Er hat Zivilisten in den Kopf geschossen Russischer Soldat (21) wurde jetzt verurteilt

Polizei steht vor einem Rätsel Horde von Pferden rennt durch Straßen von Ratingen

Pferde Ratingen

Im Rudel auf den Straßen von Ratingen unterwegs: Diese freilaufenden Pferde hat die Polizei am Mittwochmorgen (16. Dezember) wieder einfangen müssen.

Ratingen – Einen Einsatz der besonderen Art erlebte am Mittwochmorgen (16. Dezember) die Polizei Ratingen: Mit vereinter Kraft haben die Beamtinnen und Beamten neun frei auf der Straße rumlaufende Pferde wieder zu ihrem Besitzer zurückbringen können.

  • Verkehrsteilnehmer meldeten freilaufende Pferde in Ratingen
  • Die Polizei Ratingen fing die ausgebrochenen Pferde wieder ein
  • Der Grund für den Freigang der Pferde ist noch unklar

Tierischer Einsatz in Ratingen: Neun Pferde stolzieren über die Straßen

Gegen 09:10 Uhr meldeten zahlreiche Verkehrsteilnehmer in Ratingen-Tiefenbroich mehrere freilaufende Pferde, die sich über die Christinenstraße bewegen würde.

Aufgrund einer akuten Gefahr sowohl für die hilflosen Tiere als auch für die Verkehrsteilnehmer entsendete die Einsatzleitstelle gleich mehrere Streifenwagen, um die Pferde wieder einzufangen.

Vor Ort konnten die Beamten insgesamt neun freilaufende Pferde feststellen, welche sich durch das Industriegebiet in Herdenformation bewegten.

Was für eine Abwechslung: Polizei Ratingen fängt neun Pferde wieder ein

Die eingesetzten Beamten schafften es, die Tiere zu beruhigen und gezielt durch den Straßenverkehr zu bewegen.

Dank des zügig ermittelten Hofbesitzers konnten die Pferde mit dessen Hilfe auf dem Heiderweg wohlbehalten unter Kontrolle gebracht und zurück zu ihrem Hof an der Straße „Am Heiderhof“ gebracht werden.

Alles zum Thema Polizeimeldungen
  • NRW Frau stellt Deo-Dose und Waschmittel auf den Herd – mit fatalen Folgen
  • Tödlicher Schuss auf Kirmes in NRW  Verdächtige flüchtig – Videomaterial soll helfen
  • Polizei im Einsatz Schüsse in Kölner Innenstadt, Menschen duckten sich weg
  • „Gab leider auch einige, die so dreist waren“ Rettungskräfte nach Unwetter in NRW stinksauer
  • Schock-Unfall in Köln Frau mit Kind verliert Kontrolle: Auto überschlägt sich
  • Riesen-Mist Traktor verliert Ekel-Ladung – Motorradfahrer kann gerade noch Schlimmers verhindern
  • Maßnahme gegen Störer „Mosquito“ in Düsseldorf – Entscheidung gefallen
  • Was ist das denn? Bei Kontrolle in NRW: Polizei schaut ins Auto und kann es kaum fassen
  • Eintracht Frankfurt Fan-Wut kurz vor Europa-League-Finale: Polizei klaut Choreo der SGE
  • Essen Messerattacke in der Innenstadt – Opfer schwebt in Lebensgefahr

Wie und warum die Pferde den Hof verlassen hatten, konnte bisher nicht ermittelt werden. (mh)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.