Live-Ticker Erdbeben-Katastrophe erschüttert Türkei und Syrien – Baerbock mit Appell: „Grenzen öffnen“

Nur mit Werbung Das verdient die Kölnerin „Bibi“ Heinicke mit ihren Youtube-Videos

Neuer Inhalt (8)

Über eine halbe Million Euro an Werbeeinnahmen bekam Youtuberin Bianca „Bibi” Heinicke alleine im vergangenen Jahr.

Köln – Die Vorstellung, dass man mit Youtube-Videos seinen Lebensunterhalt verdienen kann, dürfte vielen Menschen über 25 immer noch fremd sein. Eine neue Studie zeigt aber überdeutlich, dass das sehr gut möglich ist.

Die PR-Agentur „Faktenkontor” hat errechnet, was deutsche Top-Youtuber 2017 alleine an Werbeeinnahmen bekommen haben. Laut „Werben & Verkaufen” beziehen sich die Zahlen vor allem auf das Partnerprogramm der Youtube-Mutter Google.

„Bibi Heinicke“ schlägt Rammstein

Die schaltet Reklame vor den Videos der Kanalbetreiber, welche dafür einen Anteil der Einnahmen einstreichen. Dabei können durchaus sechsstellige Summen zusammenkommen.

Alles zum Thema BibisBeautyPalace

Alleine die drei deutschen Kanäle „Promiflash” (Medien-Unternehmen), „Bibis Beauty Palace” und „Paluten” haben zusammen über zwei Millionen kassiert.

So böse parodiert Carolin Kebekus „Bibi“ Heinicke (hier Video anschauen)

Die komplette Top 10:

1. Promiflash (916.088 Euro)

2. Bibis Beauty Palace (513.534 Euro)

3. Paluten (492.7734 Euro)

4. MySpass.de (491.239 Euro)

5. The Voice Kids (423.086 Euro)

6. Entertainment Access (422.504 Euro)

7. Rammstein Official (409.764 Euro)

8. German LetsPlay (368.427 Euro)

9. Gronkh (358.601 Euro)

10. ConCrafter (348.319 Euro)

Dennoch ist für die Agentur nicht ersichtlich, welche der Videos von YouTube als werbefreundlich eingestuft werden. Die endgültigen Einnahmen der YouTube-Kanäle weichen also von den Hochrechnungen ab.

Womit verdient „Bibi“ Heinicke noch ihr Geld?

Neben der Werbung, die vor ihre (Schmink-)Videos geschaltet wird, verdient die Kölnerin Bianca „Bibi“ Heinicke mit Duschschaum ihrer Marke „Bilou“, Werbeauftritten für Neckermann und der Verleihung ihres Namens für ein Telekom-Smartphone.

(lan)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.