Heute zweites Halbfinale Erster Kandidat für „Dschungelcamp“ 2022 steht schon fest

Sonja Zietlow_Daniel Hartwich_280121

Sonja Zietlow und Daniel Hartwich ließen am Mittwoch (27. Januar) im Ersatz-„Dschungelcamp“ die Bombe platzen, wer als erster Kandidat ins reguläre Dschungelcamp 2022 nach Australien reisen wird.

Hürth – Was für eine Überraschung!

Im Ersatz-„Dschungelcamp“ fand am Mittwoch (27. Januar) nicht nur das erste Halbfinale der ersten vier Kandidaten (Lars Tönsfeuerborn, Mike Heiter, Lydia Kelovitz und Zoe Saip) statt.

Die Moderatoren Sonja Zietlow und Daniel Hartwich verkündeten in der Show auch, wer als erster Kandidaten ins reguläre Dschungelcamp 2022 nach Australien reisen wird.

  • „Dschungelshow“: Dschungelprüfung mit dem Namen „Durchgedreht“
  • „Dschungelshow“: Sohn vom ersten Dschungelkönig zieht ins Dschungelcamp 2022
  • IBES: Am Donnerstag (28. Januar) findet das zweite Halbfinale statt

Ersatz-„Dschungelcamp“: Kandidaten müssen in Dschungelprüfung hoch hinaus

Im ersten Halbfinale ging es für Zoe Saip (21), Lydia Kelovitz (29), Mike Heiter (28) und Lars Tönsfeuerborn (31) hoch hinaus. Die Camper mussten 14 Meter in die Höhe. Bei der Prüfung namens „Durchgedreht“ traten die ersten vier Halbfinalisten einzeln und nacheinander an.

Jeder der Kandidaten hatte die Möglichkeit, drei Sterne zu ergattern. Die Kandidaten wurden in der Höhe auf einem Stuhl platziert, der auf einer Drehscheibe stand.

Dschungelcamp_270121

Am Mittwoch (27. Januar) geht es los mit dem ersten Halbfinale im „Dschungelcamp“. Mike Heiter, Zoe Saip, Lars Tönsfeuerborn und Lydia Kelovitz kämpfen um das „Goldene Ticket“.

Gut durchgerüttelt mussten die Kandidaten in luftiger Höhe über eine schmale Plexiglas-Planke laufen und unterwegs Sterne einsammeln. Wer die meisten Sterne einkassieren konnte, gewinnt.

Doch die Prüfung konnten alle Kandidaten mit Bravour meistern. Gewonnen hat Elena Miras-Ex Mike Heiter. Mit nur 13 Sekunden erledigte er die Prüfung als Schnellster.

Ersatz-„Dschungelcamp“: Wer ist im Finale?

Am Ende der Show stand fest: Lars Tönsfeuerborn und Mike Heiter haben die meisten Anrufe der Zuschauer bekommen und sind die ersten beiden Kandidaten, die weiterhin die Chance auf das Goldene Ticket haben. Für Lydia Kelovitz und Zoe Saip ist im Halbfinale nun Schluss.

Lucas Cordalis im „Dschungelcamp“ 2022 dabei

Hält sich RTL doch eigentlich immer sehr bedeckt, wer als Kandidat ins Dschungelcamp einziehen wird, so ist im Jahr 2022 doch einiges anders.

Nachdem in der Live-Show an Dschungelkönig Costa Cordalis (†75) gedacht wurde, verriet dessen Sohn Lucas Cordalis überraschend: „Ich gehe ins Dschungelcamp 2022.“ Damit tritt er in die Fußstapfen seines Vaters Costa Cordalis, der 2004 in der ersten Staffel von „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ Dschungelkönig wurde. Damit steht Lucas Cordalis schon jetzt als erster regulärer Kandidat für die 15. Jubiläumsstaffel 2022 von „IBES" in Australien fest.

Lucas_Cordalis_Dschungel_28012021

Lucas Cordalis wird 2022 beim „Dschungelcamp“ anreten.

„Ich habe bisher immer gedacht, ein Dschungelkönig pro Haushalt reicht. Auch aus Respekt vor meinem Vater wollte ich es nicht machen, um das ncht zu verwässern“, so Cordalis.

Aber sein Vater sagte über das „Dschungelcamp“ auch: „Jeder Mensch sollte das mal machen.“ Daher geht Lucas 2022 doch ins Camp.

Am Donnerstag (28. Januar 2021, 22.15 Uhr, RTL und auf Abruf bei TVNOW) steigt dann das zweite Halbfinale der „Dschungelshow“. Dort treten Djamila Rowe, Christina Dimitriou, Sam Dylan und Filip Pavlovic an. (volk)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.