Corona aktuell War es doch der 11.11.? Köln bei Inzidenz jetzt trauriger Spitzenreiter

Er brach bewusstlos zusammen Paderborn: Mann mit Bierflasche niedergeschlagen

Neuer Inhalt

Nachdem ein Mann am Mittwoch (29. Juli) mit einer Bierflasche niedergeschlagen wurde, musste er schwerverletzt ins Krankenhaus gebracht werden. Unser Symbolfoto zeigt eine Bierflasche, die am 19. Mai 2011 in Berlin-Treptow auf einer Steinbank liegt.

Paderborn – Mit einer Bierflasche ist ein 37-jähriger Mann am Mittwochabend (29. Juli) am Westerntor in Paderborn niedergeschlagen und schwer verletzt worden.

  • In Paderborn kam es am Mittwoch (29. Juli) zu einer Auseinandersetzung.
  • Ein Unbekannter schlug einen Mann mit einer Bierflasche nieder.
  • Der Mann wurde schwerverletzt ins Krankenhaus gebracht.

Paderborn: Mann mit Bierflasche niedergeschlagen

Zeugen beobachteten die Auseinandersetzung gegen 20.35 Uhr: Ein Unbekannter schlug einem anderen Mann eine Bierflasche auf den Kopf. Das Opfer brach bewusstlos zusammen und blieb auf dem Boden liegen.

Der Täter flüchtete in Begleitung von zwei Männern und einer Frau in Richtung Herz-Jesu-Kirche. Er soll eine kurze Hose und ein T-Shirt getragen haben. Der Mann war etwa 1,70 Meter groß, kräftig gebaut und hatte kurze blonde Haare.

Paderborn: Mann mit Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht

Ein Notarzt versorgte den Verletzten vor Ort. Mit einem Rettungswagen wurde der 37-jährige in ein Krankenhaus gebracht.

Grusel-Fund in Gelsenkirchen: Abgetrennter Kopf sorgt für Aufregung bei Müllwagenfahrer

Die Hintergründe der Tat sind bislang nicht bekannt. Die Polizei stellte die Bierflasche als Beweismittel sicher. (sdm)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.