Jetzt gibt es Gewissheit Höhe der staatlichen Gasumlage steht fest: So viel zahlen wir mehr

No Angels  Fans hoffen nach Wahnsinns-Comeback auf Lied mit 90er-Superstar

Neuer Inhalt

Die No Angels haben bei Florian SIlbereisens Show „Schlagerchampions“ am 27. Februar ihr Bühnen-Comeback gefeiert.

Köln – Die No Angels sind wieder da: Sieben Jahre nach ihrem letzten gemeinsamen Auftritt feierte die Girlband am Samstag (27. Februar 2021) in der Show „Schlagerchampions“ mit Florian Silbereisen in der ARD ihr Comeback – und kündigten nach ihrem gelungenen Auftritt direkt weiteren Pläne für ihre Zukunft an.

  • Vor 21 Jahren gingen die No Angels als erste Band aus der Castingshow „Popstars“ hervor
  • 2014 trennte sich die Band (eigentlich) endgültig
  • Ihre Fans sind begeistert

Sie waren am Anfang des 21. Jahrhunderts der aufgehende Stern am deutschen Popmusik-Himmel: Die No Angels gingen als erste und wohl bis heute auch erfolgreichste Band aus der Castingshow „Popstars“ hervor. Mit drei Alben stürmten sie in den Charts auf Platz Eins, Singles wie „Daylight in Your Eyes“ und „There Must Be an Angel“ erreichten ebenfalls die Spitzenposition.

Alles zum Thema Social Media
  • FC Bayern Champions-League-Trikot mit ungewöhnlichem Detail – „Ihr habt den Bezug zur Realität verloren“
  • Plattform sollte aufhören, „TikTok zu sein“ Instagram reagiert klar auf laute Kritik – auch Stars involviert
  • Sein Ernst? Vater führt seine Fünflinge an der Leine – Video sorgt für Mega-Diskussion
  • Schlammschlacht der Spielerfrauen „Wagatha Christie“: Rooney bekommt Netflix-Doku, Vardy muss bluten
  • Özcan und Höger gratulierten bereits Ex-FC-Profi Clemens mit Freundin Lisa im Baby-Glück
  • Nach Sorge um „Coupleontour“-Ina Vanessa über schockierenden Vorfall – „Sehr knapp dem Tod entkommen“
  • Matthijs de Ligt zum FC Bayern Mega-Deal jetzt offiziell – Abwehr-Star bringt Model-Freundin mit
  • Schwarzenegger-Spruch und erste Schläge auf dem Court Tennis-Star Zverev gibt Verletzungs-Update
  • Sie saß bei der Formel 1 Probe Ganz schön schnell: Lindsay Brewer gibt Vollgas
  • Beatrice Egli Nach Song-Premiere: Schlager-Star zeigt sich mit Mega-Ausschnitt

Doch im Jahr 2003 trennte sich die Band, die aus Nadja Benaissa, Lucy Diakovska, Sandy Mölling, Vanessa Petruo und Jessica Wahls bestand, erstmals. Nachdem die Sängerinnen aber 2007 wieder zusammenfanden und ein Jahr später unter anderem für Deutschland beim Eurovision Song Contest antraten, trennte sich die Band 2014 das zweite Mal.

No Angels feiern Comeback bei Florian Silbereisen

Nun, sieben Jahre später, kam es bei der ARD-Show „Schlagerchampions“ aber zum spektakulären Comeback – und das fast in Originalbesetzung. Nur Vanessa Petruo fehlte bei dem Auftritt bei Florian Silbereisen.

Kurz vor dem Ende der Show war es dann soweit: Die Girlgroup performte eine aufgefrischte Version ihres Megahits „Daylight in Your Eyes“ und überzeugte auf ganzer Linie.

Im Gespräch mit Moderator Silbereisen nach ihrem Auftritt sagte Sandy zu den Vorbereitungen auf ihr Comeback: „Wir sitzen zusammen im Raum und es ist nach fünf Minuten wieder eine Energie da, die Wärme spendet.“

Fans sind aus dem Häuschen, No Angels kündigen neues Album an

Die Fans der No Angels waren hellauf begeistert. Unter ihrem Instagram-Post, bei dem sie ihren Auftritt nachträglich noch einmal veröffentlichten, schrieben ihre Anhänger Kommentare wie: „Es war echt mega. Wow! Tolle Performance und super Outfits, ich bin total happy und fühle mich wieder wie mit 19“ oder „Es war einfach nur toll, ihr seid der Wahnsinn!“

Die Band bedankte sich in dem Post auch für die jahrelange Unterstützung ihrer Fans und ließ dabei noch eine weitere Bombe platzen. „Das größte Dankeschön gilt jedoch euch, den Fans, die uns wieder zurück auf die Bühne gebracht haben und denen unser neues Album ‚20‘ gilt. Nie hätten wir das für möglich gehalten.“

Was geht das zwischen den No Angels und Britney Spears?

Gibt es auf dem Album vielleicht sogar eine Zusammenarbeit mit einem weiteren Superstar, der am Anfang der 2000er Jahre die Musikszene stürmte?

Das sind natürlich nur Vermutungen, aber Britney Spears folgt den No Angels mittlerweile auf Twitter. Britney und die deutschen Engel? Das wäre die nächste Wahnsinns-Nachricht. (nb)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.