Corona-Krise trifft ihn hartMichael Wendler: „Lebe nur noch von der Kohle von Laura“

Neuer Inhalt

Auch Michael Wendler (47) hataufgrund der Corona-Krise mit finanziellen Einbußen zu kämpfen.

Köln – Da lief es gerade so gut bei ihm... und jetzt das. Auch Michael Wendler (47) macht die Corona-Krise zu schaffen.

Der Schlagersänger hat aktuell sogar gar keine eigenen Einkünfte mehr, all seine Auftritte wurden storniert. Das gibt er in einem Instagram-Livevideo am Freitag (27. März) zu.

In dem Live-Interview, welches Comedian und ehemaliger Wendler-Erzfeind Oliver Pocher (42) und seine Frau Amira (27) mit dem Schlagersänger führten, legte er die Fakten auf den Tisch.

Alles zum Thema Social Media

Michael Wendler über Corona-Krise: „2020 kannste knicken“

„Nach unserer Show bei RTL, da lief alles ganz toll und dann kam Corona“, gab der Wendler zu.

Gemeint ist hier wohl das TV-Duell zwischen Michael Wendler und Oliver Pocher, welches Anfang März im Programm von RTL ausgestrahlt worden war (hier lesen Sie mehr).

„Wir sitzen hier rum, die Auftritte wurden alle storniert. Ich glaube, 2020 kannste knicken“, so der Schlagersänger weiter.

Gut, dass der Wendler seine Laura hat! Denn auf die komme es jetzt ganz besonders an: „So, und jetzt lebe ich eigentlich nur noch von der Kohle von Laura“, erklärte er.

Michael Wendler: Freundin Laura Müller bei „Let's Dance“ dabei

Laura dürfte in den letzten Monaten zumindest reichlich Kohle gescheffelt haben: Neben einem Playboy-Nacktshooting Ende letzten Jahres (hier lesen Sie mehr) bewirbt die 19-Jährige seit Monaten fleißig Beauty-Produkte auf ihrem Instagram-Kanal, wo sie inzwischen 533.000 Abonnenten zählt (Stand: 29. März 2020).

Nicht zuletzt ist sie seit einigen Wochen Kandidatin in der diesjährigen RTL-Tanz-Show „Let's Dance“.

Hier lesen Sie mehr: „Let's Dance“ – Laura Müller bekommt neuen Tanzpartner

Trotz fehlender Termine beim Wendler dürften die beiden es also dennoch finanziell unbeschadet durch die Corona-Zeit schaffen. (ta)