Schrecklicher Brand in Kairo Mindestens 41 Menschen sterben in Kirche

Störungen weitgehend behoben Vodafone, Netflix und Amazon zeitweise nicht erreichbar

netflix störung

Störung bundesweit – auch bei Netflix.

Köln – Seit frühem Mittwochabend gab es eine riesige Störung in ganz Deutschland: Vodafone, Netflix, Youtube und Amazon waren unter anderem nicht mehr erreichbar.

Am Donnerstagmorgen waren die Störungen wieder weitgehend behoben. Seit 8.20 Uhr habe man keine Störungsmeldungen von Kunden mehr erhalten, teilte ein Vodafone-Sprecher mit.

Störungen am Donnerstagmorgen weitgehend behoben

„Ich gehe davon aus, dass das Problem gefixt ist”, erklärte er. Nach seiner Kenntnis sei die Ursache eine Störung an einem Routine-Server im europäischen Ausland gewesen.

Alles zum Thema Internet
  • Premiere in der Arena Mega Abi-Karnevalsparty
  • Erste Website überhaupt Vor über 30 Jahren: Diese Domain veränderte die Welt
  • Köln Mann (43) will Wohnmobil kaufen – bei der Polizei kommt die böse Überraschung
  • Absoluter Wahnsinn Kreisliga-Klub aus Berlin lockt 4500 Zuschauer an – zu einem Testspiel
  • „Mir reicht es“ Kundinnen und Kunden meldeten Probleme bei Telekom – Störung beim Mobilfunk
  • Hip-Hop vom Feinsten BONEZ MC mit RAF Camora in der LANXESS arena
  • 4 Feinde „Die unbekanntesten Menschen, die jemals in der Arena gespielt haben“
  • Ukraine-Krieg und Gas-Engpass Scholz dämpft Erwartungen vor G7-Gipfel: „Werden keine Berge versetzen“
  • Heißes Phänomen Urologe erklärt, warum der Penis im Sommer größer aussieht
  • Achtung, Fake-Anrufe Bundesbehörde warnt vor fieser Betrugsmasche und gibt unseriöse Nummern bekannt

Gut sichtbar waren die Störungen am Mittwochabend, wenn man das Portal allestoerungen.de besuchte. Dort bot sich am Mittwochabend ein ungewöhnliches Bild: Fast alle großen Anbieter hatten offensichtlich Probleme. Eine offizielle Stellungnahme von Vodafone oder einem anderen Anbietern lag am Mittwochabend nicht vor.

Woran genau es liegen könnte, dass der Mobilfunk- und Internet-Dienstleister Vodafone und zahlreiche Streaming-Dienste nicht einwandfrei funktionierten, war zunächst unklar.

Ausfälle könnten mit größerer Störung in Zusammenhang stehen

Betroffen waren natürlich nicht alle Nutzer. Es war allerdings offenbar eine Störung, die zumindest am Mittwoch viele tausend Haushalte in der Bundesrepublik betroffen hat. Begonnen hat es in den meisten Fällen zwischen 15 und 16 Uhr. Für viele, die es gewohnt sind, nicht aufs Internet und diverse Dienste zu verzichten, war das eine Art digitale Katastrophe.

Bundesweite Störung: Welche Anbieter sind betroffen?

In unserer Liste sehen Sie betroffene Anbieter (ohne Anspruch auf Vollständigkeit) in einer Übersicht:

  • Vodafone
  • 1&1
  • Netflix
  • Telekom
  • Amazon (außerdem Prime Video, Amazon Alexa)
  • Google (außerdem die Tochter Youtube)
  • Spotify

Viele Nutzer haben in der Kommentarfunktion bei allestoerungen.de geschildert, vor welchen Problemen sie am Mittwoch stehen. „Ich habe seit fünf Stunden kein Wlan“, klagte ein Nutzer. Eine Frau aus Ostfriesland schrieb beispielsweise, sie habe schon seit zwei Tagen keinen Handyempfang im Netz der Telekom.

Auch bei Vodafone-Kunden häufen sich Beschwerden. Berichtet wurde unter anderem, dass sämtliche Cloud-Dienste down seien. Ein Mann aus Herne (Nordrhein-Westfalen) schrieb: „Kein Amazon Prime, Netflix oder Verbindung zu Sky. Von jetzt auf gleich.“ (dok/ta/dpa)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.