So jung schwanger?YouTube-Star Dagi Bee schockt Fans mit Geständnis

GYI_682715882

Youtuberin Dagi Bee

Köln – Schock für Dagi-Bee-Fans! 

Die YouTuberin (24, bürgerlich Dagmara Nicole Ochmanczyk) lüftet in ihrem neusten Video „Storytime“ ein krasses Geheimnis und jagt ihren knapp vier Millionen Followern mit dem Untertitel des Filmchens einen bösen Schrecken ein. 

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen relevanten Inhalt der externen Plattform Apester, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich einfach mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder ausblenden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte der externen Plattform Apester angezeigt werden. Dabei können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Dagi Bee: „Ich war schwanger mit 15?!“

Doch dann wird zum Glück schnell klar, dass für Dagi Bee der Albtraum von einer Teenager-Schwangerschaft Gott sei Dank nie zur bitteren Realität geworden ist. 

Alles zum Thema Dagi Bee

1
/
4

Denn im Titel des Videos schreibt Dagi kurz nach der Frage „Ich war schwanger mit 15!?“ – „vom Lehrer gemobbt“. 

Immerhin, ein kleines Trostpflaster. 

YouTuberin Dagi Bee auf Realschule gemobbt 

Die gebürtige Düsseldorferin besuchte eine Realschule, auf der sie von ihrer Englischlehrerin jahrelang fies gemobbt wurde. 

„Mit meinen Mitschülern kam ich super klar, mit den Strebern, aber auch mit den Coolen“, beteuert Dagi.

Nur ihre Englischlehrerin fand absolut keinen Gefallen an der Blondine mit osteuropäischen Wurzeln. 

„Die hat mich auch nie drangenommen und wenn, dann war es angeblich falsch“, sagt Dagi. 

Dagi Bee hatte nur zugenommen 

Weil die damals 15-Jährige ein paar Kilo zugelegt hatte, machte eine Freundin einen Scherz. „Mensch Dagi, bist du fett geworden. Bist du schwanger, oder was?“, fragte die Freundin zynisch und leider auch im Beisein der Englischlehrerin. 

HIER lesen, warum Dagi Bee und ihr Mann neulich aus einem Hotel flogen!

Die verbreitete die Story dann prompt im Lehrerzimmer, sodass Dagi sich später auch noch vor ihrer Chemielehrerin und sogar vorm Direktor erklären musste. 

(jri)