In Vox-Show Tränen, Ex-Mann, Kräuter: Bei Birgit läuft einiges schief

First_Dates_Paul_Birgit (1)

Paul und Birgit trafen bei „First Dates” aufeinander.

Köln – Ein Satz mit X – das war wohl nix. So könnte man das Date der Hamburgerin Birgit (56) und des Lippstädters Paul (57) in der Folge vom Dienstag (24. März) beschreiben.

Bei der von Roland Trettl (48) moderierten Vox-Sendung „First Dates – Ein Tisch für zwei“ (es handelt sich um aufgezeichnete Folgen; Anm. d. Red) konnte Kandidatin Birgit ihrem Date Paul nicht imponieren.

Im Gegenteil: Paul hatte sich sein „First Date“ sichtlich anders gewünscht. Aber der Reihe nach.

„First Dates“: Birgit nach 35 Jahren Ehe wieder Single

Alles zum Thema First Dates
  • Danni Büchner Liebesgerüchte mit „First Dates Hotel“-Teilnehmer: „Telefonieren täglich“
  • „First Dates“ Roland Trettl über seine Gastgeber-Rolle: „Ich muss das nicht machen, ich DARF“
  • „First Dates“ bei Vox Barkeeper Nic Shanker gibt Einblicke in eigenes Liebesleben
  • „First Dates“ Kandidatin baggert schamlos an Barkeeper – „Das ist eine ausgehungerte Löwin“
  • „First Dates Hotel“ Kuppelshow-Finale mit prickelnder Überraschung für Barkeeper: „So eine Granate“
  • „First Dates“ Mega-Zufall macht Kandidaten sprachlos: „Kann nicht wahr sein“
  • „First Dates Hotel“ Teilnehmer Pablo fantasiert über perfekte Brüste: „Gute Konsistenz“
  • „First Dates Hotel“ Wilde Knutscherei und „leidenschaftliche Küsse“ – aber kein Happy End
  • „First Dates Hotel“ Erzieherin Julia kess: „Ich lasse sehr gerne meine Reize spielen!“
  • „First Dates Hotel“ Fitnesstrainer Ken vergrault Überraschungs-Date mit Sex-Geständnis

Für den frischgebackenen Single Birgit ist das Thema Date sichtlich Neuland. So sagt sie, dass sie erst seit Dezember Single sei und sich somit erst vor Kurzem von ihrem Ehemann getrennt habe – und das nach sage und schreibe 35 Ehejahren.

Hier lesen Sie mehr: Cynthia und Lea sind überrascht, welches Geschlecht ihr „First Date“ hat

Auf die Frage, wie denn ihr zukünftiger Partner sein soll, gibt die Bankangestellte zu, dass für sie andere Dinge im Vordergrund stehen als einfach nur ein gutes Aussehen. So müsse definitiv die Aura des Gegenübers stimmen.

Beim ersten Aufeinandertreffen der beiden Singles, erzählt Birgit allerdings schon im Interview, dass ihr Date Paul durch seine graumelierten Haare wie „ein bisschen älterer Herr“ wirke.

Interessant: So ist Date Paul gerade einmal nur ein Jahr älter als Birgit.

„First Dates“: Der Funke springt nicht über

Neu-Single Birgit hat ein Gastgeschenk für ihr Date dabei und sich dabei sicherlich nur Gutes gedacht. Im Interview erklärt sie den Zuschauern – ganz emotional und unter Tränen – was sie für Paul denn mitgebracht hat.

So hatte sie eine Box fertig gestaltet mit allerlei Süßigkeiten, wie beispielsweise einer Schokolade in Herzform und einer selbstgeschriebenen Postkarte auf der „Happy sweet day“ auf der Vorderseite gedruckt steht.

Auf der Rückseite hat Birgit zudem noch einen selbstgeschriebenen Spruch samt Text verfasst:

Für Paul, der sich zunächst sehr über das Gastgeschenk und die damit verbundene Aufmerksamkeit gefreut hat, war die Karte für ein „First Date“ jedoch ein absolutes No-Go.

„First Dates“: Birgit tritt von einem ins nächste Fettnäpfchen

Im weiteren Verlauf des Kennenlernens und beim Schlürfen des ersten Cocktails erfährt Paul Näheres über Birgit.

Die Hamburgerin, die sichtlich Freude daran hat, ihre Kräuter aus ihrem Cocktail zu verspeisen (was ihr Date Paul sichtlich irritiert), gibt bereits am Anfang des Dates viel über sich und ihren Ex-Ehemann preis.

Hier lesen Sie mehr: Flirtalarm bei „Shopping Queen“ – Kandidatin Judith bekommt Nummer vom Schuhverläufer

Für Paul ein weiteres absolutes No-Go beim „First Date“. So sagt er im Interview, dass seine Vorstellung eines Dates nichts mit „Nebenkriegsschauplätzen“ zu tun habe.

Für ihn sei es essentiell mehr über den anderen zu erfahren und zu erfragen, aber nicht sich direkt mit den zerbrochenen Beziehungen aus der Vergangenheit zu beschäftigen.

So sagt Paul auch: „Internas aus vorheriger Beziehung will ich eigentlich gar nicht wissen.“

„First Dates“: Single Birgit bekommt keine Chance von ihrem Date Paul

Birgit, die von sich selbst sagt, über die Trennung mit ihrem Ex-Mann hinweg zu sein, erklärt, dass sie eine erwachsene Tochter in Australien hat und seit geraumer Zeit darüber nachdenkt, dorthin auszuwandern.

Lediglich durch einen neuen Mann an ihrer Seite könnte sie sich vorstellen, ihre Auswanderungspläne zu überdenken.

Paul, der im Übrigen dreifacher Vater und auch schon Großvater eines Enkels ist, gibt nach dem Date zu: „Das Date war schön, die Umgebung war schön, der Roland war gut mit seiner Küche, die Crew ist gut, nett und freundlich. Doch, alles bestens, hat mir gut gefallen.“

Hier lesen Sie mehr: „Shopping Queen“-Neuerung könnte Kandidatinnen aber verzweifeln lassen

Für ein zweites Date reicht es ihm allerdings nicht. Für ihn hat die Chemie einfach nicht gepasst.

Die sichtlich enttäuschte Birgit akzeptiert Pauls Entscheidung. Die Bankangestellte hat wahrscheinlich nicht mit so einem Ausgang ihres „First Date“ gerechnet.

So war sie es schließlich, die sich gerne ein zweites Date mit dem 57-Jährigen gewünscht hat.

Aber auch die Crew von Moderator Roland Trettl musste zugeben, dass die beiden nicht sonderlich harmonisch wirkten und es einfach nicht passt. Vielleicht haben die beiden Singles bei ihren nächsten Dates ja mehr Glück.

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.