Live-Ticker Schwere Erdbeben erschüttern Türkei und Syrien: Unicef befürchtet Tausende tote Kinder

Nach heftigem Motorrad-Unfall „Bachelor“ Sebastian Preuss erneut operiert

Sebastian_Preuss

Erstmals in der Geschichte der erfolgreichen TV-Romanze vergab Sebastian Preuss am Ende der Liebessuche keine Rose: Nun wurde das RTL-Gesicht zum Unfallopfer. Preuss verunglückte mit dem Motorrad. Unser Archivbild stammt von TVNOW. 

Murnau – Mit einem Bild aus dem Krankenhausbett schockte Sebastian Preuss vor kurzem seine Fans auf Instagram. Der 30-jährige „Bachelor“ musste erneut operiert werden. 

Ein Schock für die Fans, doch Preuss gibt in seiner Story gleich Entwarnung. 

„Bachelor" verunglückt: Sebastian Preuss brach sich Knochen bei Motorradunfall

Anfang Juni musste der Münchner operiert werden. Nach einem schweren Motorradunfall hatte er sich mehrere Knochenbrüche zugezogen.

Alles zum Thema Social Media

Nachdem sich sein Zustand besserte und er bereits ohne Krücken gehen konnte, meldete er sich nun aber erneut aus dem Krankenbett. 

Sebastian Preuss wieder auf dem OP-Tisch

„Hallo Freunde, heute wieder eine kleine OP. Ein bisschen Metall kommt raus, damit ich wieder leichter werde“, schreibt der blonde Schönling und liegt dabei in einem Krankenhausbett.

Noch am selben Tag können seine Fans jedoch aufatmen. Es handelt sich um einen Routine-Eingriff, der nicht unerwartet kam. Auf Instagram zeigt der Rosenkavalier eine große Schraube, die sein Becken nach dem ersten Eingriff stabilisiert hatte.

Sebastian Preuss: So geht es ihm jetzt 

Dazu schreibt Preuss, dass dieses Stück Metall bei Vollnarkose entfernt wurde, es hatte ihn zuvor im Beckenbereich etwas gestört. Noch am gleichen Tag konnte er das Krankenhaus wieder verlassen. Ganz besonders freue er sich nun auf ordentlichen Schlaf und etwas zu Essen. 

Für den 30-Jährigen ist das auch ganz besonders wichtig, denn seine Kraft braucht er nun für den Wiederaufbau seiner Muskeln. Im Gesundheitszentrum am Maximilianplatz in München übt er zurzeit nach neun Wochen ohne Krücken das Treppensteigen.

Sebastain Preuss: Motorradunfall am Pfingstwochenende

Preuss verlor Ende Mai 2020 gegen 16.50 Uhr auf der Staatsstraße 2065 in Bayern in einer Kurve die Kontrolle über sein Motorrad, geriet in den Gegenverkehr und streifte einen Pkw.

Der Boxer hatte großes Glück, nicht noch schwerer verletzt worden zu sein. Kurz nach dem Unfall postete er ein Instagram-Bild, auf dem er breit in die Kamera lächelte und seinen Fans mitteilte, dass es ihm den Umständen entsprechen gut gehe. 

„Bachelor" verunglückt: Sebastian Preuss brach sich Knochen bei Motorradunfall

Der ehemalige „Bachelor“ flog bei dem folgenreichen Crash circa 20 Meter weit über eine Grünfläche.

Im Polizeibericht heißt es über den Unfall am Unglückstag, der Biker sei bei Münsing am Starnberger See in einer langgezogenen Rechtskurve vermutlich auf Grund überhöhter Geschwindigkeit auf die Gegenfahrbahn geraten und habe dort ein Auto gestreift. Der Motorradfahrer sei dann nach links auf eine steile Böschung geraten.

Sebastian Preuss flog bei Motorradunfall 20 Meter durch die Luft

„Die Böschung wirkte sich wie eine Sprungschanze aus, so dass das Motorrad abhob und etwa 20 Meter weit durch die Luft über die angrenzende Grünfläche flog.“ Der Fahrer sei mit dem Motorrad zurück auf den Asphalt und etwa 90 Meter weiter quer über die Straße geschlittert.

Bei dem schweren Unfall brach er sich mehrere Knochen. Für die Bergungs- und Rettungsarbeiten musste die Straße gesperrt werden.

Nach dem Unfall: Großer Schaden für Sebastian Preuss

Mit einem Rettungshubschauer wurde der 30-Jährige in die Unfallklinik Murnau gebracht, wo er schließlich am Pfingstsonntag (31. Mai 2020) operiert wurde. Bei dem Unfall entstand neben Preuss' Verletzungen ein Schaden von rund 20.000 Euro.

Nach seiner hoffentlich letzten Operation kann nun die vollständige Genesung starten. Wir wünschen dem 30-Jährigen weiterhin gute Besserung. (mie/sku/dpa/osw)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.