Bierkönig ab sofort offenGroßer Ansturm: So läuft das Wiedererwachen am Ballermann

Neuer Inhalt

Das Kult-Lokal „Bierkönig” am Ballermann hat nach Monaten der Schließung am Donnerstag (20. Mai) wieder eröffnet. 

Palma de Mallorca  – Der Bierkönig hat nach Monaten des Wartens wieder geöffnet: Am Donnerstag (20. Mai) öffnete das Kult-Lokal am Ballermann endlich wieder die Pforten für Besucherinnen und Besucher.

  • Bierkönig auf Mallorca seit Donnerstag (20. Mai) wieder geöffnet
  • Großer Ansturm am ersten Tag
  • Weitere Öffnungsschritte auf Mallorca geplant

Die Freude in El Arenal auf Mallorca war groß: Lange hatten Besucherinnen und Besucher der Badeinsel sich auf die Wiedereröffnung des Stammlokals der Deutschen gefreut. Bereits mittags standen rund 150 Menschen vor dem Eingang des Party-Lokals und warteten sehnlichst darauf, hereingelassen zu werden.

Mallorca: Bierkönig darf zunächst 535 Gäste gleichzeitig bewirten

Es gibt strenge Corona-Regeln im Bierkönig: Zunächst dürfen im Rahmen der geltenden Regeln insgesamt 535 Gäste gleichzeitig im Bierkönig bewirtet werden. Es gibt feste Sitzplätze, pro Tisch sind nur vier Personen erlaubt. Die Maske darf nur am Tisch abgenommen werden. Außerdem müssen Besucherinnen und Besucher sich vorab über einen QR-Code registrieren. 

Alles zum Thema Corona

Anstatt das Bier selbst an der Theke anzufragen, werden die Speisen von Kellnerinnen und Kellnern direkt zum Tisch gebracht. Vermischen sollen sich verschiedene Gruppen untereinander nicht. 

Auf wildes Durcheinander und schwitzig-fröhliche Partys müssen Ballermann-Besucher im Bierkönig also erst einmal verzichten. Falls das Konzept aufgeht, dürfen sich Besucher aber in den kommenden Wochen möglicherweise auf weitere Corona-Lockerungen freuen. 

Schon für die kommenden Tage sind auf Mallorca weitere Öffnungsschritte geplant: Bereits am Sonntag (23. Mai) darf die seit März geschlossene Innengastronomie auf Mallorca wieder Gäste bewirten, zunächst aber nur bis 18 Uhr. Die Regelung gilt erst einmal bis zum 5. Juni 2021. 

Inzidenz auf Mallorca niedriger als in jedem deutschen Bundesland

Die Außengastronomie darf auf Mallorca bereits jetzt Gäste bis 23 Uhr bewirten.

Nach Angaben des spanischen Gesundheitsministeriums in Madrid haben sich auf den Balearen zuletzt rund 19 Menschen pro 100.000 Einwohner binnen sieben Tagen mit dem Coronavirus infiziert. Damit liegt die Inzidenz auf Mallorca niedriger als in jedem deutschen Bundesland. (ta)