Hätten Sie's gewusst? Dschungelkönigin Evelyn begann ihre TV-Karriere in Kuppelschow

Evelyn_Burdecki_Rock

Evelyn Burdecki ist sehr präsent im TV.

Düsseldorf – Evelyn Burdecki ist Dschungelkönigin 2019 – und damit eine richtig gute Partie. Nicht nur wegen des Gewinns von 100.000 Euro. Was ihr fehlt, ist nun der passende Prinz. So wirklich will es bei Evelyn Burdecki mit der Partnersuche nämlich bislang nicht klappen.

Erst versuchte sie beim „Bachelor“ 2017, Sebastian Panneks Herz zu erobern und scheiterte.

Dann probierte Evelyn es bei „Bachelor in Paradise“, fand in Domenico de Cicco sogar ihren Traummann – nur, um später herauszufinden, dass dieser schon eine schwangere Freundin zu Hause hatte (hier mehr dazu lesen).

Alles zum Thema Evelyn Burdecki
  • „Topf sucht Burdecki“ Evelyn muss nach Kondom-Aufreger gerettet werden – „Voll-Katastrophe“
  • „Topf sucht Burdecki“ Evelyn vom Verhalten eines Kandidaten entsetzt – „Perversling aus dem Internet“
  • No-Go in Beziehung Evelyn Burdecki redet Tacheles – „Mir fehlen die Worte“  
  • „Der große Deutsch-Test“ Evelyn Burdecki verzweifelt an Redewendung: „Wo gehobelt wird ...“
  • Evelyn Burdecki TV-Sternchen außer sich: Kandidat schaut ihr nur auf ein ganz bestimmtes Körperteil
  • Evelyn Burdecki TV-Sternchen legt endlich Männer-Geständnis in der „NDR Talk Show“ ab
  • Pikante Geschichte TV-Blondine Evelyn Burdecki hatte zwei Männer gleichzeitig – „total schwer“
  • Evelyn Burdecki TV-Sternchen offenbart geheimen Baby-Plan – „Es macht einem Druck“
  • Kurzfristige Programmänderung Sat.1 zieht Evelyn Burdecki den Stecker – das steckt dahinter 
  • Evelyn Burdecki Pamela Andersons Doppelgängerin? Blondine heizt Fans im roten „Baywatch“-Badeanzug ein 

Evelyn Burdecki und Domenico de Cicco: Böses Ende im Dschungelcamp

Im Dschungelcamp traf sie nun erneut auf Domenico. Und zunächst schienen sich die beiden auch wieder anzunähern.

Doch dann taten sich erneut alte Gräben auf. Nachdem Domenico im Dschungelcamp rausgewählt worden war, betonte er, nichts mehr mit Evelyn zu tun haben zu wollen (hier geht´s zu unserem Interview).

„Bachelor“, „Bachelor in Paradise“ und Dschungelcamp – Evelyn hat so ziemlich jede Möglichkeit zur Partnerfindung bei RTL genutzt.

Evelyn Burdecki war auch bei „Take Me Out“ auf RTL zu sehen

Was aber nur wenige wissen: Die 30-Jährige war davor bereits bei einem anderen Kuppelformat von RTL zu sehen.

2014 nahm die Düsseldorferin bei „Take Me Out“ teil und fiel schon damals durch ihre leicht verstrahlte Art auf: Einen Kandidaten wollte sie wegen dessen komischer Bewegung wohl als „hibbelig“ bezeichnen, benutzte stattdessen das Wort „wabbelig“.

Evelyn Burdecki im Intelligenztest – mit krassem Ergebnis!

Ein Freud'scher Versprecher, denn so will sicherlich kein (Single-)Mann bezeichnet werden. Auch Moderator Ralf Schmitz konnte da nur verwirrt den Kopf schütteln.

Im Vorfeld des „Bachelors“ gab Evelyn übrigens an, am liebsten sechs oder sieben Kinder haben zu wollen. Da müsste es so langsam mal mit der Partnersuche klappen...

Dschungel-Evelyn nicht so „helle“: Ist da was dran?

Datingshow im Schnellverfahren

„Take Me Out” läuft seit 2013 im deutschen Fernsehen. 30 Traumfrauen suchen in der Show einen Mann, und das im Schnellverfahren!

Die Show basiert auf dem australischen Pendant „Taken Out“. Während jeder Sendung werden (mindestens) drei Männer vorgestellt.

Kandidat stellt sich 30 Frauen vor

Der jeweilige Kandidat versucht in drei Runden, die Single-Frauen durch eine selbst gewählte Einlaufmusik, sein Aussehen, seinen Style, Videos oder einer Show-Nummer im Studio von sich zu überzeugen und anschließend das Date mit der Auserwählten zu bekommen.

Wenn den Frauen nicht gefällt, was sie sehen, drücken sie den Buzzer – und erteilen dem Single somit eine Abfuhr.

Nach jeder Runde fragt Moderator Ralf Schmitz die Kandidaten, warum sie gedrückt oder eben nicht gedrückt haben – und spielt somit den „Verkuppler“ zwischen den Singles.

Single dreht den Spieß um 

Sind am Ende mehr als zwei Kandidatinnen interessiert, darf der Mann auf den Buzzer vor den Frauen drücken und seinen zwei verbliebenen Auserwählten eine Frage stellen, nach der er sich für ein Date entscheidet.

Drücken zuvor alle 30 Frauen auf den Buzzer, geht der Mann alleine und „nur” mit einer Umarmung von Ralf Schmitz nach Hause.

(mah)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.