsinnig attraktiv. Eine sehr sensible Frau und ja, ich könnte mir vorstellen, dass das passen könnte.“ 

Der Barkeeper weiter: „Wir machen das ja schon ein paar Jahre und es ist selten der Fall, dass man gerne zweimal schaut und bei Jacqueline war das einfach so. Und dementsprechend bin ich da schon fast euphorisch.“

First_Dates_Rocco_22022021

„First Dates Hotel“-Barkeeper Rocco lässt sich auf ein Date mit Gast Jacqueline ein.

Rocco selbst ist seit etwa einem Jahr Single, auch ein Date hatte er länger nicht. Trotz Nervosität macht er Jacqueline tolle Komplimente.

„Du bist eine traumhaft schöne Frau. Strahlst etwas so Positives, etwas so Herzliches aus. Ich bin so verblüfft. Das, was passiert ist, das ist unglaublich!“, säuselt er.
Oder: „Und dann sitzt du hier, in einem prachtvollen Abendkleid und ich komm jetzt hier in meinen Dienstklamotten.“ Immerhin: Die zum Barkeeper-Outfit gehörenden Hosenträger hat er vorher abgelegt.

„First Dates Hotel“: Jacqueline muss nach Date mit Rocco abreisen

Kein Wunder, dass Jacqueline nur so dahinschmilzt. „Er ist halt super, ja. Da kann man aber nicht gleich sagen: 'Ja, ich find ihn toll, Dankeschön, den hätte ich gerne, bitte in Zimmer Nummer zwei'“, so die Blondine nach dem Date lachend. Und auch Rocco ist begeistert: „Es fühlt sich richtig toll an!“

Am nächsten Tag ist dann aber auch schon wieder Ende – Jacqueline muss zurück nach Köln, Rocco wieder als Barkeeper ran. Mit Luftküssen und einem „Bis hoffentlich ganz bald“ verabschieden sie sich geknickt.

Und während Jacqueline nach dem Drama mit ihrem Ex doch noch „mit einem beruhigten Gefühl nach Hause“ fährt, gibt Rocco zu: „Ey, ich vermisse sie jetzt schon.“ (sku)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.