Letzter WM-Held von 1954 Deutscher Fußball trauert um Horst Eckel (†89)

Ex-US-Präsident Spezieller Willkommensgruß für Donald Trump am Himmel von Florida

Neuer Inhalt (2)

Als Donald Trump nach seinem Auszug aus dem Weißen Haus seine Wahlheimat Florida erreichte, wurde er mit einer nicht gerade freundlichen Botschaft begrüßt. Unser Foto zeigt den ehemaligen US-Präsidenten und seine Ehefrau Melania am Mittwoch (20. Januar 2021) am Palm Beach International Airport. 

Miami  – Mit so einer Willkommens-Nachricht hat Donald Trump womöglich nicht gerechnet: Nach seinem Auszug aus dem Weißen Haus ist der ehemalige US-Präsident in Florida mit einem eindeutigen Banner begrüßt worden.

  • Donald Trump: Rückzug nach Mar-a-Lago nach Auszug aus dem Weißen Haus
  • Banner mit Trump-Spruch zieht in Mar-a-Lago über den Himmel
  • Twitter-Nutzer feiern Anti-Trump-Banner am Himmel

Wie verschiedene Medien und Augenzeugen berichten, flogen am Sonntag (24. Januar 2021) mehrere Flugzeuge mit Bannern über dem Ort Mar-a-Lago in Florida. In seinem dortigen Resort soll sich Donald Trump seit seinem Auszug aus dem Weißen Haus aufhalten. 

Donald Trump wird auf Flugzeug-Banner in Florida kritisiert

Die Banner begrüßen den Ex-Präsidenten mit eher weniger warmen Botschaften: „Trump, schlechtester Präsident aller Zeiten” steht auf einem Banner.

„Trump, du erbärmlicher Loser, geh zurück nach Moskau”, steht auf dem anderen.

Augenzeugen haben die Banner gefilmt und fotografiert. „Trump bekommt heute einen warmen Willkommensgruß aus dem Himmel in Mar-a-Lago”, schreibt ein Augenzeuge.

Ein anderer User filmt eines der beiden Flugzeuge. In den sozialen Medien erhalten die beiden Banner großen Zuspruch. 

Wer für die Sprüche verantwortlich ist, ist bislang unklar. Unklar ist ebenso, ob Donald Trump die Banner-Botschaften selbst gesehen hat. 

Trump: Rückzug nach Mar-a-Lago nach Auszug aus Weißem Haus

Fakt ist: Bei der Mehrheit der Bewohner von Mar-a-Lago dürfte Trump nicht besonders beliebt sein. Bei der Präsidentschaftswahl im vergangenen November bekam der Republikaner im zugehörigen Palm Beach County nur 43 Prozent der Stimmen. Joe Biden lag mit 56 Prozent der Stimmen deutlich vorne.

Dennoch hat Trump natürlich auch hier viele Fans. Auch diese begrüßten den ehemaligen Präsidenten bei seiner Ankunft, säumten etwa den Straßenrand, als Donald Trump vorbeifuhr. (ta)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.