Mega-peinlich Donald Trump blamiert sich mit Gedächtnistest

Donald Trump Test

Donald Trump wollte mit einem Gedächtnistest im TV glänzen, wurde allerdings wieder zum Gespött. Das Foto des US-Präsidenten wurde am 7. Juli 2020 aufgenommen.

Washington – Person, woman, man, camera, TV: Unter anderem mit dem Abrufen dieser fünf Wörter hat US-Präsident Donald Trump nach eigenen Worten einen kognitiven Test „mit Bravour bestanden“.

Mit seinem TV-Auftritt wollte er es eigentlich allen zeigen und seine mentale Gesundheit unter Beweis stellen, doch der Schuss ging gewaltig nach hinten los.

Donald Trump prahlt mit simpler Gedächtnisaufgabe

Die Gedächtnisaufgabe beweise, dass er die „geistige Ausdauer“ habe, um die USA zu führen, sagte Trump in einem Interview mit dem Sender Fox News am Mittwoch. Seinen Herausforderer Joe Biden von den Demokraten forderte er auf, einen ähnlichen Test abzulegen.

Alles zum Thema USA
  • Leichtathletik-EM Nach Gold-Lauf: Gina Lückenkemper in Klinik genäht – Staffel-Entscheidung gefallen
  • „Extreme Gefahr“ Studie warnt vor „Extremhitzegürtel“ mit Temperaturen von 52 Grad in den USA
  • Haus von Ex-Präsident durchsucht Immobilienbetrug? Trump verweigert Aussage und greift FBI an
  • Erschreckende Bilder Schwere Überschwemmungen am trockensten Ort der USA – Hunderte evakuiert
  • Streit um LGBTQI+ Ex-US-Präsident Trump mit irrer Forderung – das Publikum jubelt ihm zu
  • Affenpocken breiten sich aus USA verhängen nationalen Notstand: „Maßnahmen auf die nächste Stufe heben“
  • USA in Aufruhr Frauen in Kansas brechen in Tränen aus – Biden lässt jetzt Taten folgen
  • Nach Putins Ankündigung USA schicken Kriegsschiffe vor die norddeutsche Küste
  • Einer der gefährlichsten Krisenherde der Welt Droht bald Krieg? Das hätte fatale Folgen – auch für uns
  • „Nur einen Schritt entfernt“ UN-Chef warnt eindringlich vor Risiko atomarer Vernichtung

Donald Trump zitierte in dem Interview aus dem Test zum Nachweis seiner kognitiven Fähigkeiten: „Person, woman, man, camera, TV“ (dt.: „Person. Frau. Mann. Kamera. Fernsehen“) - diese Wörter habe er sich merken und dann wiederholen müssen.

10, 15 oder 20 Minuten später sei er dann erneut gefragt worden: „Erinnern Sie sich an die erste Frage?“ Die Fragesteller hätten ihn nach seiner Antwort mit den richtigen fünf Wörtern gelobt: „Das ist erstaunlich. Wie haben Sie das gemacht?“, zitierte der Präsident stolz vor dem sichtlich verdutzten Interviewer. Und fügte an, er sei eben „kognitiv einfach da“.

Donald Trump in den sozialen Netzwerken verspottet

In den Online-Netzwerken wurden Trumps Ausführungen schnell mit Spott kommentiert. „Da kann ich echt nicht mithalten“, twitterte etwa die Komikerin Sarah Cooper und beschreibt den Test in einem anderen Tweet als „Baby-Test“. 

Cooper hatte Trump zuvor schon einmal in ihrem Video „How to cognitive“ aufs Korn genommen.

Als Beweis für einen erfolgreichen kognitiven Test zeigte die Trump-Imitatorin dabei stolz eine Seite aus einem Malbuch in die Kamera. (afp/cho)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.