Rückruf in ganz Deutschland Achtung: Beliebtes Produkt für Babys und Kleinkinder betroffen

Pietros traurige Beichte Jetzt spricht er über die harte Ablehnung bei DSDS

Pietro_Lombardi_Selfie_DSDS (1)

Pietro Lombardi sprach in seiner Instagram-Story am Mittwoch (24. Februar) über seine schwere Vergangenheit bei DSDS.

Köln – Für Pietro Lombardi (28) bedeutete die Teilnahme bei „Deutschland sucht den Superstar“ den großen Durchbruch. Seit seinem Sieg 2011 ist der Sänger aus der Öffentlichkeit nicht mehr wegzudenken. Dass es zwischen Pietro und DSDS aber auch eine bittere Vergangenheit gibt, machte er am Mittwoch (24. Februar) öffentlich.

  • Pietro Lombardi überrascht mit „kleiner DSDS-Geschichte“
  • Sänger spricht über Ablehnung bei RTL-Show
  • Pietro animiert Fans, seinem Beispiel zu folgen

In seiner Instagram-Story berichtete der Musiker seinen 1,9 Millionen Abonnenten (Stand: 25. Februar 2021) von vorigen Auftritten bei der Castingshow, bei denen die spätere Erfolgsgeschichte noch in weiter Ferne lag. DSDS begann für ihn mit harter Ablehnung.

Pietro Lombardi: DSDS-Jury ließ ihn bei Castings immer wieder abblitzen

In seiner „kleinen DSDS-Geschichte“ nimmt er die Fans mit auf eine Reise durch seine Erlebnisse bei der RTL-Show. Immer wieder eingeblendet: Ein Foto von Pietro Lombardi bei den Castings zur achten Staffel, die er später gewann.

Damals noch als Pizzabäcker ohne Aussichten auf den großen Ruhm und ohne großes Selbstvertrauen. „Ich war ein kleiner, unsicherer junger Mann“, blickt Pietro zurück. Denn zunächst klappte auch musikalisch noch längst nicht alles.

Den ersten Anlauf beim Casting setzte er in den Sand, damals bat ihn die Jury um Geduld. Und die brauchte Pietro tatsächlich. Weil er nicht aufgeben wollte, kam er immer wieder – viele Male ohne Erfolg.

Pietro Lombardi erst im achten Anlauf bei DSDS-Castings erfolgreich

„Ich bin nochmal zum Vor-Casting, nochmal, nochmal, nochmal“, erinnert sich der Deutsch-Italiener: „Ich war in Zürich, in Hamburg, in München – überall.“ Satte sieben Mal ließen ihn sein späterer Förderer Dieter Bohlen (67) und die anderen Juroren abblitzen, ehe es im achten Versuch endlich für den Recall reichte.

Pietro_Lombardi_DSDS_Sieg

Mit dem Sieg bei DSDS feierte Pietro Lombardi 2011 den großen Durchbruch.

Nach der regelmäßigen Ablehnung war die Erleichterung für den damals 18-Jährigen umso größer. „Ich habe Wege gemacht, das ist unglaublich“, erklärt er mit einem Lächeln. Teilweise habe ihn die Anreise zwölf Stunden gekostet, doch alle Mühen hätten sich gelohnt.

Pietro Lombardi bei DSDS: Nach Ablehnung wurde er Sieger und sogar Jury-Mitglied

Dass er später sogar in der Jury saß, war das perfekte Ende eines großen Traums. Die klare Botschaft hinter der „kleinen DSDS-Geschichte“ ist daher klar.

Pietro Lombardi verdeutlicht seinen Fans, dass Aufgeben keine Option ist. Er lebt inzwischen seinen Traum und will andere motivieren. Die schmerzhaften Erfahrungen seiner Anfangszeit bei DSDS sollen dabei helfen. (bc)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.