Vor dem Feiertag Mega-Staus in NRW: Immer noch über 230 Kilometer – besonders A1 und A3 betroffen

Streit artet aus Donald Trump erklärt Arnold Schwarzenegger für tot

329DDA00F108FB30

Wenn er wütend ist, kann man ihn offenbar kaum bremsen: Mit Arnold Schwarzenegger liegt US-Präsident Donald Trump im Clinch. Kurzerhand erklärte der mächtigste Mann der USA den gebürtigen Österreicher für tot.

Washington – US-Präsident Donald Trump (hier lesen: Ivanka Trump mit Nippel-Blitzer, Häme für Vater) sorgt wieder einmal für Schlagzeilen: Jetzt hat er Arnold Schwarzenegger, ehemaliger Politiker und Schauspieler, für tot erklärt. Doch was ist nun mit Arnold Schwarzenegger? Weilt er tatsächlich nicht mehr unter den Lebenden?

trump schwarzenegger

Donald Trump (links) hat Arnold Schwarzenegger für tot erklärt. Doch was ist der Grund für diese krasse Aussage?

Bis zu Donald Trumps Amtseinführung als 45. US-Präsident reichen die tiefgreifenden Differenzen mit dem Hollywood-Star und ehemaligem Gouverneur von Kalifornien zurück. Schwarzenegger äußerte mehrfach öffentlich seine Abneigung zu politischen Entscheidungen Trumps (hier lesen). Jetzt ist die Fehde zwischen den beiden einflussreichen Männern um eine Facette reicher.

Alles zum Thema Arnold Schwarzenegger
  • Arnold Schwarzenegger Neuer Job: Jetzt wird er Serien-Held bei Netflix
  • „Will Euch die Wahrheit sagen“ Arnold Schwarzenegger mit dramatischer Video-Botschaft an Russland
  • Polizeikontrollen statt Partys in Kitzbühel Feuz siegt bei Hahnenkammrennen – Zehn Fakten über die Streif
  • Arnold Schwarzenegger XXL-SUV überrollt Prius – Hollywood-Star in schweren Unfall verwickelt
  • Vor Klimagipfel COP26 Arnold Schwarzenegger poltert los und schimpft über Politiker
  • Zwei Tage vor Wettkampf Mr. Olympia: Fans trauern um Star-Bodybuilder George Peterson (†37)
  • Wurde er verwechselt? Kölner Fan spaziert mit Schwarzenegger zum Corona-Test
  • „Seien Sie Teil des Kreuzzugs“ Arnold Schwarzenegger: feurige Rede in Köln, böse Worte im Netz
  • Ralf Moeller „Ich bin heute besser in Form als vor 25 Jahren!“
  • Absage von Kult-Rolle ärgerte ihn „Bond“-Bösewicht Yaphet Kotto (†81) gestorben

Trump hatte sich mit rechtsgerichteten Bloggern und Netzaktivisten zu einem „Social-Media-Gipfel“ getroffen, zu dem allerdings Twitter und Facebook nicht eingeladen waren. Schwarzenegger spielte bei dem Gipfel eigentlich überhaupt keine Rolle.

Doch ein Journalist sei auf die Quoten von Trumps ehemaliger TV-Show „The Apprentice“ zu sprechen gekommen. Schwarzenegger hatte die Moderation der Sendung 2015 von Trump übernommen.

Arnold Schwarzenegger tot?

Laut dem Yahoo-News-Korrespondenten verlor Trump bei der Erinnerung an den politischen Gegner die Beherrschung. „Arnold Schwarzenegger … Wissen Sie was? Er ist tot. Ich war dabei“, habe der US-Präsident gesagt. Im Weißen Haus. Das sind herbe Worte – der Ärger sitzt offenbar sehr tief beim 73-Jährigen.

Was ist mit Arnold Schwarzenegger?

An dieser Stelle kann Entwarnung gegeben werden. Denn der „Terminator“ ist alles andere als tot.

Der berühmte Aktion-Held Arnold Schwarzenegger erfreut sich aktuell wohl bester Gesundheit. Wenn überhaupt ist der 71-Jährige mal in einer Rolle auf der Leinwand gestorben, im echten Leben jedoch nicht.

Arnold Schwarzenegger gegen Donald Trump auf Twitter

Und natürlich ließ es sich Schwarzenegger nicht nehmen, mit einem Seitenhieb auf die dreiste Aussage Trumps zu reagieren. „Ich bin immer noch hier“, erklärte Schwarzenegger auf Twitter. „Wollen wir unsere Steuererklärungen vergleichen?“

Um die Steuererklärung Trumps ranken sich seit Monaten öffentliche Auseinandersetzungen. Die Demokraten verlangen, dass der US-Präsident seine Daten öffentlich macht. Trump hält die Dokumente jedoch weiter geheim – trotz mehrerer Aufforderungen und der Anweisung eines Bundesrichters zur Offenlegung.

In einem weiteren Tweet legte Schwarzenegger dann noch einmal nach. „Anstatt uns von TV-Quoten ablenken zu lassen, lasst uns unsere Politik wieder in Ordnung bringen.“

(jv)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.