Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.

Die von Ihnen aufgerufene Adressse ist leider nicht (mehr) verfügbar. Wir haben Sie daher auf unsere Homepage umgeleitet.

Drama Callum (23) gewinnt als Teenager Mega-Summe im Lotto, jetzt ist er tot

124972386

Callum Fitzpatrick war mit 16 Jahren einer der jüngsten Lotto-Gewinner. Das Symbolfoto zeigt einen jungen Mann in einer WestLotto-Annahmestelle im Kreis Lippe.

Belfast – Der 18. Oktober 2014 war ein unglaublicher Tag im Leben des 16 Jahre alten Callum Fitzpatrik. Der Teenager gewann 390.643 Pfund (rund 454.462 Euro) im Lotto. Nur sieben Jahre später ist Callum tot.

  • Callum Fitzpatrick gewinnt Mega-Summe im Lotto
  • Seine Glückszahlen: 1, 22, 30, 40, 47 und Bonuszahl 42
  • Einer der jüngsten Lotto-Gewinner gestorben

Wie sein Fußballklub Ballymartin GAC auf Facebook mitteilte, starb Callum am 1. Juni im Alter von nur 23 Jahren. Über die Todesursache ist nichts bekannt. Wie die „Sun“ schreibt, wurde er am vergangenen Freitag (4. Juni) beerdigt.

Der Klub schrieb: „Callum wird von allen, die mit Ballymartin GAC zu tun haben, schmerzlich vermisst. Ein wunderbarer, intelligenter junger Mann, ein toller Freund und Teamkollege, ist zu früh gegangen.“

Callum war glühender Anhänger von Manchester United. Als 16-Jähriger hatte er sich im Supermarkt seiner Eltern sein Taschengeld verdient, um sich seinen größten Wund zu erfüllen: ManU im Old Trafford anzufeuern. Weil das karge Taschengeld nicht ausreichte, spielte Callum Lotto - und gewann. Der 16-Jährige war damals einer der jüngsten Lottogewinner Nordirlands und kam mit dem Gewinn in die Geschichtsbücher. Auch ein erstes eigenes Auto wollte er sich kaufen.

Callum hatte drei Schwestern, darunter Tierna, die ein Foto von sich und ihrem Bruder postet. Dazu schrieb sie: „Du bist der beste Freund und Bruder, den ich mir jemals hab wünschen können. Du wirst nie erfahren, wie sehr wir dich alle geliebt haben.“ (susa)