Ausraster im TV „Tatort“-Star beleidigt FDP als „Nuttenpartei“

Neuer Inhalt

Schauspieler Tayfun Bademsoy bezeichnete die FDP als „Nuttenpartei“.

Berlin – Schauspieler Tayfun Bademsoy (58) wählt Grün, für eine Jamaika-Koalition hat er „keinerlei Sympathien. Man wird nicht zum Grünen-Wähler wegen des Programms, sondern es ist eine Haltung“, so der 58-Jährige.

Die FDP bezeichnet er am Mittwochabend in ARD-Talksendung „maischberger“ als „Nuttenpartei, weil sie im Grunde mit allen ins Bett geht, wo sie einen Platz und einen Stuhl bekommt“.

Damit spielte er auf eine mögliche Regierungsbeteiligung der Freidemokraten an. 

Alles zum Thema RTL
  • RTL-Moderatorin Victoria Swarovski verrät Tricks für Verwandlung in Sexbombe
  • Katja Burkard RTL-Moderatorin pestet nach Chaos-Trip gegen die Deutsche Bahn – „einfach fassungslos“
  • „Das perfekte Dinner“ Gastgeber verliert Kontrolle, folgenschweres Malheur – „Chaos“ 
  • „Die Geissens“ Prügelei und Romanze an Bord ihrer Luxus-Jacht 
  • Mitten in Jauch-Show Plötzlich stürmt Frauke Ludowig ins Studio und verkündet „Eilmeldung“
  • RTL-Show Schöneberger fährt Gast an, als sie sieht, was der in der Hand hält: „Du spinnst wohl!“
  • „Viva la Diva“ RTL distanziert sich nach Show-Sieg von Faisal Kawusi – so reagiert der Comedian
  • Kommentar zu RTL Zoff um „Viva la Diva” eskaliert: Toleranz ja, Nächstenliebe nein?
  • „Sommerhaus“-Star Was seine Freundschaft zu Ingo aus „Schwiegertochter gesucht“ ausmacht
  • „Die Kaiserin“ Netflix gibt Starttermin für neue Sisi-Serie bekannt

Für seinen drastischen Vergleich entschuldigte er sich dann gleich in der Sendung.

In über 250 Produktionen mitgewirkt

Bademsoy hat in über 250 TV- und Kino-Produktionen mitgewirkt, vorwiegend in Krimiserien, wie zum Beispiel „Tatort“, „Ein starkes Team“ und „Polizeiruf 110 München“. 

In der RTL-Fernsehserie „Alle lieben Jimmy“ spielte er Jimmys Vater. 

In Staffel 5 und 6 der HBO-Serie „Game of Thrones“, spricht Bademsoy außerdem die Rolle des Doran Martell, gespielt von Alexander Siddig.

(sch)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.