Kopenhagen Panik nach Schüssen im Einkaufszentrum – „wissen noch nicht, wie viele Menschen tot sind“

Eurojackpot: Ziehung vom 29.4.2022 Das sind die Gewinnzahlen für rund 51 Millionen Euro

Lottoscheine mit der Aufschrift «Euro Jackpot» liegen in einer Lotto-Annahmestelle.

Eurojackpot heute: Bei der Ziehung am Freitag (20 Uhr) geht es um 51 Millionen Euro.

Eurojackpot-Ziehung: Am Freitag ging es um rund 51 Millionen Euro. Gibt es glückliche Gewinner?

Eurojackpot-Ziehung vom 29.04.2022: Am Freitag ging es um 51 Millionen Euro. Die Gewinnzahlen und Lottoquoten lesen Sie hier.

Da der Eurojackpot nicht geknackt worden ist, steigt der Gewinnbetrag am kommenden Dienstag (3. Mai) auf rund 57 Millionen. Einen Online-Tipp (siehe Spielschein weiter unten) können Sie noch bis Dienstagabend, 18 Uhr, abgeben.

Die aktuellen Zahlen vom Eurojackpot am Freitag (29.04.2022):

Gewinnzahlen 5 aus 50: 5 - 6 - 17 - 18 - 34
Eurozahlen 2 aus 12: 1 - 11


*Hinweis der Redaktion: Dieser Artikel enthält Produkt-Empfehlungen. Bei der Auswahl der Produkte sind wir frei von der Einflussnahme Dritter. Für eine Vermittlung über unsere Affiliate-Links erhalten wir für jeden Kauf eine Provision, mit deren Hilfe wir Ihnen weiterhin unseren unabhängigen Journalismus anbieten können. Indem Sie auf die Links klicken, stimmen Sie der Datenverarbeitungen der jeweiligen Affiliate-Partner zu. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Eurojackpot – Ziehung am Freitag (29.04.2022): Die Gewinnquoten

Anzahl Richtige                           Gewinne             Gewinnbeträge

5 Richtige+ 2 Eurozahlen                    0 ×                       unbesetzt

5 Richtige+ 1 Eurozahl                         0 ×                        unbesetzt

5 Richtige+ 0 Eurozahlen                    8 ×                   134.289,50 €

4 Richtige+ 2 Eurozahlen                    21 ×                  8.438,40 €

4 Richtige+ 1 Eurozahl                        518 ×                 427,60 €

3 Richtige+ 2 Eurozahlen                  858 ×                 283,90 €

4 Richtige+ 0 Eurozahlen               1.705 ×                  103,90 €

2 Richtige+ 2 Eurozahlen               12.403 ×                45,50 €

3 Richtige+ 1 Eurozahl                   25.998 ×                 24,20 €

3 Richtige+ 0 Eurozahlen              83.846 ×                18,00 €

1 Richtige+ 2 Eurozahlen               65.413 ×                18,00 €

2 Richtige+ 1 Eurozahl                   374.546 ×             12,00 €

Was ist der Eurojackpot?

Der Eurojackpot ist eine Kooperation von 18 europäischen Ländern, der neben Deutschland noch Island, Finnland, Norwegen, Schweden, Dänemark, Estland, Lettland, Litauen, die Niederlande, Spanien, Italien, Slowenien, Kroatien, die Slowakei, Tschechien, Polen und Ungarn angehören.

Wo ist der Unterschied zwischen Eurojackpot und Lotto 6 aus 49?

Anders als beim deutschen Lotto 6 aus 49 werden beim Eurojackpot nur fünf Zahlen gezogen - dafür muss man aber zwei Zusatzzahlen richtig haben und nicht nur eine.

Was kostet ein Spieleinsatz beim Eurojackpot?

Geld will man beim Eurojackpot ja gewinnen, doch vorher kostet das Tipp-Spiel um die Millionen einen kleinen Einsatz: pro Tippfeld müssen zwei Euro bezahlt werden. Außerdem kommt eine einmalige Bearbeitungsgebühr von 50 Cent pro Schein dazu.

Wann ist der Annahmeschluss für den Eurojackpot-Tippschein?

Der Annahmeschluss für einen Spielschein auf Papier ist freitags und um 19 Uhr. Immer freitags um 18:45 Uhr ist der Annahmeschluss für einen Online-Tipp.

Wo findet die Ziehung des Eurojackpots statt?

Die Eurojackpot Zahlen werden in der finnischen Hauptstadt Helsinki ausgelost.

Wann ist die Eurojackpot-Ziehung?

Die Ziehung des Eurojackpots findet jeden Freitag um 20 Uhr statt. Die Zahlen sind normalerweise ab 20.15 Uhr auf EXPRESS.de zu lesen.

Gibt es einen Mindestjackpot beim Eurojackpot und einen maximalen Lostopf?

Zum zehnjährigen Eurojackpot Jubiläum wurden am 25.März 2022 einige neue Regeln eingeführt. So liegt die Obergrenze jetzt nicht mehr bei 90 Millionen Euro, sondern bei 120 Millionen.

Das Besondere beim Eurojackpot ist, dass es jede Woche einen Mindestjackpot von 10 Millionen Euro gibt.

Außerdem gibt es mit dem Dienstag - neben dem Freitag - eine zweite Ziehung. Zusätzlich verändert eine kleine Änderung bei den Zusatzzahlen die Gewinnwahrscheinlichkeit. Bislang lag diese beim Eurojackpot bei 1 zu 95 Millionen.

Bei der geänderten Formel, jetzt werden 2 aus 12 Zusatzzahlen und nicht wie bislang 2 aus 10 gezogen, verringert sich die Chance auf 1:140 Millionen. Dieser Wert entspricht damit etwa der Gewinnwahrscheinlichkeit beim klassischen Lotto 6 aus 49. (sp)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.