600.000-Euro-Lamborghini Fahrer versenkt Luxus-Sportwagen in Kanal

Pathum Thani/Thailand – Was für ein schmerzhafter Anblick für Autoliebhaber!

Ein 40-Jähriger ist mit seinem Auto in einem Kanal gelandet. Jedoch nicht mit irgendeinem Wagen, sondern mit einem Extraklasse-Sportwagen.

Bei der Luxuskarosse handelte es sich um einen Lamborghini Aventador. „Die Aventador-Modelle wurden speziell entwickelt, um über das Konzept der reinen Performance hinauszugehen, und haben sich umgehend als Referenzpunkt aller Supersportwagen etabliert“, schreibt Lamborghini auf seiner Website.

600.000 Euro Lamborghini landet in Kanal

Alles zum Thema Robert Geiss

Der Aventador, der in der thailändischen Pathum-Thani-Provinz in einem Fluss gelandet ist, wird den Angaben zufolge auf satte 660.000 Euro geschätzt. Die nächste Stadtrundfahrt ist damit aber sprichwörtlich ins Wasser gefallen. Ob der Wagen überhaupt noch gerettet werden kann oder ein Fall für den Schrottplatz ist, ist unklar.

Warum der 40-Jährige von der Straße abgekommen war, ist unterdessen nicht bekannt. Er kann jedoch von Glück sprechen, dass er mit nur leichten Verletzungen glimpflich davongekommen ist. Schließlich führt ein steiler Abhang zum Kanal hinunter.

Lamborghini-Fahrer musste im Krankenhaus behandelt werden

Wie im Video (oben ansehen) zu sehen ist, versucht der Fahrer noch, den Wagen zu starten und eigenhändig aus dem Wasser zu manövrieren. Das blieb aber erfolglos.

Hier lesen Sie mehr: Robert Geiss im Ferrari-Schock: Luxus-Sportwagen brennt lichterloh

Anschließend konnte er sich selbst ans Ufer in Sicherheit bringen. Der 40-Jährige musste im Krankenhaus behandelt werden.

Ein Abschleppwagen musste die Luxuskarosse wenige Stunden später aus dem Fluss ziehen. (jv)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.