„Unmöglich“ Carmen Geiss öffnet Urlaubs-Album – Kinderfotos sorgen für Wut bei Fans

Geissens_28042021

Carmen Geiss (hier im Jahr 2018 mit Mann Robert), hat mit Kindheits-Fotos ihre Instagram-Fans wütend gemacht.

Monaco/Köln – Für sie ist es eine schöne Erinnerung, für andere ein grausamer Anblick. Carmen Geiss (55) hat für ihre Instagram-Fans ihr persönliches Urlaubs-Album geöffnet – doch ihre Kinderfotos sorgen für Wut unter ihren Anhängern.

  • Carmen Geiss öffnet Urlaubs-Album
  • Kinderfoto von Carmen Geiss sorgt für Wut bei Fans
  • „Die Geissens“: Carmen Geiss zeigt Kinderfoto mit Löwenbaby

Die Fotos, die Carmen kürzlich postete, erinnern die zweifache Mutter an ihre eigene Kindheit, zeigen sie als kleines Mädchen im Familienurlaub auf Teneriffa. Carmen mit Schlaghose und Sonnenhut auf einer Holzbrücke oder im gelben Badeanzug direkt vor dem Pool. Doch besonders ein weiterer Schnappschuss sorgt für Wut unter den Fans.

Alles zum Thema Social Media

Kinderfoto von Carmen Geiss sorgt für Wut bei Fans

Denn Carmen zeigt sich auch auf einem Stein sitzend in die Kamera grinsend – mit einem Löwenbaby auf dem Schoß. Ein Anblick, der für viele ihrer Anhänger nur schwer zu ertragen ist. Sie schreiben in die Kommentare:

  • Schreckliches Foto. Das arme Löwenbaby. Sieht auch aus, als wenn das Löwenbaby ruhig gestellt ist.
  • Das Löwenbaby sieht nicht glücklich aus.
  • Dieses arme wehrlose Tier! Einfach nur traurig.
  • Schlimm. Es zerreißt mir das Herz, wenn ich das Löwenbaby anschaue.
  • Unmöglich in der heutigen Zeit ein solches Foto zu posten mit einem sedierten armen Löwenbaby.
  • Unmöglich! Das arme Tier!

Einige Fans der Millionärin halten ihr zwar zu Gute, dass man es damals „nicht besser wusste“, hätten sich gerade deshalb aber Aufklärung von der 55-Jährigen gewünscht. Oder gar, dass sie das Foto löscht. Sie schreiben:

  • Früher wusste man es nicht besser, aber heute weiß jeder was für Qualen diese Tiere erleiden müssen für solche Fotos. Bitte löschen!
  • Ja an diese Zeit erinnere ich mich auch noch als man sich am Strand mit Löwenbabys und Affen fotografieren lassen konnte. Damals gab es noch keinen Tierschutz und wir waren blauäugig und als Kinder war es einfach nur cool... Also nicht sich heute darüber aufregen über etwas das gottlob längst zur Vergangenheit gehört.. Wir wussten es nicht besser... Heute definitiv ein no go...

In den 70er Jahren (Carmen Geiss ist 1965 geboren) waren Fotos mit süßen Tierbabys tatsächlich weit verbreitet. Nicht nur in Urlaubsregionen, auch in deutschen Zoos konnten sich die Menschen mit Tieren ablichten lassen. Besonders beliebt: Löwenbabys. Und damit diese für das Foto auch stillhielten, wurde ihnen oftmals ein Beruhigungsmittel gegeben.

Robert und Carmen Geiss sowie ihre Töchter Shania und Davina werden seit inzwischen zehn Jahren für die TV-Show „Die Geissens – Eine schrecklich glamouröse Familie“ von Kameras begleitet. Die bislang letzte neue Folge lief Ende März auf RTLZWEI, doch die Familie arbeitet bereits an einer neuen Staffel. (sku)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.