„Bachelorette“ Leander schockt Melissa, ein Kandidat mit heftiger Rauswurf-Reaktion

1733565

„Bachelorette“ Melissa wartet in Folge 1 auf die Ankunft der Kandidaten. Als Leander aus dem Auto steigt, ist die Überraschung für Melissa groß.

Iraklio – Als diesjährige „Bachelorette” sucht Melissa Damilia (25) den Mann fürs Leben – zu sehen ist der Wettstreit um die Rosen und Melissa Herz ab 14. Oktober 2020 bei RTL.

Nach ihrer Liebes-Pleite bei „Love Island” ist Melissa diesmal guter Hoffnung, sich nicht in den Falschen zu verlieben – „ich habe ja genug Zeit, die Männer kennenzulernen“, freut sie sich. Am wichtigsten sei es ihr, dass ihr potenzieller Partner genau wisse, was er will.

„Bachelorette“ 2020: Melissa Damilia wird mit Geschenken überhäuft

Die 20 Single-Männer, die in die Villa auf Kreta einziehen, haben vor allem ein Ziel: Sie wollen die „Bachelorette” für sich gewinnen. Um ihr zu schmeicheln, wird Melissa von den Kandidaten gleich bei der Begrüßung mit Geschenken überhäuft.

Alles zum Thema RTL

Ihre Ausbeute: eine rosafarbene Polaroid-Kamera, ein Kuscheltier-Affe namens Calvin, eine Flasche Champagner, ein Notizbuch – und ein Räucherstäbchen, das „böse Energien vertreiben“ soll. 

Außerdem hagelt es für Melissa Komplimente: „Aphrodite“, „Holla, die Waldfee“, „Wow“, „Bist du schön“, „Tolles Lachen“, „Wunderschöne Augen“ und „Siehst super nice aus“ holpert und stolpert es aus den Mündern der Männer. Einer der Kandidaten meint sogar, den Unterschied zwischen Melissa und dem Strahlen der Sonne nicht mehr erkennen zu können.

„Bachelorette“ 2020: Kandidat Leander sorgt für Schock bei Melissa

Schließlich ist es aber Melissa, die von einem der Kandidaten mächtig überrascht wird  – aber aus einem anderen Grund als erwartet. „Ich glaube wir kennen uns“, haucht Melissa, als der 22-jährige Leander aus dem Wagen steigt.

Tatsächlich handelt es sich bei Leander um einen guten Freund ihres Ex-Partners, wie Melissa später erklärt. „Ich finde ihn sehr, sehr attraktiv, aber die Situation ist irgendwie nicht schön. Ich weiß es nicht...“, erklärt sie. 

1733559

Moritz, Leander und Saverio (v.l.) entdecken Melissa vor der „Bachelorette“ Villa.

Und auch Leander befindet sich in einer Zwickmühle: Einerseits möchte er Melissa eine Chance geben, andererseits möchte er seinen Kumpel nicht verärgern. „Mit meinem Kumpel reden geht jetzt nicht“, grübelt er. Er ist hin- und hergerissen und sucht daher gleich das Gespräch mit Melissa, als diese ihre Männer am Pool begrüßt.

„Bachelorette“ 2020: Leander sucht Gespräch mit Melissa

„Was hast du in dem Moment als erstes gedacht?“, befragt er Melissa zur ersten Begegnung der beiden. „Scheiße“, gibt diese offen zu. „Und was sagst du dazu?“

Leander zeigt sich diplomatisch: „Ich bin ja nicht hier, um was Kurzfristiges zu suchen, sondern ich bin ja schon auf jeden Fall an was Langfristigem interessiert. Ich würde dich schon gerne näher kennenlernen.“

1733562

Adriano, Emre, Daniel H., Angelo, Ioannis, Daniel M., Rouven und Alex (v.li.) beobachten „Bachelorette“ Melissa bei der Ankunft.

Die „Bachelorette“ akzeptiert seine Entscheidung – gibt aber später zu, ihre Bedenken zu haben, da er „ja schon ein guter Freund“ ihres Ex-Partners sei. 

Leander interpretiert diese Freundschaft offenbar anders: „Ist ein Bekannter. Wir kennen uns jetzt seit zwei Jahren und haben dieses Jahr auch gar nicht so viel gemacht.“ 

Spoiler-Warnung: Wer nicht wissen möchte, wer die „Bachelorette“ in Folge 1 verlassen muss, sollte hier nicht weiterlesen. 

Rauswerfen möchte Melissa den 22-Jährigen in der ersten Nacht der Rosen zumindest noch nicht. Obwohl sie ihn bis zur letzten Rose zittern lässt, erklärt sie, ihn trotz „Startschwierigkeiten” gerne noch besser kennenlernen zu wollen.

Nach Hause fliegen muss in der ersten Nacht der Rosen stattdessen der 35-jährige Adriano. Als Melissa sich offiziell von ihm verabschieden möchte, reagiert dieser ziemlich unhöflich.

„Bachelorette” 2020: Adriano mit heftiger Rauswurf-Reaktion

„Auf keinen Fall. Wo lebt ihr?“, sagt er schnippisch und tippt sich an die Stirn. Er verlässt die Szenerie, ohne sich von der „Bachelorette“ verabschiedet zu haben.

1733563

In der ersten Nacht der Rosen lernt „Bachelorette“ Melissa die Kandidaten näher kennen.

Dass Melissa ihm gleich in der ersten Nacht den Laufpass gibt, könnte daran liegen, dass der Ober-Macho sie bei der Begrüßung der beiden aufgrund ihrer noch jungen 24 Jahre als „Frischfleisch“ bezeichnet hatte – ein Kompliment sieht anders aus. (ta)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.