Schwere Explosion in NRW Anschlag auf Partei-Büro? Staatsschutz ermittelt nach Detonation

„Bauer sucht Frau“ Blamage für Thomas in seiner eigenen Küche

BsF_F216

Oh je: Thomas blamiert sich in der 2. Folge „Bauer sucht Frau“ 2019 in der Küche. Am Ende gibt es Tiefkühlpizza. Doch was ist der Grund?

Köln – Endlich heißt es wieder: „Bauer sucht Frau“. Nachdem sich die zehn liebeshungrigen Bauern beim großen Scheunenfest entschieden hatten, welche Frauen sie auf den Hof begleiten dürfen, wird es langsam ernst...

Einen schlechten Start erwischt dabei Biobauer Jürgen (63) aus Thüringen. Er bekommt Besuch von Maggie (53, Verkäuferin vom Niederrhein) und Kerstin (54, Vertriebsmitarbeiterin aus Rheinhessen). Er will gleich Eindruck schinden und die beiden mit seinem Oldtimer-Traktor samt Anhänger am Bahnhof überraschen – doch das geht gründlich in die Hose. Denn als seine Auserwählten schon warten, ist er noch dabei, den Trecker startklar zu machen. 

Trotzdem wird der Witwer mit doppelten Küsschen herzlich von beiden Frauen begrüßt. „Das ist schon ein angenehmes Gefühl, wenn man von zwei Frauen umgarnt wird“, schwärmt Jürgen. Und damit kann der Kampf um Jürgen beginnen, denn sowohl Maggie als auch Kerstin sind von dem Biobauer sehr angetan. „Ich nenne sie Chefin“, so Maggie genervt über ihre Rivalin. „Sie will sich ständig in den Vordergrund stellen. Immer, ich bin die Mitte der Welt, ich, ich, ich! Wir können gerne ein Duell starten, ich bin bereit!“ Wenn das mal keine Kampfansage ist...

Alles zum Thema Inka Bause
  • Aus bei „Bauer sucht Frau”? Inka Bause will für anderen Job hinschmeißen
  • „Bauer sucht Frau“ Verschmähter TV-Frauenheld tritt bei Bäuerin Denise nochmal nach
  • „Bauer sucht Frau International“ Bei Krokodilangriff auf Hof verlor Kandidat ein Bein
  • Neue „Bauer sucht Frau”-Runde Kandidat verdreht jetzt schon allen Fans den Kopf
  • „Bauer sucht Frau“ Welche Paare sind bis heute glücklich − welche haben sich getrennt?
  • „Bauer sucht Frau” Zu eifersüchtig? Denise hat keine Lust auf „Klammeräffchen” Sascha
  • „Bauer sucht Frau” Schon wieder getrennt: Patrick flirtet plötzlich mit Nacktmodel
  • ZDF-„Fernsehgarten” Blick hinter die Kulissen: Kiwi kommt gern „oben ohne” zu Show
  • „Immer wieder sonntags“ Mieser Fußball-Gag von Moderator Stefan Mross
  • „Bauer sucht Frau“ Werner (†64) stirbt kurz nach den Dreharbeiten an Krebs

„Bauer sucht Frau“ 2019: Thomas blamiert sich in der Küche

Für Michael (30) läuft es dagegen weiter richtig rund. Der Bayer hatte bei Scheunenfest die Qual der Wahl aus gleich fünf Frauen, entschied sich für Conny (27, Fahrzeuglackiererin aus dem Allgäu) und Carina (30, Kaufmännische Angestellte aus Österreich). Bei der ersten Hausführung überzeugt er vor allem durch den vielen Platz, den seine Tochter in seinem Schlafzimmer hat. „Das Schlafzimmer hat mir sehr imponiert, dass er dort so viel Platz für seine Tochter hat. Das imponiert mir als Mama sehr“, schwärmt Carina, die selbst Mutter einer fünfjährigen Tochter ist. Und auch Michaels Vater ist begeistert: „Lauter hübsche Mädels.“

Holprig läuft es dafür bei Thomas (48) aus Niedersachsen und seiner Bianca (44, Schulbegleiterin aus Thüringen). Denn der hat nicht nur keinen Bock zu Kochen, sondern weiß noch nicht einmal, wie seine Geräte funktionieren. „Ich hoffe, du weißt, wie das mit dem Backofen geht. Das machen sonst immer die Kids. Ich habe einfach keine Lust zu kochen, wenn ich alleine bin“, so Thomas. Bianca kann das zunächst nicht glauben, bekommt den Ofen dann aber irgendwann doch noch an. Das Essen ist damit gerettet – zur Feier des Tages kredenzt Thomas eine echte Köstlichkeit: Tiefkühlpizza...

Bauer_sucht_Frau_Jürgen_21102019

Biobauer Jürgen will seine Auserwählten am Bahnhof überraschen – doch das geht in die Hose.

„Bauer sucht Frau“ 2019: Rudi fehlt bei Scheunenfest

Allerdings dürften die Fans der Sendung einen Bauern in der neuen Staffel vermissen. Rudi (49) aus Paraguay wurde im Frühjahr 2019 bei „Bauer sucht Frau International“ vorgestellt und sollte jetzt bei der Liebessuche begleitet werden. Bislang war von ihm aber nichts in der Sendung zu sehen und auch beim Scheunenfest war er nicht dabei.

Aber keine Sorge, bald schon soll man auch den sympathischen Paraguayer Rudi sehen. Nach unseren Infos werden seine Szenen ab Mitte der Staffel gesendet. Beim Scheunenfest fehlte er schlicht und einfach wegen der großen Entfernung.

„Bauer sucht Frau“ 2019: So lief das Scheunenfest

So viele Damen wie nie zuvor tummeln sich beim Scheunenfest: 28 Damen wollen die insgesamt zehn einsamen Landwirte kennenlernen.

Bei wem wird es Liebe auf den ersten Blick? Und welcher Bauer nimmt mehr als nur eine Frau mit auf seinen Hof?

„Bauer sucht Frau“-Inka Bause verrät ihre Vorliebe bei Männern (hier lesen)

Bauer Michael bekommt am Montagabend (20.15 Uhr, RTL) übrigens nicht nur die meisten Briefe der neuen Staffel − er stellt auch gleich noch einen Rekord von Fan-Liebling Gerald ein. Er lädt direkt fünf Frauen zum Scheunenfest ein! 

Ein gutes Omen? Zur Erinnerung: Frauenschwarm Gerald hatte 2017 ebenfalls fünf Damen zum Kennenlernen eingeladen, darunter Anna aus Essen. Mit ihr fand er bei „Bauer sucht Frau“ seine große Liebe (lesen Sie hier: Annas traurige Baby-Beichte.). Zusammen leben Sie mittlerweile auf einer Farm in Namibia. 

„Bauer sucht Frau“ 2019: Bewerberinnen beim Scheunenfest − wer geht mit auf den Hof?

Inka Bause eröffnet also die 15. Staffel der TV-Kuppelshow mit neuen Bauern und ihren auserwählten Damen. Und das sind die Paarungen: 

Bauer Sven (54) aus Brandenburg

Sven wohnt gemeinsam mit seinen Eltern und seiner 16-jährigen Tochter auf einem Vierseithof. Wenn es um die Verpflegung geht, baut Sven auf seine Mutter: „Muttern kocht super, es gibt deftige Hausmannskost, was die Kelle hergibt.”

1629999

Sven (54) aus Brandenburg lernt auf dem Scheunenfest (v.l.) Katrin, Alina und Anke kennen.

Gemeinsam mit seiner Mutter versorgt er auch die etwa 200 Tiere auf dem Hof. Allein ist Sven seit nun etwa sechseinhalb Jahren. 

Wenn es um seine Traumfrau geht, ist Sven offen für alles: „Die Frau, die mir gefällt, muss so sein, wie Gott sie geschaffen hat: zwei Arme, zwei Beine, der Kopf oben in der Mitte der Schultern und mit den Beinen immer auf der Erde stehen. Ansonsten ist der Charakter entscheidend, sie kann ruhig Temperament haben.”

Nachdem er alle seine Briefe gelesen hat, entscheidet sich Sven Anke (52, Justizangestellte aus Thüringen) während der Hofwoche näher kennenzulernen.

Michael (30) aus Bayern 

Michael lebt gemeinsam mit seinen Eltern auf einem Hof im Frankenland. Michael träumt davon, ein eigenes Haus zu bauen und dort mit seiner Traumfrau eine Familie zu gründen.

1630004

Michael (30) aus Bayern lernt auf dem Scheunenfest (v.l.) Sonja, Britta, Carina, Jane und Cornelia kennen.

Michael sucht eine große Frau mit langen Haaren, die unternehmungslustig und spontan ist. Was ihm besonders wichtig ist: Seine Partnerin muss seine zwei Jahre alte Tochter ins Herz schließen.

So innige Vaterliebe rührt die Frauen. Die Folge: Michael hat die meisten Briefe in dieser Staffel bekommen. Gemeinsam mit Inka Bause und Vater Werner werden die Zuschriften durchgeschaut. Am Ende fällt Michaels Wahl für die Hofwoche auf Conny (27, Fahrzeuglackiererin aus dem Allgäu) und Carina (30, arbeitet im Marketing eines Mediaunternehmens aus Voralberg/Österreich). 

Thomas H. (27) aus Nordrhein-Westfalen

Thomas H. betreibt gemeinsam mit seinen Eltern einen Milchviehbetrieb mit über 200 Tieren. In seiner Freizeit tanzt der 27-Jährige leidenschaftlich gern in seiner Karnevals-Tanzgruppe. Außerdem ist Thomas begeisterter Hobbykoch.

1630001

Thomas H. (27) aus Nordrhein-Westfalen lernt (v.l.) Carina, Lena und Michelle kennen.

Thomas wünscht sich eine eigene Familie – dafür fehlt ihm nur noch die passende Partnerin: „Sie sollte wissen, was sie will, Spaß an ihrer Arbeit haben, auch mal diskutieren können, lachen und feiern wäre auch cool.”

Aus seinen Briefen hat sich der 2,11 Meter-Mann Carina (24, Rechtsanwalts- und Notarfachangestellte aus Schleswig-Holstein) ausgesucht, um sie mit auf den Hof zu nehmen.

Thomas W. (48) aus Niedersachsen

Thomas arbeitet als Viehhändler und betreibt nebenbei seine eigene Rinderzucht. Der 48-Jährige ist leidenschaftlicher HSV-Fan.

Lesen Sie hier: Verlässt Anna Namibia? „Bauer sucht Frau”-Star sorgt mit Pass-Foto für Diskussionen

Ungewöhnlich: Mit in seinem Haus leben auch die beiden erwachsenen Kinder seiner Ex-Freundin. Zu ihr hat der Ostfriese nach wie vor ein sehr intimes Verhältnis.

Ob das die Damen abschreckt? Inka Bause überbringt ihm jedenfalls einen Stapel voller Briefe von interessierten Frauen. „Soviele? Ich habe nur mit drei gerechnet! Das ist toll und ich fühle mich wirklich geehrt, dass sie viele Frauen Interesse an meiner Person haben. Ich hoffe sehr, dass Mrs. Right dabei ist!“, freut sich der Bauer. Thomas lernt beim Scheunenfest Bianca (44, Schulbegleiterin aus Thüringen näher kennen und lädt sie zu sich auf den Hof ein. 

1629995

Thomas W. (48) aus Niedersachsen lernt auf dem Scheunenfest Bianca (l.) und Katrin kennen.

Burkhard (45) aus Ostfriesland

Burkhard lebt auf einem idyllischen Pferdehof, wo er sich liebevoll um 15 Pferde und 10 Ponys kümmert. Er lebt allein auf dem Hof. Sein einziger Begleiter: Hund Benn.

1630013

Burkhard (45) aus Niedersachsen lernt auf dem Scheunenfest (v.l.) Ulrike, Sabine und Tanja kennen.

In seiner Freizeit geht der 45-Jährige ins Kino, macht Spaziergänge oder trifft sich mit seinen Kameraden von der Freiwilligen Feuerwehr.

Burkhard ist seit vier Jahren Single und wünscht sich endlich wieder eine Frau an seiner Seite: „Sie soll ehrlich sein, humorvoll, dass man auch mit ihr lachen kann. Aber sie soll es ernst mit mir meinen.”

Aus allen Bewerbungen hat er schließlich Tanja (45, Medizinische Schreibkraft aus der Lüneburger Heide) eingeladen, seine Hof näher kennenzulernen. 

Christopher (31) aus Niedersachsen

Christopher kümmert sich um 70 Milchkühe und Rinder – vor vier Jahren übernahm er den Hof von seinen Eltern. 

Hier lesen: „Bauer sucht Frau”-Schock – Beliebte Kandidatin leidet an schwerer Krankheit

Er liebt die Arbeit als Landwirt und geht voll darin auf. Daher kam die Liebe bislang ein wenig zu kurz in seinem Leben. Seit 15 Jahren ist er nun schon Single.

1629991

Inka Bause begrüßt auf dem Scheunenfest Christopher (31) aus Niedersachsen und stellt ihm Gina und Jennifer (r.) vor.

Über das Aussehen seiner potenziellen Traumfrau sagt er: „Blond wäre schön. Ich brauche aber kein Model mit Highheels oder so. In den Kuhstall braucht sie auch nicht, wenn sie das nicht möchte.”

Was ihm viel wichtiger ist: Eine tierliebe, fröhliche Partnerin. 

Auf dem Scheunenfest muss er sich zwischen Gina (20, Auszubildende in der Altenpflege aus Hessen) und Jennifer (32, Hausfrau aus Nordrhein-Westfalen) entscheiden. Er beschließt die Hofwoche mit Jennifer zu verbringen.  

Christian (33) aus Niedersachsen

Christian lebt gemeinsam mit seiner Mutter in einem Einfamilienhaus in Niedersachsen. Er ist nicht nur Landwirt, sondern bewirtschaftet nebenbei auch 33 Hektar Grün- und Ackerland.

1629997

Christian (33) aus Niedersachsen lernt auf dem Scheunenfest Christina (l.) und Vanessa kennen.

In seiner Freizeit fährt Christian Motorrad, ist Mitglied im Trecker-Club und schmilzt Holzskulpturen mit seiner Kettensäge.

Die Hoffnung auf die große Liebe gibt der Dauer-Single nicht auf: „Ich hab sie zwar noch nie erlebt, aber ich glaube an Liebe auf den ersten Blick.”

Christians Frau sollte humorvoll, lebensfroh und unternehmungslustig sein. Auf dem Scheunenfest werden ihm von Inka Bause seine auserwählten Frauen Vanessa (36, Kauffrau für Marketingkommunikation aus Niedersachsen) und Christina (30, Medizinische Fachangestellte aus Schwaben) vorgestellt. Seine Wahl für die Hofwoche fällt auf Christina. 

Henry (49) aus Niedersachsen

Henry hat eine besonderen Beruf: Er züchtet Alpakas. 

Angefangen hat er vor 16 Jahren mit vier Alpakas – heute sind es 50 Tiere. Wenn er sich nicht um die beeindruckenden Tiere kümmert, geht Henry Shoppen oder entspannt in seinem Wasserbett.

1630000

Henry (49) aus Niedersachsen lernt auf dem Scheunenfest (v.l.) Nicole, Simone, Sabine und Malgorzata kennen.

Dieses würde er gern mit seiner potenziellen Freundin teilen: „Ich habe hier etwas aufgebaut, es ist alles bereit und dann wache ich morgens auf und niemand ist da, mit dem ich das teilen kann.”

Henrys großer Traum: irgendwann zu heiraten. 

Beim Sichten seiner Briefe erkennt er eine der Absenderin sogar wieder: „Die Sabine kenne ich. Auf Facebook bin ich mit ihr befreundet. Sie hat Lamas und ich habe ja Alpakas und das ist so eine Lama-Alpaka-Seite. Ich bin ja fast hinten rübergefallen über die ganzen tollen Briefe. Das war ein echter Glücksmoment!“

Am Ende wählt er Sabine (47, Bankangestellte aus Wien) aus und zeigt ihr seinen Hof.   

Jürgen (63) aus Thüringen

Vor etwa 30 Jahren machte der gelernte Zimmermann sein Hobby zum Beruf und wurde Vollblutbauer.

Seitdem verbringt er seine Zeit am liebsten auf dem Traktor oder in der Natur. Single ist der 63-Jährige nun seit etwa drei Jahren.

1629993

Jürgen (63) aus Thüringen lernt auf dem Scheunenfest (v.l.) Malgorzata "Maggie", Kerstin und Corinne kennen. 

Seine Traumfrau sollte humorvoll sein – und am besten eine gute Köchin.

Mit Inka Bause geht es von der Kuhweide mit dem Trecker nach Hause. Dort werden die Briefe von interessierten Frauen gemeinsam durchforstet. „Ich bin wirklich angenehm überrascht. Tolle Fotos und sympathische Frauen.“ Am Ende lädt Jürgen Maggie (53, Verkäuferin vom Niederrhein) zur Hofwoche ein.

Kai (41) aus Hessen

Kai betreibt seinen Bauernhof im Moment noch nebenbei – möchte es aber irgendwann hauptberuflich machen. 

1630003

Inka Bause begrüßt auf dem Scheunenfest Kai (41) aus Hessen und stellt ihm Philine vor.

Kai ist sportlich und besonders Technik-begeistert. Von seiner Traumfrau erhofft er sich, dass sie das Landleben und seinen Sohn akzeptiert und Sinn für Familie hat. 

Kai hat sich ganz bewusst nur für eine Frau entschieden und Philine (35, Personaldisponentin aus Hessen) zum Scheunenfest und dann auch zur gemeinsamen Hofwoche eingeladen.

Rudi (49) aus Paraguay

Rudi lebt alleine auf seinem Hof in Paraguay einer von drei Mennoniten-Siedlungen, die in der dortigen Umgebung angesiedelt sind. Dort kümmert er sich um die Aufzucht von männlichen Kälbern. Seinen Haupterwerb verdient der 49-Jährige aber in der Verwaltung eines Landguts, auf dem Weidewirtschaft betrieben wird.

BsF_Rudi

Rudi (49) aus Paraguay lebt alleine auf seinem Hof in einer von drei Mennoniten-Siedlungen.

In seiner Freizeit geht Rudi gerne spazieren, trifft sich mit Freunden und sieht sich Nachrichten im Fernsehen an. Seine letzte Beziehung endete schon vor zehn Jahren, nun wünscht sich der gläubige Christ eine liebevolle Partnerin, „die kochen kann und einfach hübsch anzusehen und die auch mit der Arbeit auf dem Land vertraut ist“. (ta, sku)

*Hinweis der Redaktion: Dieser Artikel enthält Produkt-Empfehlungen. Bei der Auswahl der Produkte sind wir frei von der Einflussnahme Dritter. Für eine Vermittlung über unsere mit (*) gekennzeichneten Affiliate-Links erhalten wir bei getätigtem Kauf eine Provision vom betreffenden Online-Shop, mit deren Hilfe wir Ihnen weiterhin unseren unabhängigen Journalismus anbieten können.

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.