Bombendrohung in NRW-Großstadt Rathaus nach Drohanruf evakuiert – Polizei sperrt Gelände ab

„Zu Tode schämen“ Amira Pocher und Iris Klein liefern sich fiesen Instagram-Zoff

Köln – Da fliegen aber mal so richtig die Fetzen. Einmal mehr hat Oliver Pocher (42) bei Instagram seinem Unmut über Influencerinnen freien Lauf gelassen. Diesmal musste Ex-Bachelorette Gerda Lewis (28) dran glauben.

Als Iris Klein (53) ihn dafür scharf kritisierte, fing sie sich den Ärger von Amira Pocher (28) ein. Anschließend ging es zwischen den beiden Frauen unter der Gürtellinie hin und her.

Oliver Pocher beschwor Streit zwischen Amira Pocher und Iris Klein herauf

Der Entertainer beschäftigte sich am Montag in einer neuen Folge seiner „Bildschirmkontrolle“ mit dem Tränen-Video von Gerda Lewis. Darin hatte die Influencerin die vielen Hass-Nachrichten beklagt, die sie regelmäßig erhalte.

Alles zum Thema Social Media
  • Plattform sollte aufhören, „TikTok zu sein“ Instagram reagiert klar auf laute Kritik – auch Stars involviert
  • Sein Ernst? Vater führt seine Fünflinge an der Leine – Video sorgt für Mega-Diskussion
  • Schlammschlacht der Spielerfrauen „Wagatha Christie“: Rooney bekommt Netflix-Doku, Vardy muss bluten
  • Özcan und Höger gratulierten bereits Ex-FC-Profi Clemens mit Freundin Lisa im Baby-Glück
  • Nach Sorge um „Coupleontour“-Ina Vanessa über schockierenden Vorfall – „Sehr knapp dem Tod entkommen“
  • Matthijs de Ligt zum FC Bayern Mega-Deal jetzt offiziell – Abwehr-Star bringt Model-Freundin mit
  • Schwarzenegger-Spruch und erste Schläge auf dem Court Tennis-Star Zverev gibt Verletzungs-Update
  • Sie saß bei der Formel 1 Probe Ganz schön schnell: Lindsay Brewer gibt Vollgas
  • Beatrice Egli Nach Song-Premiere: Schlager-Star zeigt sich mit Mega-Ausschnitt
  • Tour de France Hund sorgt für Sturz-Chaos: Etappensieger schimpft bei Instagram
Gerda_Lews_Insta_Shitstorm

Auf Instagram schüttete Gerda Lewis am Sonntag (3. Januar) unter Tränen ihr Herz aus und erklärte, wie verletzend die Nachrichten der Fans für sie sein können.

Für Pocher vor allem eines: Inszenierte Show. „Wenn ich wirklich traurig bin, dann fange ich nicht an, mir noch ein Handy in die Fresse zu drücken“, so das harte Urteil. Er ist überzeugt: Weil Lewis einmal mehr ihre Vorbildfunktion vernachlässigt habe, sei sie in erster Linie selbst für die Kritik verantwortlich. Für den emotionalen Ausbruch vor der Kamera habe er daher kein Verständnis.

Iris Klein schießt aus Wut über Oliver Pocher auch gegen Amira

Ganz anders sieht Iris Klein die regelmäßigen Pocher-Abreibungen für Influencer. In ihrer Instagram-Story verfasste sie eine eindeutige Botschaft: „Da mich so wahnsinnig viele zu dem Thema Oliver Pocher fragen… ich finde es ekelhaft und boshaft, respektlos, skrupellos und abscheulich, wie er sich anderen Menschen gegenüber verhält!“

Sie warnt, dass Pochers „Bildschirmkontrolle“ immer wieder Grenzen überschreite: „Dieser Hetzer ist nicht mehr lustig! Und jeder, der ihn feiert, genauso!“ Ihre Position verdeutlicht sie mit den Hashtags „leben und leben lassen“ sowie „stoppt Mobbing“.

Amira Pocher wird nach Iris Kleins Ansage an Oliver Pocher richtig sauer

Dass eine Reaktion von der Gegenseite da nicht lange auf sich warten lassen würde, lag auf der Hand. Allerdings arbeitet sich nicht etwa Pocher selbst an der Mutter von Daniela Katzenberger (34) ab. Stattdessen meldet sich nun seine Ehefrau Amira (28) zu Wort.

Auch sie stellt einen längeren Text in ihre Story, schreibt: „Und die Wahrheit tut einfach manchmal weh!“ Sie beklagt, dass jeder Vorwurf bereits als Mobbing bezeichnet werde, das sei „unfair gegenüber wirklichen Mobbingopfern“.

Und weil Iris Klein zuvor geäußert hatte, sie würde sich an Amiras Stelle für ihren Mann zu Tode schämen, gibt es auch noch die persönliche Retourkutsche. „Und ich würde mich zu Tode schämen, wenn meine Mutter im viel zu kleinen Sportklamöttchen den Hula Hoop Reifen schwingen würde. Aber leben und leben lassen, oder Iris?“, beendet Amira ihr Statement.

Amira Pocher und Iris Klein zoffen sich nach Ansage an Oliver Pocher

Vorüber ist der Instagram-Zoff damit aber noch lange nicht. Den Seitenhieb lässt Iris Klein nicht auf sich sitzen, erneuert ihre Mobbing-Vorwürfe: „Jetzt macht sich die ach so nette Frau Pocher über meine Figur lustig?“, fragt sie erstaunt: „Ja, ich trage ne XL, na und?“

Die nächste Steilvorlage für Amira, die sich umgehend gegen die Vorwürfe wehrt und in den Gegenangriff übergeht. „Du hast es ja schon im Sommerhaus mit so einer Nummer versucht und verdrehst einfach Tatsachen. Mich interessiert dein Gewicht nicht und schon gar nicht interessieren mich deine lächerlichen Screenshots. Ein absoluter Kindergarten und das letzte was ich dazu sage“, versucht sie das Thema endgültig zu beenden.

Von Iris Klein gibt es darauf bis Dienstagvormittag bislang keine Reaktion. Mit Blick auf die vergangenen Tage scheint der erneute Konter aber nur eine Frage der Zeit… (bc)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.