FC-Wechsel fix Liebes-Botschaft zum Abschied: So erklärt Modeste sein Köln-Aus

„Ausgenutzt” Claudia Norberg kann nicht fassen, was der Wendler und Laura getan haben

Neuer Inhalt

Claudia Norberg ist fassungslos über das Verhalten ihres Ex-Mannes Michael Wendler und seiner Laura. Unser Archivbild zeigt Claudia und Michael 2014 beim Finale von „Promi Big Brother”.

Cape Coral – Sie haben es tatsächlich getan. Michael Wendler (47) und Laura Müller (19) haben still und leise in ihrer Wahlheimat Cape Coral in Florida geheiratet.

Einer Person geht die Hochzeit der beiden besonders gegen den Strich: Claudia Norberg, die Ex-Frau von Michael Wendler, ist fassungslos über das Verhalten der beiden frisch Vermählten.

Claudia Norberg ist fassungslos

„Gerne würde ich dem Ehepaar zur standesamtlichen Hochzeit gratulieren”, erklärt Norberg im Gespräch mit der „Bild”. „Das kann ich aber nicht, da mich beide sehr schmerzhaft verletzt haben. Ich bin zutiefst erschüttert und unfassbar traurig, dass nun mein Mädchenname als Familienname ausgenutzt wird.”

Alles zum Thema Claudia Norberg
  • Videobotschaft Laura Müller spricht erstmals nach dem Wendler-Beben
  • „Ist ja nicht normal“ Mutter spricht über Wendler – was passiert mit Tochter Adeline?
  • „Die Wahrheit über meinen Sohn“ Wendler-Papa Manfred Weßels holt zum Tiefschlag aus
  • Adeline (18) Wendler-Tochter verrät Zukunftspläne – und wie sie mit Laura klarkommt
  • Rückzieher im Namensstreit? Michael: „Werden immer als Müller und Wendler auftreten“
  • „Habe ich nie gewollt“ Claudia Norberg traurig, was Tochter Adeline durchmachen muss
  • Hochzeit mit dem Wendler Outfit von Braut Laura macht stutzig
  • Das riecht nach Ärger Wendler und Laura haben sich für Nachnamen entschieden
  • Hochzeit verschoben Hiobsbotschaft für Michael Wendler und Laura Müller
  • „Science fiction“ wird Wirklichkeit Bald kreisen solche „UFOs“ über Mönchengladbach

Ihr Problem: Laura hat im Rahmen der standesamtlichen Trauung den Nachnamen Norberg angenommen. Dabei handelt es sich nicht etwa um Michaels gebürtigen Namen, sondern um Claudia Norbergs Mädchennamen. Den tragen ab jetzt nicht nur sie, sondern auch Michael und seine Laura. 

Juristisch gesehen ist das vollkommen legitim: Nach der Scheidung hat der Wendler automatisch weiterhin Claudias Nachnamen getragen. Um seinen Familiennamen wieder anzunehmen, hätte er in Eigeninitiative einen Antrag auf Namensänderung stellen müssen. Darauf verzichtete er aber.

Nun hat er Laura geheiratet und diese hat sich wiederum entschieden, seinen Namen anzunehmen. Obwohl die Eheschließung der beiden in den USA stattfand, wird ihre Ehe auch in Deutschland anerkannt – dafür ist das Auswärtige Amt zuständig. 

Hier lesen Sie mehr: Wendler-Ex gibt auf – Verurteilt: Claudia Norberg ist auf Bewährung

Claudia Norberg glaubt genau zu wissen, warum die beiden sich für ihren Mädchennamen entschieden haben: „Der Name wurde nicht aufgrund der Verbundenheit zu meiner Familie gewählt, sondern einfach aus Prestigegründen. Mein Mädchenname wurde einfach dafür ausgenutzt, um einen repräsentativen Nachnamen zu besitzen.”

Claudia Norberg: „Mein Mädchenname wurde ausgenutzt”

Tatsächlich heißt Michael Wendler gebürtig Skowronek. 2009 nahm er mit der Hochzeit Claudia Norbergs Familiennamen an. Der Name „Wendler” ist ein Künstlername und hat keine rechtliche Bedeutung. 

Laura heißt gebürtig Müller. Nun heißen sowohl Michael als auch Laura mit Nachnamen Norberg. Und Claudia eben auch. 

Diese kann nicht glauben, „wie man sich einfach den Geburtsnamen einer anderen Person aneignen kann, ohne ein schlechtes Gewissen dabei zu haben. Um das zu verstehen, müssen Moral und Lebensreife vorhanden sein”. Diese traut sie ihrem Ex und seiner Laura aber nicht zu. 

Claudi Norberg stößt sich an Laura Müllers Instagram-Profil

Ebenso wenig kann Claudia fassen, dass Laura sich bei Instagram im Profil schon in „Laura Sophie Norberg” umbenannt hat. „Warum macht sie das? Ihre Marke ist doch Laura Müller!”, fragt sich Claudia weiter im Gespräch mit der Zeitung.

Sie empfindet das Verhalten ihres Ex-Mannes als „egoistisch, oberflächlich, künstlich und rücksichtslos. Ich hätte ein Problem damit, die Identität der Ex-Frau anzunehmen. Bei Laura scheint das nicht der Fall zu sein”.

„Es ist meiner gesamten Familie und meinem verstorbenen Vater gegenüber so unfair und respektlos”, so Norberg weiter.

Sie fragt sich, wie Laura es gutheißen könne, „bei jeder Unterschrift mit meinem Namen” an sie erinnert zu werden. „Das würde doch keine Frau wollen? Mein Stolz würde mir das verbieten. Aber da scheint es ja auch verschiedene Charaktere zu geben.”

Claudia Norberg: „Eine echte Norberg bin nur ich”

Sichtlich geknickt schließt die 49-Jährige mit folgenden Worten: „Eine echte Norberg bin nur ich. Michael weiß ganz genau, wie viel wir meinen Eltern zu verdanken haben und dass sie uns all die Jahre immer finanziell unterstützt haben, als es uns finanziell sehr schlecht ging. Meine Eltern waren immer für uns da und haben uns immer wieder geholfen, das scheint er alles vergessen zu haben. Er hat sich sehr verändert”.

Ob Claudia Norberg will oder nicht: Die Hochzeit von Michael und Laura ist schon passiert, und Laura hat ihren Mädchennamen schon angenommen.

Am Freitag (19. Juni) verkündete Laura bei Instagram: „Heute Mittag amerikanischer Zeit haben wir beide JA gesagt. Wir haben nun standesamtlich in meiner neuen Heimat Florida geheiratet und sind überglücklich. Mein erster Tag als Micha's Frau.“

Michael Wendler und Laura: Kirchliche Trauung folgt bald

Auch der Wendler verkündete auf seiner Instagram-Seite: „Wir haben geheiratet. Heute am 19. Juni 2020 haben wir uns in den USA Florida standesamtlich das Ja-Wort gegeben. Wir sind überglücklich!“

Die kirchliche Trauung der beiden steht noch aus, soll aber in Kürze folgen. Und natürlich lassen sich Michael Wendler und Laura da nicht lumpen – aus der Feierlichkeit in der Kirche machen die beiden ein riesiges TV-Event. „Die große kirchliche Trauung ist in wenigen Wochen LIVE bei RTL zu sehen“, verkündet der 47-jährige Schlagersänger.

Der Wendler und Laura: Hochzeit in schwarz

Natürlich posteten die frisch Verheirateten auch gleich mehrere Hochzeitsfotos. Wer bis dato geglaubt hat, die 19-jährige Laura wäre schon bei der standesamtlichen Trauung vollkommen in die Rolle der Braut geschlüpft und hätte im weißen Hochzeitskleid ihrem Michael das Ja-Wort gegeben, der hat sich getäuscht.

Laura Müller und Michael Wendler traten ganz in schwarz vor den Standesbeamten. Den großen Pomp heben sich die beiden wohl für ihre TV-Hochzeit auf.

Laura Müller hat ihren Namen geändert

Wie bereits im Vorfeld angekündigt, hat Laura bereits den Nachnamen ihre Ehemanns und damit auch den Nachnamen von dessen Ex-Frau Claudia Norberg angenommen (hier lesen Sie mehr).

Die 19-Jährige hat ihn sogar schon auf Instagram geändert. Auch wenn ihr User-Name noch „lauramuellerofficial“ lautet, steht in ihrem Profil bereits Laura Sophie Norberg. (mie/ta)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.