Drittes heftiges Erdbeben in der Türkei Über 1400 Todesopfer an der Grenze zu Syrien

Bei Weihnachts-Show im ZDF „Was, was?”: Carmen Nebel ist plötzlich völlig verwirrt

CarmenNebel77724-1-1ZDF und Sascha Baumann

Gehört für viele zu Weihnachten wie Lebkuchen und Zimtsterne: Carmen Nebel und „Die schönsten Weihnachts-Hits”. Doch in der Live-Sendung am 2. Dezember 2020 wirkt sie plötzlich verwirrt... 

Köln – Sie gehört für viele zur Vorweihnachtszeit wie Lebkuchen, Glühwein und Zimtsterne: Carmen Nebel und „Die schönsten Weihnachts-Hits” (Mittwoch, 2. Dezember, ab 20.15 Uhr im ZDF).

Carmen Nebel:  „Die schönsten Weihnachts-Hits” trotz Corona live

So auch in diesem Jahr: Trotz der Corona-Pandemie wurde die Show live aus München gesendet. Und viele Prominente spendeten für die Hilfsorganisationen „Brot für die Welt” und „Misereor”. Klar: Weihnachtszeit ist eben auch Spendenzeit. Im vergangenen Jahr kamen satte 2,6 Millionen Euro zusammen. Ob diese Summe getoppt wird?

Alles zum Thema Weihnachten

Musikalisch warteten natürlich auch jede Menge alte Bekannte auf: Beatrice Egli, Stefan Mross und seine Frau Anna-Carina Woitschack, Marianne Rosenberg, Ross Antony, Hansi Hintersser, Frank Zander ...

„Die schönsten Weihnachts-Hits” mit Carmen Nebel: 410.240 Euro an Spenden nach 45 Minuten

Neben den Schlager- und Pop-Stars nehmen auch in diesem Jahr 20 Promis aus Sport und Unterhaltung telefonisch Spenden entgegen, darunter

  • Sandra Völker
  • Alfons Schuhbeck
  • Lutz van der Horst

Und wie soll es anders sein: Eine Show mit Carmen Nebel ist immer auch eine familiär-harmonische Show. Alles wirkt glatt, die Telefone klingeln heiß. Zwischenstand um 21 Uhr: satte 410.240 Euro.

„Schönsten Weihnachts-Hits”: Nach Andreas Gabalier wirkt Carmen Nebel kurz verwirrt

Doch nach dem Auftritt von Andreas Gabalier, der mit Gregor Meyle „Last Christmas” von Wham neu auflegten, wirkte Carmen Nebel plötzlich verwirrt. Sie wollte gerade Paul Young ankündigen, als sie mittendrin ihren Satz abbrach. Was war passiert?

„Was, was?”, stammelte sie. Sie schien hinter die Kamera zu blicken. Anschließend wurde sie etwas lauter: „Ich...ich stehe doch richtig?” Offensichtlich wurde sie gestört von einem Kamerateam und war ob der abrupten Unterbrechung etwas genervt.

„Liebe Zuschauer, Sie sehen das nicht, aber hier wird wild gewunken”, sagt Carmen Nebel.

„Die schönsten Weihnachts-Hits” mit Carmen Nebel: Nach kurzer Störung ging es ohne Probleme weiter

Offenbar hat Carmen Nebel an der falschen Ecke des Studios gestanden – oder aber die Regie hat einen Fehler gemacht. Ein Profi wie Carmen Nebel ließ sich von der kleinen Störung aber nicht abbringen.

Die Weihnachts-Show konnte kurz danach normal weitergehen und Carmen Nebel begrüßte Paul Young. Und der Spendenlaune tat die kleine Unterbrechung ebenfalls keinen Abbruch: Um 21.30 Uhr wurde die Million geknackt: rund 1,35 Mio. Euro wurden zu diesem Zeitpunkt gespendet.

Am Ende der Sendung waren es insgesamt rund 2,5 Millionen Euro. Allerdings können Spendenwillige noch bis Donnerstag anrufen. (mg)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.