Trauer um Schauspiel-Star Von „Trotzkopf“ bis „Tatort“ – Klaus Barner ist tot

Rekord-„Tatort“ „Der treue Roy“ kratzte an der magischen Marke

4_Tatort_Der_treue_Roy

Am Fundort der menschlichen Überreste, v.l.n.r.: Kurt Stich (Thorsten Merten), Johann Ganser (Matthias Matschke), Lessing (Christian Ulmen), Kira Dorn (Nora Tschirner).

Dieser Artikel wurde aktualisiert am 26. Juli – Sonntag ist „Tatort“-Zeit in der ARD.  Und am heutigen Sonntag (26. Juli) steht wieder ein Weimarer „Tatort“ auf dem Programm. Der dritte Krimi mit Nora Tschirner und Christian Ulmen erreichte bei seiner Erstausstrahlung im Jahr 2016 die bislang beste Quote.

Der Krimi „Der treue Roy“ verpasste mit 9,85 Millionen Zuschauern am Sonntagabend die magische Zehn-Millionen-Marke nur leicht.

Der Marktanteil der Sendung um 20.15 Uhr betrug 26,4 Prozent. 

1490D20040070A19

Nur zweiter Sieger am Sonntagabend: Harald Schmidt

Alles zum Thema Harald Schmidt
  • Harald Schmidt Entertainer packt aus – So viel Rente steht ihm zu: „Kassier' ich knallhart!“ 
  • Über Köln Harald Schmidt mit besonderer Liebeserklärung: „Flipflops und Badehose“
  • Harald Schmidt Kirchenaustritt nach Missbrauchs-Skandalen? Moderator spricht Klartext
  • Nach Wirbel um Impfstatus So erklärt Harald Schmidt, warum er bei „Traumschiff“-Dreh fehlt
  • Harald Schmidt Äußerungen zur Corona-Impfung werfen Fragen auf – nicht zum ersten Mal
  • Drama um Sandy aus Münster Deutschlands berühmtester Pinguin eingeschläfert
  • Liebe dein Brauchtum Theater Colonia – Kölner Legende spricht Klartext 
  • Liebe dein Brauchtum Alles Theater in Düsseldorf – mit den Millowitschs
  • Corona-Tod mit 73 Kölns schillernder Hotelier Eckbert Köhler ist gestorben
  • „Promis unter Palmen“ Neue Stars, neue Regeln: Trailer verspricht viel Drama

Der dritte Film mit den Weimarer Kommissaren war damit auch der bis dato erfolgreichste.

Den ersten Krimi, „Die fette Hoppe“, sahen am 26. Dezember 2013 gut acht Millionen Menschen, der zweite, „Der irre Iwan“ am 1. Januar 2015, interessierte knappe neun Millionen im linearen Fernsehen - knapp 270.000 Nutzer der Mediathek kamen beim zweiten Film dazu, mobile Klicks jedoch nicht eingerechnet.

Gegen ihren „Tatort“ konnte damals auch der künftige Kollege der beiden, Harald Schmidt, nicht anstinken. Sein Rosamunde-Pilcher-Film „Ein Doktor & drei Frauen“, der 2016 zeitgleich im ZDF lief, erreichte „nur“ 5,12 Millionen Zuschauer (13,8 Prozent).

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.