Böser AbschiedHollywood-Star postet übles Bild von Melania Trump, Fans stinksauer

Melania_Trump_Abschied_First_Lady

Melania Trump, ehemalige First Lady der USA, verließ am 20. Januar zusammen mit ihrem Mann, dem ehemaligen US-Präsidenten Donald Trump, das Weiße Haus. Zum Abschied bekam sie von US-Komiker Jim Carrey ein fieses Bild spendiert.

von Martin Gätke (mg)

Los Angeles – Die Ära Trump ist nun vorbei und viele US-Amerikaner zeigen sich erleichtert. Auch jede Menge Hollywoodstars machen keinen Hehl daraus, dass der ehemalige US-Präsident Donald Trump und seine damalige First Lady Melania Trump nicht die beliebtesten Amtsträger waren. Auch Komiker Jim Carrey verabschiedete Melania auf fiese Weise – und erntete dafür auch viel Kritik.

  1. Jim Carrey verabschied ehemalige First Lady Melania Trump mit fiesem Bild
  2. Auf ihm verfasst er auch gleich eine garstige Botschaft
  3. Auf Twitter erntete Jim Carrey für seinen Post viel Kritik

Wer in die Historie der First Ladys in den USA schaut, dem fällt auf: Viele von ihnen wurden verehrt und bewundert, weil sie sich für die Gesellschaft in verschiedenster Form engagiert haben. Man denke an Jackie Kennedy oder Michelle Obama. Doch sie stand meistens im Schatten ihres umstrittenen Mannes und darunter litt offenbar auch ihre Beliebtheit: Melania Trump.

Eine CNN-Umfrage zeigt: 47 Prozent haben eine schlechte Bewertung für sie abgegeben, nur 42 Prozent gaben eine zumindest „günstige“. Zum Vergleich: Durchschnittlich 71 Prozent bewerteten die First Ladies in der Vergangenheit positiv, nur 21 Prozent im Schnitt negativ.

Alles zum Thema Melania Trump

Melania Trump: Jim Carrey verabschiedet sie mit bösem Bild

Auch Komiker Jim Carrey stellte ein Zeugnis für Melania auf Twitter aus – auf seine Weise. Er verabschiedete die wenig beliebte First Lady mit einem gastigen Tweet. Er postete eine ziemlich unvorteilhafte und groteske Karikatur von Melania Trump und schrieb dazu: „Auf Wiedersehen, schlechteste First Lady. Ich hoffe, die Scheidung kann dir ein seichtes Leben finanzieren. Danke für nichts.“

Carrey bekannte sich – wie viele andere Hollywoodstars auch – zu seiner Abneigung Trump gegenüber. Er spielte zum Beispiel in der legendären „Saturday Night Live“-Show Joe Biden, während Schauspielkollege Alec Baldwin Trump mimte.

Melania Trump: Fans waren sauer nach bösen Worten von Jim Carrey

Trotzdem waren nicht alle Fans von Carrey begeistert von seiner Karikatur – auch wenn sie innerhalb kürzester Zeit knapp 37.000 Likes bekam. „Das ist Mobbing. Jim Carrey, lass es sein“, schrieb zum Beispiel eine Nutzerin zum Bild. „Das ist Aufruf zu Hass“, heißt es an anderer Stelle. „Ich habe dich und deine Filme immer geliebt. Ich weiß, dass du Trump verabscheust. Aber Schande über dich, dass du sie so attackierst…“, meinte ein weiterer Nutzer. „Was für ein respektloses und widerliches Bild“, meint ein anderer.

Jim_Carrey_Sonic

Jim Carrey, kanadisch-US-amerikanischer Komiker und Schauspieler, bei der Premiere seines Films „Sonic The Hedgehog” im Januar 2020 in Berlin.

Ein Bild, das offensichtlich polarisiert, genauso wie die Trumps. Doch eines steht fest: Die Karriere von Melania ist außergewöhnlich. Vom Model in Slowenien schaffte sie es in Weiße Haus nach Washington, als dritte Ehefrau von Donald Trump. Auch Melania setzte sich karitativ ein, hat etwa eine Initiative gegen Cyber-Mobbing unter Teenagern ins Leben gerufen: „Be Best“.

Ob sie sich selbst durch Jim Carreys Bild gemobbt fühlt, ist nicht bekannt. Sie hat nicht auf seinen Post reagiert. (mg)