Stromausfall in Köln Vier Stationen weiter ohne Strom – Notaggregator kommt zum Einsatz

Bei Burger King VW fängt plötzlich Feuer – Insassen (63, 25) reagieren blitzschnell

Beetle_brennt

Der VW Beetle fing im Drive-In vor einer Filiale von Burger King in Pirmasens plötzlich Feuer. Die Insassen konnten den Wagen rechtzeitig verlassen.

Pirmasens – Glück gehabt: Ein 63-jähriger Autofahrer und seine 25-jährige Beifahrerin sind am Donnerstag, 10. Dezember, nur knapp einem Inferno entkommen.

Beetle in Pirmasens beginnt plötzlich zu brennen

Beide waren gegen 21 Uhr in Pirmasens in einem VW Beetle unterwegs. Als sie zum Drive-In des „Burger King” in der Zweibrücker Straße einbogen, stieg plötzlich Rauch aus dem Armaturenbrett.

Geistesgegenwärtig verließen beide sofort den Pkw. Genau richtig, denn der Beetle fing bereits im Innenraum zu brennen an, wie die Polizei Pirmasens mitteilte.

Alles zum Thema Polizeimeldungen
  • Prügelattacke in Köln Tatverdächtiger verletzt Opfer (32) mit Schlägen und Tritten – dann flüchtet er
  • Kölner Park 50 Kilogramm schwere Betonfigur verschwunden – jetzt ermittelt die Polizei
  • Wuppertal Brutale Attacke im Ausländeramt – Mitarbeiterin mit Messer schwer verletzt
  • Streit eskaliert in S12 Mann (57) in Kölner S-Bahn brutal attackiert – Polizei mit erfreulichem Update
  • Gewalt-Drama in NRW Mann (†31) bei Messerattacke in Solingen getötet
  • Tote in Köln und Dortmund Wenn Polizei gegen Polizei ermittelt – wie das genau funktioniert
  • Spanner-Alarm in Köln Kameras auf Damen-WC – Polizei weiß jetzt mehr über Inhalt der Clips
  • Gefährlicher Fund Stadt Köln mit eindringlicher Warnung: Rhein-Uferbereich nicht betreten
  • Chemie-Anschlag auf Kirmes Kölner (40) stellt sich: Neue Details belasten ihn auch in anderem Fall
  • Nach Festival verschwunden Jetzt gibt es traurige Gewissheit: Vermisster Tobias (25) tot aus See geborgen

Die verständigte Feuerwehr konnte den Brand löschen. Der Pkw musste abgeschleppt werden. Verletzt wurde niemand.

Burger King musste geräumt werden

Das Gebäude des Schnellrestaurants blieb unbeschädigt. Allerdings musste es kurzzeitig zur Durchlüftung geräumt werden.

Unklar ist, wie das Feuer im Wagen ausbrechen konnte. Derzeit wird von einem technischen Defekt ausgegangen. Zur Schadenshöhe liegen keine Angaben vor. (susa)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.