Drittes heftiges Erdbeben in der Türkei Über 1400 Todesopfer an der Grenze zu Syrien

DSDS-Folgen bereits gedreht Sehen die Zuschauer den Wendler trotz dessen Aus im TV?

Köln – Nach dem Skandal um Michael Wendler (48) bleibt ein Stuhl in der DSDS-Jury unbesetzt. 

Doch die Dreharbeiten für die neue Staffel der Castingshow haben nicht erst heute angefangen. Was passiert nun mit dem Material der Sendung, auf dem der Schlagersänger noch zu sehen ist?

DSDS 2021: Dieter Bohlen findet Wendler-Aus nicht schlimm

Der Wendler hatte unerwartet seinen Jury-Posten hingeschmissen und wirre Corona-Verschwörungstheorien verbreitet.

Alles zum Thema Michael Wendler

Ab jetzt besteht die Jury von „Deutschland sucht den Superstar” nur noch aus Dieter Bohlen, Maite Kelly und Mike Singer. Wie der Poptitan am Mittwoch bestätigte, werde es keinen Ersatz für Michael Wendler geben.

Doch laut Dieter Bohlen gebe es Schlimmeres: „Ich glaube, wenn ein Kameramann ausgefallen wäre, wäre das im Moment schlimmer gewesen“, gibt er gegenüber RTL zu.

Erste DSDS-Folgen mit Michael Wendler

Und was bereits im Kasten ist, werde auch nicht mehr nachgedreht, teilte eine RTL-Sprecherin gegenüber „Promipool”. Da Michael Wendler zu dem Zeitpunkt der Aufnahmen noch Teil der DSDS-Jury war, dürften die ersten Casting-Folgen also auch mit ihm im TV ausgestrahlt werden.

Ob mit oder ohne den Wendler – Die dreiköpfige Jury möchte auch in diesem Jahr den neuen „Superstar“ finden. Aktuell werden die Recalls gedreht. Die 18. Staffel von „Deutschland sucht den Superstar” soll Anfang 2021 starten. (cf)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.