Fremdschämen im Live-TV Cathy Hummels stellt dreisten Moderator in seiner Sendung bloß

Cathy_Hummels_grinst

Schlagfertig reagierte Cathy Hummels in der TV-Sendung „Volle Kanne“.

Mainz – Eigentlich war Cathy Hummels in der ZDF-Sendung „Volle Kanne“ zu Gast, um ihr Buch „Stark mit Yoga“ vorzustellen. Doch Moderator Ingo Nommsen hatte andere Pläne...

Elf Jahre sind Cathy und Mats Hummels bereits zusammen (hier lesen, womit die beiden sonst noch so ihr Geld verdienen).

Über sein Privatleben gibt das Paar nicht allzu viel bekannt. Das wollte Moderator Nommsen in seiner Sendung um jeden Preis ändern.

Und wie zu erwarten war, entwickelte sich ein Gespräch, das an Fremdscham-Momenten nicht geizte.

Alles zum Thema Yoga

Ingo Nommsen will Details zum ersten Treffen von Mats und Cathy Hummels

Beispiele gefällig? Nommsen wollte der 30-Jährigen Details über ihr erstes Treffen mit ihrem Mats entlocken.

„Da hat er aber noch nicht die ganz große Karriere gemacht, oder?“, hakte Nommsen nach. Hummels lachte und schwieg. Der TV-Moderator blieb hartnäckig: „An Deiner Seite ist er erst groß geworden.“

Die Schwingungen wurden schlechter, irgendwann merkte auch der letzte Zuschauer, dass Hummels das Ganze unangenehm war. 

Ehepaar_Mats_Cathy_Hummels

Seit elf Jahren sind Mats und Cathy Hummels ein Paar.

Cathy Hummels kontert TV-Moderator mit eigenen Waffen aus

Als Nommsen fragte, wie denn das erste Treffen zu Stande gekommen sei, entgegnete Hummels schlagfertig: „Ganz stinknormal über eine Freundin. Wie hast Du denn deine Freundin kennengelernt?“

Da wurde der 47-Jährige, dessenTrennung von Sarah Knappik vergangenes Jahr durch die Medien ging (hier mehr lesen), plötzlich schmallippig. „Ich beantworte keine Fragen über mein Privatleben – überhaupt nicht.“ Merkste was?

Frühstück zu Hause oder auf dem Trainingsgelände?

Doch auch nach diesem ersten unangenehmen Moment hörte die Bohrerei nicht auf – es wurde skurril.

Nommsen wollte tatsächlich wissen, ob Ehemann Mats morgens zu Hause oder auf dem Trainingsgelände frühstückt. Zur Erinnerung: Eigentlich wollte Cathy Hummels in der Sendung ihr Yoga-Buch vorstellen.

Das rief sie dem Moderator dann auch noch mal in Erinnerung. Freundlich, aber sichtlich genervt:

Nommsen_Knappik

Intime Fragen scheinen Ingo Nommsen – hier mit seiner Ex Sarah Knappik – zu gefallen. Wenn es um ihn selbst geht, sieht das Ganze anders aus.

Moderator Nommsen nimmt Cathy Hummels nicht ernst

Hier lesen: Genießt Neu-Mama Cathy Hummels ihr Baby-Glück gar nicht?

Nommsen schien das nicht akzeptieren zu wollen. Also wieder nachhaken.

Hummels: „Ehrlich gesagt möchte ich nicht, dass ich jetzt hier sitze und Fragen dazu beantworte.“ Nommsen: „Ich würde mit Dir gern über Sex vor dem Spiel sprechen, aber das machen wir dann gar nicht.“

Weniger intim schien ihm diese Frage zu sein: „Schimpfst Du auch manchmal mit Deinem Mann nach einem Spiel?“

Hummels beantwortete diese Frage mit einem Schweigen. Nommsen, der offenbar ein Meister im Kombinieren ist: „Achso, Du redest ja nicht über Fußball.“

Erneuter Fremdscham-Moment zum Schluss

Wieder drehte die 30-Jährige den Spieß um: „Schimpfst Du mit deiner Freundin?“ Der TV-Moderator erwiderte: „Ich weiß gar nicht, ob ich eine Freundin habe.“ Hä?

Hummels antwortete: „Stimmt, Du redest ja auch nicht über Dein Privatleben“ – und setzte den Schlusspunkt unter eine Sendung, über die alle Beteiligten im Nachhinein wohl lieber den Mantel des Schweigens ausbreiten möchten.

(mah)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.