Jeder Krimi-Fan kannte ihn Trauer um Kölner Schauspieler Arved Birnbaum

Corona? Nie gehört Irre Personenzahl: Polizei löst Großfamilien-Treffen in Brühl auf

222910757 (1)

Mehrere Beamte waren in Brühl im Einsatz, um ein Treffen einer Großfamilie aufzulösen. Unser Symbolfoto zeigt einen Polizeieinsatz in Hamburg. 

Brühl – Das Coronavirus wütet, strenge Schutzmaßnahmen wurde verhängt – doch die gelten offenbar nicht für diese Großfamilie ...

Samstagabend (9. Januar) wurde die Polizei alarmiert, weil sich in einem Haus in Brühl zahlreiche Personen versammelt haben sollen. Vor dem Gebäude würden mehrere Fahrzeuge mit auswärtigen Kennzeichen parken, so der Anrufer. 

Familientreffen in Brühl: Polizei nimmt Personalien von 33 Erwachsenen auf

Acht Beamte waren kurz darauf vor Ort – und trauten ihren Augen nicht. Sie trafen in zwei Wohnungen im Erd- und Obergeschoss insgesamt 33 Personen an und stellten fest, dass durch mehrere Hausstände einer Großfamilie ein Treffen abgehalten wurde. 

Darunter befanden sich Teilnehmer aus Süddeutschland und dem Saarland. Einige waren sogar aus der Schweiz angereist. 

Die Einsatzkräfte lösten die Zusammenkunft sofort auf und nahmen die Personalien aller 33 Erwachsenen auf. 

Polizei: Einige Gäste aus Brühl waren zuvor bereits bei Familientreffen in Nußloch

„Anschließend wurden Platzverweise erteilt, denen die Teilnehmer auch nachkamen“, erklärt ein Polizeisprecher. Alle Beteiligten würden wegen des Verstoßes gegen die Corona-Verordnung angezeigt. 

Doch damit nicht genug. Wie sich herausstellte, hatten einige Teilnehmer zuvor schon an einem privaten Treffen in einem Haus in Nußloch (Rhein-Neckar-Kreis) teilgenommen. Dort war es am Samstag (9. Januar) gegen 17.45 Uhr zu einem Polizeieinsatz gekommen, weil insgesamt 32 Familienangehörige zusammengekommen waren.

Hinweis: In einer ersten Version des Textes war zunächst vom Brühl bei Köln die Rede. Das ist nicht der Fall. Das Geschehen spielte sich in Brühl in Baden ab. (iri)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.